das Kultur und Nachrichtenmagazin

Kalender

Plakat-Sandro-Giordano_infocusGalerie_web.jpg 

Ausstellung "Sandro Giordano / Remmidemmi - In Extremis" in focus Galerie

Donnerstag, 11. Oktober 2018
15:00-19:00 Uhr

Als iCal-Datei herunterladen

   

Sandro Giordano (I) alias Remmidemmi lichtet den Moment ab, in dem alles schief gegangen ist, meistens mitten im Alltag beim Einkaufen, Putzen oder der Gartenarbeit. Grotesk überspitzt natürlich.

Darum liegen seine bunt gekleideten Models in hoffnungslos verrenkten Haltungen über Parkbänken oder Treppenstufen. Die Bilder sind sorgfältig arrangiert.

"Meine Bilder sind Kurzgeschichten", sagt der Fotograf über seine Werke. Er ist fasziniert vom Moment des Loslassens. Das darf man bei ihm durchaus wörtlich nehmen. In seinen Kurzgeschichten trugen seine Sturzopfer immer Gegenstände bei sich oder waren mit ihnen beschäftigt. Dann kommt etwas dazwischen, sie stolpern und verhalten sich absurd falsch: Anstatt sich selbst zu schützen, versuchen sie die Dinge zu schützen, die sie bei sich trugen. Die Bilder zeigen, was sie davon haben.

Dieses Szenario prägt das ganze Projekt. Giordano erzählt, wie zwei eigene Erlebnisse ihn darauf brachten. Vor einiger Zeit habe er einen Unfall mit seinem Fahrrad gehabt, dabei aber instinktiv versucht Dinge festzuhalten, anstatt sich selbst zu schützen. Wenige Tage später brach sich dann ein Freund ein Bein, als er beim Strandspaziergang versuchte, sein Smartphone vor einem Sturz ins Wasser zu bewahren.

Das ließ Giordano nicht mehr los. "Wir leben in einer Welt, in der materielle Dinge mehr zählen als das eigene Leben", sagt er heute. Noch nicht einmal zu Reflexen sind wir in der Lage, weil wir dauerbeschäftigt sind mit anderen Dingen. Ein paar Monate später habe er dann versucht, die absurde Ironie der Vorfälle in genau einem Moment zu fixieren.

Die satirische Komik seiner Bilder spielt für ihn dabei eine wichtige Rolle. "Ich möchte, dass die Menschen über sich selbst lachen können und sich wiedererkennen in ihren kleinen Unfällen, wie sie alltäglich passieren." Sollte das Lachen auch nur einen kleinen Moment der Nachdenklichkeit auslösen, wäre seine Mission schon erfüllt.

Zur Eröffnung am Samstag, den 08. September von 19:00 bis 21:30 Uhr wird Sandro Giordano anwesend sein.

Ausstellungsdauer bis 13. Oktober 2018

Öffnungszeiten:
Di. + Mi. 16 - 19 Uhr
Do. + Fr. 15 - 19 Uhr
Sa. 11 - 16 Uhr

 

 

Ort 

in focus Galerie

Haupstraße 114
50996 Köln-Rodenkirchen
Deutschland NRW
0221-1300341
http://www.infocusgalerie.de 

Anfahrt und Karte (klicke auf Symbol)

Veranstaltungsort:  Beschreibung Anfahrt Info mehr...
andere: Kunst und Kultur
mehr aus: Köln-Rodenkirchen
weitere von:
in focus Galerie

Teilen

 

 zum Kalender

 

You have no rights to post comments

Datenbank von lebeART

weitere Beiträge

Event-Tipp

GRENZGANG präsentiert: Reise-Reportage Spiritual India – Heilige Orte, Traditionen und Rituale

Presse grenzgang Tolis Fragoudis Spiritual India 3Am Sonntag, den 24. Februar 2019 um 17:30 Uhr nimmt Tolis Fragoudis sein Publikum im Kölner Rautenstrauch-Joest-Museum mit beeindruckenden Aufnahmen und mitreißendem Live-Kommentar auf ein „Kopf-Kino“ zur Regenzeit nach Indien.

Wertvolle Jahre ver...


weiterlesen...

