das Kultur und Nachrichtenmagazin

Monatskalender

gabriele Muenter.jpg 

Ausstellung Gabriele Münter - Malen ohne Umschweife

Samstag, 5. Januar 2019
10:00-18:00 Uhr

Als iCal-Datei herunterladen

   

Gabriele Münter (1877–1962) war eine zentrale Künstlerfigur des deutschen Expressionismus und der Künstlergruppe Der Blaue Reiter, deren Gründung in Münters Haus in Murnau stattfand. Über ihre Rolle als engagierte Persönlichkeit, Vermittlerin und langjährige Lebensgefährtin Wassily Kandinskys hinaus, zeigt diese Ausstellung wie wichtig und eigenständig Gabriele Münter als Malerin war. Erstmalig werden der Öffentlichkeit über 100 Gemälde präsentiert, die einen neuen Blick auf diese starke Künstlerin erlauben.

Münter gehört zu den wenigen erfolgreichen Frauen der künstlerischen Moderne. Ihre Offenheit und Experimentierfreudigkeit als Malerin, Fotografin und Grafikerin wird nun zum ersten Mal ausführlich präsentiert. Zu ihren bekannten Gemälden gehören Porträts, etwa von Marianne Werefkin oder von Kandinsky sowie romantische Landschaften ihrer bayerischen Wahlheimat. Mit seltenen Fotografien, die Münter um 1900 bei einer mehrjährigen USA-Reise aufgenommen hat, beginnt die Ausstellung; im Mittelpunkt steht ihr malerisches Œuvre, das neben farbintensiven Porträts und Landschaften auch Interieurs, Abstraktion oder „primitivistische Bilder“ umfasst.

Der Expressionismus ist im Museum Ludwig insbesondere durch die Sammlung Haubrich stark vertreten: Im Bestand sind Gemälde von Ernst Ludwig Kirchner, Erich Heckel, Max Pechstein, Otto Müller und ebenso Künstler des Blauen Reiter wie Wassily Kandinsky, Franz Marc, August Macke, Alexej Jawlensky. Ein Bild von Gabriele Münter fehlt erstaunlicherweise. Anlässlich der Ausstellung wird das Museum Ludwig nun die Arbeit Knabenkopf (Willi Blab), 1908von Gabriele Münter mit Hilfe der Freunde des Wallraf-Richartz-Museum und des Museum Ludwig e.V. erwerben. Ein Großteil der ausgestellten Werke stammt aus der Gabriele Münter- und Johannes Eichner-Stiftung und aus dem Lenbachhaus in München, das diese Ausstellung organisiert, sowie aus internationalen Sammlungen wie dem Des Moines Art Center, Iowa, dem Centre Pompidou, Paris oder dem Israel Museum, Jerusalem.
Kurator*innen: Matthias Mühling, Direktor Lenbachhaus, München und Isabelle Jansen, Gabriele Münter- und Johannes Eichner-Stiftung. Für die Station in Köln: Rita Kersting, Stellvertretende Direktorin Museum Ludwig

Die Ausstellung wird großzügig unterstützt von dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen sowie der Peter und Irene Ludwig Stiftung.

Eine Ausstellung der Städtischen Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München und der Gabriele Münter- und Johannes Eichner-Stiftung, München in Kooperation mit dem Louisiana Museum of Modern Art, Humblebæk und dem Museum Ludwig, Köln.

Der Katalog zur Ausstellung Gabriele Münter – Malen ohne Umschweife ist im Prestel Verlag erschienen. Herausgegeben von Isabelle Jansen und Matthias Mühling. Gebundenes Buch, Pappband, 272 Seiten, 20,0 x 27,0 cm, 248 farbige Abbildungen, 49 schwarz-weiße Abbildungen, 39,95 Euro.
Web und Social Media

Zur Ausstellung kommuniziert das Museum Ludwig auf seinen Social-Media-Kanälen mit den Hashtags #museumludwig #MLxGM

Eröffnung: Freitag, 14.09.2018 ab 19 Uhr
Ausstellungsdauer: 15. September 2018 – 13. Januar 2019

 

 

