das Kultur und Nachrichtenmagazin

Kalender

vadim vosters.jpg 

Ausstellung "VADIM VOSTERS - ÜBERALL SCHLANGEN" Galerie Pamme-Vogelsang

Dienstag, 5. November 2019
12:00-18:00 Uhr

Als iCal-Datei herunterladen

   

„Überall Schlangen“ die vierte Einzelausstellung des belgischen Künstlers Vadim Vosters. Die Installation mit der Arbeit gardian steht im Zentrum der Ausstellung. Daneben zeigen wir Malereien und Zeichnungen aus der Werkgruppe Museum.

Die Arbeit gardian ist ein aus zahllosen Diapositiven bestehendes Gewebe, das vergleichbar einem Vorhang in der Galerie installiert wird. Die einzelnen Diapositive sind an ihren Rändern beschnitten und zeigen kunst- und kulturhistorische Motive, wie sie in kunstwissenschaftlichen Seminaren genutzt wurden. Jedes Diapositiv steht für ein persönlichkeits- und gesellschaftsbildendes Genom; zusammen bilden die Motive eine ´Haut', die zum Träger vererbten Kulturgutes wird.

Die Arbeit hat durch den Einsatz von Diaprojektoren eine starke Fern- und Nahwirkung. Je nach Standort des Betrachters ändert sich die Wahrnehmung von einer abstrakten, transluziden Membran hin zu einer >schuppigen Epidermis<, die durch den wechselnden Lichteinfall einem ständigen Veränderungsprozess unterliegt.

Angelpunkt im Werk von Vosters ist die Frage nach der Wirkmacht von Kunst. Unmittelbar damit verbunden ist die Klärung nicht nur seines eigenen Standortes, sondern auch die Standortbestimmung und -veränderung des Betrachters. Vosters inszeniert in seinen Werken Raumerlebnisse, die bekannte Grenzen verschieben und neue, unbekannte Perspektiven eröffnen. Dabei bleibt seine Nähe zur Kunst des Barock unverkennbar.

In der Werkgruppe Museum stellt Vosters seine dominierenden Bildthemen – Innen und Außen / Licht und Dunkelheit in ein Spannungsfeld mit Ikonen der Gegenwartskunst. Damit setzt er sein stupendes Nachfragen über das Wesen und die Wirkmacht der Malerei fort.
Vosters ist ein „Vollblutmaler“, der sich vorbehaltlos der modernen Medien bedient. Er experimentiert mit Bildthemen, Formen und Techniken um neue Antworten auf die essentiellen Fragen an das Leinwandbild zu finden. Das Licht, das „Blut der Malerei“, so Vosters, ist ihm dabei Medium und Botschaft zugleich.

Am Sonntag, 27. Oktober 2019, findet um 12 Uhr das Künstlergespräch statt.

Vadim Vosters (* 1979) lebt und arbeitet in Brüssel. Er studierte an der Academie de Lei (Leuven), der Academie Sint-Lucas (Gent), Kurvataide Academie (Helsinki) und der Academie „Mixed Media“ in Gent. Seit 2001 beteiligt er sich mit seinen Gemälden, Photographien, (Licht-) Installationen und Performances an Gruppen-ausstellungen in Belgien, der Niederlande, Luxemburg, Deutschland, Japan und den USA. Arbeiten von Vadim Vosters befinden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen.

Daneben zeigen wir Leinwandbilder aus der Werkserie „Muzeum“ sowie aktuelle Zeichnungen.

Herzliche Einladung zum Brunch am Sonntag, 27. Oktober 2019 ab 11 Uhr mit Künstlergespräch um 12 Uhr.

Ausstellungsdauer bis 09. November 2019
Öffnungszeiten: Di.-Fr. 12-18 Uhr, Sa. 11-15 Uhr, u.n.V.

Foto: Vadim Vosters vor der Installation „gardijn“, 2019

 

Ort 

Galerie Pamme-Vogelsang

Hahnenstr. 33
50667 Köln
Deutschland NRW
0221-80 15 87 63
http://www.pamme-vogelsang.de/ 

Anfahrt und Karte (klicke auf Symbol)

Veranstaltungsort:  Beschreibung Anfahrt Info mehr...
andere: Kleinkunst & Markt
mehr aus: Köln
weitere von:
Galerie Pamme-Vogelsang

Teilen

 

 zum Kalender

 

You have no rights to post comments

Datenbank von lebeART

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku

19 BERLINALE-FILME FÜR AMNESTY-FILMPREIS 2020 NOMINIERT

amnesty logoDie Nominierungen stehen fest: Unter 19 Werken der 70. Berlinale werden Schauspielerin und Moderatorin Anke Engelke, Regisseur und Schauspieler Sebastian Schipper, Schauspielerin und Filmemacherin Maryam Zaree und Markus N. Beeko, Generalsekretär ...


weiterlesen...