The Years of Change 1989-1991. Mittel-, Ost- und Südosteuropa 30 Jahre danach

LBM03 Years if Change Webbanner rz 2 R220X0Neuer Programmschwerpunkt der Bundeszentrale für politische Bildung auf der Leipziger Buchmesse / Umbrüche in Europa 1989 und deren Folgen werden in Diskussionsrunden reflektiert

Deutschland, Tschechien, Ungarn, Polen, Rumänien und die Slowakei st...


weiterlesen...

08.- 09.03.2019 "Ausbildungsseminar: Entstörung"

EntstörungsseminarEnergetisches Reinigen von Strahlenbelastungen ,Erdstrahlen und Wasseradern.
Die Existenz von Erdstrahlen und Elektrosmog ist heute wissenschaftlich erwiesen und ihre außerordentliche Gefährlichkeit erkannt. Heutzutage wirken viele zerstörerische S...


weiterlesen...

W-film „Wintermärchen“ Anti-Terrorismus-Drama von Jan Bonny - ab 21.03.19 im Kino

winterDeutschland in eisigen Zeiten und ein rechtsradikales Trio im Wahn. Jan Bonnys „Wintermärchen“ startet am 21. März 2019 bundesweit im Verleih von W-film in den Kinos. Nach dem Cannes-Beitrag „Gegenüber“ begeisterte der zweite Kinofilm des Kölner R...


weiterlesen...

Feldenkrais mit Sigrid ter Haar - Verbessern Sie mit der Feldenkrais Methode nachhaltig Ihre eigene Lebensqualität!

Sigrid-19 bwklein„Haben Sie gelernt, das zu tun, was Sie von sich aus am liebsten tun möchten und wie man es tut?... Was uns daran hindert, ist Unwissenheit, in der Wissenschaft, in unserer Kultur, und die Unkenntnis unserer eigenen Person....“

Die Feldenkrais - M...


weiterlesen...

weitere Informationen

Nachrichten und Doku

#SaveMMA mit #NSNS2019: I Hate Models, SHDW & Obscure Shape und Boston 168 beim Exit!

EXIT 2019 I HATE MODELSNach der kolossalen Ankündigung des diesjährigen Line-Ups der Dance Arena mit legendären Namen sowie Stars der New Generation, darunter Carl Cox, Paul Kalkbrenner, Amelie Lens, Charlotte de Witte, Jeff Mills, Peggy Gou, Maceo Plex und Boris Brejch...


weiterlesen...

Deutzer Drehbrücke wird 111 Jahre alt - Stadt bietet zum Jubiläum kostenlose Führungen an

bilder verkehr bruecken drehbruecke deutz blickrichtung suedbruecke 320Im Schatten der Severinsbrücke liegt auf Deutzer Seite ein Monument bauzeitlicher Ingenieurskunst, das man auch als kleines kölsches Wahrzeichen des Deutzer Hafens bezeichnen kann: die Deutzer Drehbrücke. Seit nunmehr 111 Jahren führt sie Autofahr...


weiterlesen...

Moovy - Kölner Tanzfilmfestival 2019

Moovy Logo RGBZum dritten Mal ist das jährlich stattfindende Kölner Tanzfilmfestival „Moovy“ zu Gast im Kino Filmforum im Museum Ludwig, Bischofsgartenstr. 1, 50667 Köln.

Vom 29. bis 31. März 2019 werden Kurz-­‐ und Langfilme zum Thema Tanz gezeigt. Die Spannbr...


weiterlesen...

Neue Antragsfristen für Projektanträge beim Kulturamt - Frist für das Jahr 2020 endet am 31.03. beziehungsweise am 30.09.2019

bilder kunst kultur unsere ziele und kriterien 320Kulturschaffende, die beim Kulturamt der Stadt Köln Projektmittel beantragen wollen, müssen die neuen Antragsfristen beachten. Die nächste Antragsfrist für Projekte, die im Jahr 2020 realisiert werden sollen, ist der 30. September 2019, im Bereich...


weiterlesen...

lebeART Video

VIDEO - Köln-InSight.TV - Der unbekannte Nachbar: Das Totenfest Teil 2Video Kunst und Kultur
bilder veranstaltungen der unbekannte nachbar trilogie 1024

An drei aufeinanderfolgenden Tagen fand der zweite Teil der Trilogie von Futur 3 im Bestattungsha...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

lebeART Kalender

Letzter Monat Februar 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 5 1 2 3
week 6 4 5 6 7 8 9 10
week 7 11 12 13 14 15 16 17
week 8 18 19 20 21 22 23 24
week 9 25 26 27 28

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok