Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Die Deutsche Kreditbank AG wird erster Enabling Partner der esports player foundation

RZ EPF Logo DeutschlandKöln, 10. Februar 2020: Die erst kürzlich in Köln an den Start gegangene esports player foundation nimmt Fahrt auf: Neben dem Founding Partner Deutsche Telekom AG ist es nun gelungen, eine Partnerschaft mit der Deutschen Kreditbank AG einzugehen. Die DKB engagiert sich als erste Direktbank im Esports. Neben der Kooperation mit der Prime League übernimmt die DKB Verantwortung für Spielerinnen und Spieler des populärsten Esports-Titels League of Legends und initiiert gemeinsam mit der esports player foundation ein besonderes Stipendium: Mit individuellem Coaching, Fitness-und Mentaltraining, aber auch Beratung zu Medienverhalten und Finanzen werden talentierte Spielerinnen und Spieler in ihrer Entwicklung unterstützt.

Jörg Adami, Geschäftsführer der esports player foundation: „Das Engagement der DKB ist beispielhaft. Esports wird hier nicht als Leinwand für Werbung verwendet. Die DKB übernimmt Verantwortung und bringt einen echten Mehrwert für alle Spieler mit: Das DKBStipendium wird ein mustergültiges Beispiel der Talentförderung. Wir sind zuversichtlich, hier zu demonstrieren, wie ein modernes, verantwortungsvolles Engagement Sponsoring und echten Mehrwert für alle verbindet.“

Über die esports player foundation
Die esports player foundation bringt das Know-how aus der traditionellen Sportförderung in den Esports. Sie fördert junge und etablierte Talente durch finanzielle Unterstützung, Professionalisierung des Trainings und umfassende Beratung in rechtlichen Belangen und gesundheitlichen Fragen. Ferner unterstützt die Foundation bei der Sicherung eines erfolgreichen Berufslebens nach der Esport-Karriere. Finanziert wird die esports player foundation durch das Engagement von Wirtschaftspartnern. Gesellschafter der esports player foundation ist game – Verband der deutschen Games-Branche. Ein Aufsichtsrat mit Unternehmen der Games- und Esports- Branche sowie Partner aus Politik und Gesellschaft steht der esports player foundation zur Seite. Weitere Informationen auf www.esportsplayerfoundation.org.

Quelle: www.quinke.com
Logo © esports player foundation

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

Köln Termine

fuhrwerkswaage.jpg
Dienstag, 31.Mär 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

CAAL 202.JPG
Dienstag, 31.Mär 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

female positions.jpg
Dienstag, 31.Mär 12:00 - 19:00 Uhr
Female Positions @ 30works

fuhrwerkswaage.jpg
Mittwoch, 01.Apr 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

blaues blut.jpg
Mittwoch, 01.Apr 11:00 - 15:00 Uhr
BLAUES BLUT - Lars Teichmann @ Kunst2 Heidelberg

CAAL 202.JPG
Mittwoch, 01.Apr 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

female positions.jpg
Mittwoch, 01.Apr 12:00 - 19:00 Uhr
Female Positions @ 30works

kunstraume.jpg
Mittwoch, 01.Apr 15:30 - 18:30 Uhr
Ausstellung "Berge begegnen sich nicht 2"

fuhrwerkswaage.jpg
Donnerstag, 02.Apr 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

blaues blut.jpg
Donnerstag, 02.Apr 11:00 - 15:00 Uhr
BLAUES BLUT - Lars Teichmann @ Kunst2 Heidelberg

Video

MUSIKVIDEO - Julien Falk covert Closer to the Egde in KölnVideo Musik
Julien_falk_closer_to_the_edge

Musikvideo zu dem Coversong "30 Seconds To Mars - Closer To The Edge" aufgezeichnet in Köln

Was z...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Radio Edition Podcast


PopUp MP3 Player (New Window)

Anzeige

 

Kommentare

Monats Kalender

Letzter Monat März 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 9 1
week 10 2 3 4 5 6 7 8
week 11 9 10 11 12 13 14 15
week 12 16 17 18 19 20 21 22
week 13 23 24 25 26 27 28 29
week 14 30 31

Anzeige

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.