"Keine Kurzen für Kurze" an Wieverfastelovend - Streetwork erstmalig an zwei festen Standorten im Einsatz

bilder kinder und jugend keine kurzen fuer kurze quer 320Bereits seit mehr als 20 Jahren engagieren sich die Stadt Köln, die Polizei und weitere Akteure mit der Kampagne "Keine Kurzen für Kurze" gegen Alkoholmissbrauch von Jugendlichen an Karneval. Gastronomie, Einzelhandel, Kioskbetreiber aber auch Elt...


weiterlesen...

FLORA CASH - VERÖFFENTLICHT NEUEN SONG “HONEY GO HOME“ MIT LYRIC VIDEO

flora cashDAS ALBUM “BABY, IT'S OKAY” KOMMT AM 06. MÄRZ

Das Indie-Pop-Duo flora cash veröffentlicht heute den neuen Track „Honey Go Home“ über Bee & EI / RCA Records. Das Lyric-Video feierte Premiere im Billboard Magazin. Der Release folgt auf den erst kürz...


weiterlesen...

01.03.- 10.05.2020 Gruppenausstellung "MAGMAA" im Café Famillich

Postkarte Ausstellung Famillich VSMAGMAA, eine Gruppe von Künstler*innen aus Köln-Riehl, die als Einzelkünstler schon lange kreativ unterwegs sind und im vergangenen Jahr zum ersten Mal in dieser Formation gemeinsam im Verwaltungsgebäude der Abfallverwertungsgesellschaft in Niehl ...


weiterlesen...

DPolG fordert: Parteienkonflikte rasch lösen und gesellschaftliche Spannungen entschärfen!

WahlkreuzDie Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) hat sich besorgt über die politischen Konflikte im Zusammenhang mit den Ereignissen in Thüringen geäußert. Die Parteienkonflikte müssten rasch gelöst werden, um die Spannungen nicht größer werden zu lassen,...


weiterlesen...

weitere Informationen

Kolumne und Fiktion

Shen(神) Yun (韻) bedeutet göttliche Ausstrahlung bzw. Strahlung

68e3029766c319b18533206bed2ef83fWegen der Sturmwarnung bin ich am 8. Februar 2020, einen Tag früher als geplant, von Berlin zurückgekommen.

Die erste Aufführung des gemeinnützigen Künstlerensembles Shen Yun am 11. Februar im Kölner Musical Dome wollte ich nicht verpassen.

Seit 2...


weiterlesen...

01.03.- 01.05.2020 Ausstellung .MATER.MATRIX.MATERIAL von A wie Asche bis Z wie Zink

matrix materialIm Vordergrund dieser Ausstellung steht nicht das Erzählende der Dinge, sondern das Material in seiner Stofflichkeit, seiner Haptik, seinem Volumen, seiner Farbigkeit und seiner Stellung im Raum als Mater und Matrix künstlerischer Intervention.

Ma...


weiterlesen...

WWF: Untersuchung der UN offenbart massiven Missbrauch; heftige Kritik an WWF-Vorzeigeprojekt

baka frau10. Februar 2020 - Ein WWF-Projekt in der Republik Kongo ist für Misshandlungen und Rechtsverletzungen in schockierendem Ausmaß verantwortlich, belegt eine vernichtende neue Untersuchung der Vereinten Nationen.

Das Entwicklungsprogramm der Vereint...


weiterlesen...

GDD - GermanDevDays 2020 - Termin, Location, Call For Papers & Bewerbung für kostenlose Ausstellertische

dev daysDie größte deutschsprachige Entwicklerkonferenz, GDD - GermanDevDays, findet am 19. und 20. Mai 2020 in Frankfurt am Main statt und ist erneut im Saalbau Gallus beheimatet.

Ab sofort können Speaker ihre Vortrags- oder Workshopvorschläge per eMail ...


weiterlesen...

lebeART Video

VIDEO - Interview mit Papa Malick Diouf dem Begründer des MitAfrika FestivalVideo Musik
mama_afrika_pressefoto1

"Papa Malick Diouf wurde 1965 in Dakar geboren. Als leidenschaftlicher Trommler hat er seine Küns...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

lebeART Kalender

Letzter Monat Februar 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 5 1 2
week 6 3 4 5 6 7 8 9
week 7 10 11 12 13 14 15 16
week 8 17 18 19 20 21 22 23
week 9 24 25 26 27 28 29

Anzeige

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.