das Kultur und Nachrichtenmagazin

Kalender

20200511_195800-1.jpg 

Ausstellung KLAUS HANS FINDL „Das rote Telefon“ Neue Bilder - Englischrot

Donnerstag, 2. Juli 2020
15:00-19:00 Uhr

Als iCal-Datei herunterladen

   

Die neuen Bilder von Klaus Hans Findl basieren auf zwei Vorgaben, die sich gegenseitig ergänzen und sozusagen aus zwei Richtungen aufeinander zuwachsen.

1. Ausgedachte oder vorgefundene sprachliche Formulierungen dienen dem Künstler als Anweisung, sich in einen Bildprozess zu stürzen ("Hunde mit Hilfsmotor"..."Wetterbauch"..."Schlafbrocken"... "Wenigblock / Nichtsblock"...)

2. Existierende Billdvorlagen und -modelle anderer Künstler*innen wurden um-, be-, nieder-, hoch- oder weg-gearbeitet. (Beuys, Goya, Klee, Dürer...)
Beabsichtigt war eine doppelte Befreiungs- und Neuverwicklungs-Arbeit.
Das Bild sollte in seiner Entstehung einerseits durch sprachliche Vorgaben provoziert und gesteuert werden, die teilweise "einfach" scheinen, sich aber manchmal auch am Rande der Fast-Unlösbarkeit bewegen.

Andererseits ging es darum, aufgestauten Input der Kunstgeschichte "abzuarbeiten" und selbstermächtigend zu riskieren, eigene Versionen bekannten Materials zu erstellen, die mit den Originalen einen Dialog führen.

Selbstauferlegte Beschränkungen waren: gleiches Format, gleiches Medium, eine Farbe.
ENGLISCHROT ist eine Substanz, die dem Künstler bei der Ölmalerei immer wieder unbotmäßig in die Quere kam. Während die meisten anderen Farben seiner Erfahrung nach dazu drängen, so etwas wie Volumen und Raum zu erzeugen, saß diese Eisenoxid-Farbe scheinbar ungerührt und völlig undurchlässig deckend glatt auf dem Blatt auf.

Bei der Arbeit ausschließlich mit dieser Farbe zeigt sie eine suggestive Wärme, die sich zwischen einem Erdcharakter und - v.a. bei Tageslicht - einem sanft glühenden Rot ausbreitet. Historisch bezieht sie ihre Suggestivität auch aus ihrer Nähe zu Beuys' "Braunkreuz"-Farbe.
Aus etwa 280 so entstandenen Bildern zeigen wir eine kleine Auswahl.

Ausstellungseröffnung an 2 Tagen
am Freitag, 19. Juni von 19 bis 22 Uhr und,
am Samstag, 20. Juni von 17 bis 20 Uhr
geöffnet donnerstags von 15 bis 19 Uhr und jederzeit nach Vereinbarung (telefonisch oder per Email) bis einschließlich 2. August 2020

ACHTUNG: Coronabedingt wird um vorherige Anmeldung gebeten, telefonisch oder per Email. Es gelten Maskenpflicht und Abstandsregelungen.

 

Ort 

Ausstellungsraum Jürgen Bahr

Helmholtzstraße 6-8
50825 Köln-Ehrenfeld
Deutschland NRW
0221-9545273
http://juergenbahr.wordpress.com/ 

Anfahrt und Karte (klicke auf Symbol)

Veranstaltungsort:  Beschreibung Anfahrt Info mehr...
andere: Kunst und Kultur
mehr aus: Köln-Ehrenfeld
weitere von:
Ausstellungsraum Jürgen Bahr

Teilen

 

 zum Kalender

 

You have no rights to post comments

Datenbank von lebeART

weitere Beiträge

Musik / Film

Elen - „Blind über Rot“ (VÖ: 19.06.2020)

Blind über RotIhre besondere und kraftvolle Stimme steht in den Liedern in starkem Kontrast zur Feinfühligkeit der Texte. Elen zeigt auf, ohne jemals den Zeigefinger zu erheben und nimmt sich selbst da auch nicht raus. Manchmal wirkt sie so verletzlich und hoff...


weiterlesen...

Mitmach-Mittwoch in den Sommerferien

mitmach mittwochJeden Mittwoch in den Sommerferien von 15:00 – 17:00 Uhr
Ein Mitmach-Angebot inklusive Führung und kreativem Arbeiten für Groß und Klein zur aktuellen Ausstellung „NEU AUFGESTELLT - Neuerwerbungen, Schenkungen, Dauerleihgaben und mehr“.
In einer ins...


weiterlesen...

Stadt Köln fördert Lastenräder auch in 2020

stadt Koeln Logo500.000 Euro im Förderprogramm für die Anschaffung von Lastenrädern

Mit der finanziellen Unterstützung beim Kauf von Lastenfahrrädern möchte die Stadt Köln auch in 2020 Anreize für einen emissionsfreien Warentransport setzen. Der Rat der Stadt Köl...


weiterlesen...

Fernweh 2021: AUF IN DIE WELT-Messe am 20.06.2020 in Köln zeigt Schüleraustausch und Gap Year nach Corona

fernweh koeln2020AUF IN DIE WELT-Messe: Insider-Informationen zu Schüleraustausch und Gap Year nach der Schule – über 1 Mio. Euro Stipendien für das Rheinland

Schüleraustausch USA und weltweit, High School in den USA, Internat in Kanada, Freiwilligendienst in Tha...


weiterlesen...

Spektakulärer Erfolg der Aktion “Night of Light” als Appell an die Deutsche Bundesregierung zur Rettung der Kulturbranche:
Rund 9.000 Gebäude bundesweit in Rot illuminiert

NightOfLight2020 AdamHallGroup ExperienceCenter Neu Anspach mBigCityBeats WORLD CLUB DOME “Night of Light” Edition:
Superstar-DJs wie Paul van Dyk, Gestört aber GeiL, Le Shuuk spielen für guten Zweck – über 20 Mio. Gesamt-Reichweite

„Nach diesem Leuchtsignal müsste der Politik doch ein Licht aufgehen“, sagt ...


weiterlesen...

weitere Informationen

Musik / Film

MRS GREENBIRD – Folk-Pop-Duo endlich wieder live zu erleben – Biergartenkonzerte bestätigt!

Album Cover MGB DarkWaters Manuela Zander 3000x3000Ihre aktuelle Single „Love You To The Bone“, die zugleich ihr persönliches Trauversprechen ist, wird dabei ihre Livepremiere feiern – Arbeiten zum neuen Album haben begonnen

Köln - Keine Frage, Musik verbindet. Davon können MRS GREENBIRD ein Lied ...


weiterlesen...

Fantasy Das Abenteuer geht weiter - neue Single »Auf dem Tretboot«

fantasyIn den vergangenen Wochen und Monaten war es uns allen aufgrund der Corona-Pandemie nur mit ganz viel Fantasie möglich, die eigenen vier Wände zu verlassen und sich in eine andere Welt zu träumen. Auf diesem Gebiet sind die Jungs von Fantasy seit ...


weiterlesen...

Katie Melua veröffentlicht mit ‘A Love Like That’ die erste Single inklusive Video aus ihrem im Herbst erscheinenden 8. Studioalbum

katie meluaEine glorreiche filmische Erkundung der Liebe, mit Texten von Katie Melua, produziert von Leo Abrahams: "A Love Like That" ist eine wahre Tour-de-Force künstlerischer und lyrischer Reife. Hier treffen feinste Song-Kompositionen auf Meluas charisma...


weiterlesen...

Stärkung der Gemeinschaft in den Wohnvierteln

bilder stadtentwicklung starke veedel logo 320 320Quartiersmanagement und Fördergelder auch für Kalk und Humboldt/Gremberg

Aus dem Programm "Starke Veedel – Starkes Köln" stehen nun auch für Wohnbereiche in den Stadtteilen Kalk und Humboldt/Gremberg Fördergelder aus dem so genannten Verfügungsfon...


weiterlesen...

lebeART Video

VIDEO - Köln-InSight.TV besuchte die Veranstaltung „EntZEITlicht“ - XIII Welttag der Poesie UNESCO in Bonn Video Kunst und Kultur
entzeitlicht

Deutsche und europäische Poesie und der UNESCO-Welttag der Poesie waren vom 03.-05.Mai 2013 Anlas...


weiterlesen

Werbung

Anzeige

 

lebeART Kalender

Letzter Monat Juli 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 27 1 2 3 4 5
week 28 6 7 8 9 10 11 12
week 29 13 14 15 16 17 18 19
week 30 20 21 22 23 24 25 26
week 31 27 28 29 30 31

Anzeige

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.