Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

RADKOMM 5: Finale für das Fahrrad

radcomm5Deutschlands wichtigster 'think tank' für nachhaltige Mobilität findet am 01. Juni 2019 in Köln statt. Die diesjährige RADKOMM-Konferenz trägt das Motto FAHR RAD JETZT - ein Appell an die Entscheider*innen in Politik und Verwaltung, die notwendige Wende in der Mobilitätspolitik endlich umzusetzen. Die Volksinitiative Aufbruch Fahrrad wird auf der RADKOMM 5 feierlich beendet und die Zahl der gesammelten Unterschriften bekannt gegeben.

"Nur das Fahrrad wird unsere Städte retten." sagt Dr. Ute Symanski, Vorsitzende des RADKOMM e.V. "Denn allein das Fahrrad kann in der Stadt sofort und ohne große Kosten den größten Teil des Autoverkehrs ersetzen. Und nur wenn wir genau das tun, können wir unsere Klimaziele in der Stadt erreichen. Deshalb lautet 2019 das Motto der RADKOMM: FAHR RAD JETZT." Wie gewohnt wartet die RADKOMM mit spannenden Vorträgen, Diskussionen und Workshops rund um die nachhaltige Mobilität in der Stadt der Zukunft auf. Zu den Gästen und Redner*innen gehören in diesem Jahr: Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe, Mikael Colville-Andersen, Stadtplaner und Mobilitätsexperte aus Kopenhagen, Aktivist*innen von Extinction Rebellion und FridaysForFuture, Kathrin Henneberger (Ende Gelände), Heinrich Strößenreuther, Agentur für Clevere Städte, Vertreter*innen von Changing Cities sowie Andrea Blome, Beigeordnete für Verkehr in Köln und Dr. Harald Rau, Beigeordneter für Umwelt und Soziales in Köln.

Die Moderation der RADKOMM übernimmt erneut Michael Adler, FAIRkehr und tippingpoints. Die RADKOMM 5 wird gefördert durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW (SUE NRW) und die Stadt Köln. Viktor Haase, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender der SUE NRW, wird zu Beginn der RADKOMM ein Grußwort sprechen. "Veranstaltungen wie die RADKOMM sind kreative Plattformen für einen konstruktiven Diskurs zu Zukunftsthemen und zu Wegen der Nachhaltigkeit. Derart starke zivilgesellschaftliche Netzwerke bieten den geeigneten Rahmen, um sich etwa zur Mobilität der Zukunft auszutauschen oder Ideen zur Stärkung des Radverkehrs in den Innenstädten zu entwickeln." so Viktor Haase über die RADKOMM.

Vor einem Jahr, auf der RADKOMM 4 am 16. Juni 2018, wurde die Volksinitiative Aufbruch Fahrrad gestartet. Ziel ist, die Politik zu einer Wende in der Mobilitätspolitik zu bewegen und den Anteil des Radverkehrs in NRW von aktuell ca. 8% auf 25% zu steigern. Mehr als 215 Verbände und Initiativen in ganz NRW haben sich mittlerweile dem gleichnamigen Aktionsbündnis angeschlossen. Im Rahmen der Volksinitiative mussten mindestens 66.000 Unterschriften in ganz NRW gesammelt werden. Diese Zahl wurde bei weitem übertroffen. Auf der RADKOMM 5 wird Aufbruch Fahrrad offiziell beendet und die Zahl aller gesammelten Unterschriften feierlich bekannt gegeben.

Das vollständige Programm der RADKOMM unter www.radkomm.de/#programm

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

Video

VIDEO - Köln-InSight.TV besucht pünktlich zu Halloween, die Vorstellung des Filmhaus Chores: Blutrauschen im Weltall.Video Musik
blutrauschen-halloween

Köln-InSight. TV durfte am 31. Oktober, im Komedia Theater welches in der Vondelstr. 4-8 in der K...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Radio Edition Podcast


PopUp MP3 Player (New Window)

Anzeige

 

Kommentare

Monats Kalender

Letzter Monat September 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 35 1
week 36 2 3 4 5 6 7 8
week 37 9 10 11 12 13 14 15
week 38 16 17 18 19 20 21 22
week 39 23 24 25 26 27 28 29
week 40 30

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok