Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Auftaktveranstaltung "Caring Community Köln" Impulsvorträge und Bürger-Foren im Historischen Rathaus

stadt Koeln LogoDie Auftaktveranstaltung zum Projekt "Caring Community Köln" findet auf Einladung von Oberbürgermeisterin Henriette Reker am Mittwoch, 15. Januar 2020, in der Piazzetta des Historischen Rathauses statt. Sorge und Pflege gehören in die Mitte der Gesellschaft. Die kommunale Ebene trägt dabei eine große Verantwortung, Raum für Sorge und angemessene Rahmenbedingungen für Pflege – aber auch für andere Lebenssituationen, in denen Hilfe benötigt wird, zu schaffen und mitzugestalten. Dazu zählen unter anderem eine verlässliche Infrastruktur, Beratung, Begegnung aber auch technische Unterstützung und Dienstleistungen.

"Caring Community Köln" verfolgt das Ziel, soziale Netzwerke und Angebote zu entwickeln, die Menschen in jeglicher Lage der Hilfsbedürftigkeit unterstützen und uneingeschränkte Partizipationsmöglichkeiten gewährleisten. Das sind beispielsweise die Förderung zivilgesellschaftlichen Engagements sowie Beteiligungsmöglichkeiten und Begegnungsräume für Bürgerinnen und Bürger.

Diese Sorgekultur fördert den direkten Kontakt und die Hilfe zwischen Bürgerinnen und Bürgern dort, wo diese leben, lieben, arbeiten und dann auch sterben, sagt Dr. Harald Rau, Beigeordneter für Soziales, Umwelt, Gesundheit und Wohnen der Stadt Köln.

Auf das Thema hospizliche Versorgung und "Palliative Care" bezogen geht es um die bedarfsgerechte Versorgung von Menschen in der letzten Lebensphase und die Enttabuisierung und Entstigmatisierung von Sterben, Tod und Trauer, so Prof. Dr. Raymond Voltz, Vorsitzender des Hospiz- und Palliativnetzwerkes Köln e.V.

Weiterhin wird eine Vernetzung aller relevanten Akteure angestrebt: Sowohl für schwerstkranke, sterbende Menschen, als auch für Pflegende entsteht ein tragfähiges Hilfenetz, das professionelle Dienstleistungen, kommunale Fürsorge und ehrenamtliches Engagement mit den persönlichen sozialen Netzwerken verbindet und die erforderliche Sorgeverantwortung auf breite Schultern verteilt. Akteure, die "Caring Community" unterstützen, sind unter anderen die Stadt Köln und das Palliativ- und Hospiznetz Köln als Moderatoren,

die AOK Rheinland/ Hamburg,

das Kuratorium Deutsche Altershilfe,

der Verein "Endlich. Palliativ & Hospiz" im Dr. Mildred Scheel Haus UK Köln e.V.,

"GROW" und "CoRe-Net Cologne Research Network"

Quelle: Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Sabine Wotzlaw / https://www.stadt-koeln.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Köln Termine

landmann ausstellung.jpg
Sonntag, 27.Sep 10:00 - 22:00 Uhr
Ausstellung "An der Frau" LANDMANN-31

Förderverein Bauspielplatz logo.jpg
Sonntag, 27.Sep 10:30 - 19:00 Uhr
Nachhaltigkeitsfestival im Bauspielplatz Friedenspark

gaffel wiesn.jpg
Sonntag, 27.Sep 11:00 - Uhr
„O‘zapft is“ mit Gaffel Wiess

landmann ausstellung.jpg
Montag, 28.Sep 10:00 - 22:00 Uhr
Ausstellung "An der Frau" LANDMANN-31

yogalex.jpeg
Montag, 28.Sep 10:00 - 11:30 Uhr
Yoga Kurs III. 2020 Köln Kalk - Level 1 – 2

gaffel wiesn.jpg
Montag, 28.Sep 11:00 - Uhr
„O‘zapft is“ mit Gaffel Wiess

yogalex.jpeg
Montag, 28.Sep 18:30 - 20:00 Uhr
Yoga Kurs III. 2020 Köln Kalk - Level 2 – 3

yogalex.jpeg
Montag, 28.Sep 20:15 - 21:45 Uhr
Yoga Kurs III. 2020 Köln Kalk - Level 1 – 2

landmann ausstellung.jpg
Dienstag, 29.Sep 10:00 - 22:00 Uhr
Ausstellung "An der Frau" LANDMANN-31

gaffel wiesn.jpg
Dienstag, 29.Sep 11:00 - Uhr
„O‘zapft is“ mit Gaffel Wiess

Video

VIDEO - Künstler Dein Veedel (4) Ehrenfeld – Regina NußbaumVideo Künstler Dein Veedel
regina nussbaum ehrenfeld

Künstler Dein Veedel stellt in jeder Folge einen Kölner Künstler und dessen alltägliches Umfeld g...


weiterlesen

Monats Kalender

Letzter Monat September 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 36 1 2 3 4 5 6
week 37 7 8 9 10 11 12 13
week 38 14 15 16 17 18 19 20
week 39 21 22 23 24 25 26 27
week 40 28 29 30

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.