Ort 

Museum Ludwig

Heinrich-Böll-Platz
50667 Köln
Deutschland NRW
0221-221-26165
http://www.museum-ludwig.de 

Anfahrt und Karte (klicke auf Symbol)

Veranstaltungsort:  Beschreibung Anfahrt Info mehr...
andere: Kunst und Kultur
mehr aus: Köln
weitere von:
Museum Ludwig

Teilen

 

 zum Kalender

 

You have no rights to post comments

Datenbank von lebeART

weitere Beiträge

Event-Tipp

GRENZGANG präsentiert: Reise-Reportage Kanada – Leben in der Wildnis

Presse grenzgang Markus Blum Kanada 1Am Sonntag, den 20. Januar 2019 um 18:00 Uhr nimmt Markus Blum im Kölner Gloria Theater sein Publikum mit auf eine „Reise mit dem Kopf“ nach Kanada.

Inspiriert von dem Weltbestseller „Das Schneekind“, macht sich die Schweizer Aussteiger-Familie Bl...


weiterlesen...

Gemeinsame Einsatzbilanz von Bundespolizei, Stadt Köln und Polizei Köln zum Silvestereinsatz

stadt Koeln LogoDie Behördenspitzen von Stadt Köln, Bundespolizei und Polizei Köln zeigten sich insgesamt zufrieden mit dem Einsatzverlauf der Silvesternacht. Das gemeinsame Einsatzkonzept zeigte Wirkung.

Bilanz Polizei Köln
Zusätzlich zu den Kräften des Wachdiens...


weiterlesen...

NEU Yoga Kurs I. 2019 Köln Ostheim - Kursstart: 09. Januar 2019 / Jetzt anmelden!

Alexander20Meyen20PortraitneuYoga ist für alle da und kinderleicht zu erlernen. Das einzige was du dazu brauchst, ist eine bequeme Unterlage, ein bisschen Platz und Zeit dafür. Und los gehts!"

Yoga heißt Einheit und Harmonie. Es ist ein ganzheitliches Übungssystem zur Erlangu...


weiterlesen...

David schlägt Goliath - U12 des FC RheinSüd Köln Zweiter nach Siegen gegen Top-Vereine

postKöln, 14.1.2019. Die U12 des FC RheinSüd Köln schlägt die Großen und wird am 12.1.2019 zweiter Sieger beim heimischen Hallencupin der Gesamtschule Rodenkirchen. Nachdem schon in der Vorrunde die Teams namhafter Bundesligavereine bezwungen wurden, ...


weiterlesen...

Studienorientierungswochen der TH Köln

TH Koeln logoWelcher der über 90 Bachelor- und Masterstudiengänge der TH Köln passt am besten zu den eigenen Interessen und Fähigkeiten? Das können Studieninteressierte vom 14. Januar bis 7. Februar 2019 herausfinden. Die Zentrale Studienberatung der Hochschul...


weiterlesen...

weitere Informationen

Kunst und Kultur in Köln

13.01.2019 Öffentliche Führung Ausstellung "Karlheinz Stockhausen - Klang Bilder" Kunstmuseum Villa Zanders

stockhausenDer Name Karlheinz Stockhausen (1928 – 2007) steht für einen der einflussreichsten Komponisten des 20. Jahrhunderts und Wegbereiter der Elektronischen Musik. Bereits früh gelang ihm ein internationaler Durchbruch, der seine bis heute unangefochten...


weiterlesen...

01.02. - 10.02.2019 Der Wutbürger

csm DefaultKnockOutIMG FotoPhilippKuehn bf4b313d94Randolf von Rappelkopf, in der Vergangenheit von einem Betrüger getäuscht, wird zum Inbegriff des paranoiden Wüterichs und Misanthropen. Der von Melancholie und Verfolgungswahn geplagte Gutsbesitzer überzieht Frau, Tochter und Dienerschaft mit der...


weiterlesen...

SCHANK - Tresenfolk aus Deutschlands Wildem Westen

schankSCHANK sind die neue Folk Sensation aus Köln. Ihre Konzerte haben die Stimmungskurve eines gelungenen Zechabends: Ungestüme Songs, wenn man loszieht um etwas zu bewegen (Geld vom Himmel), beseelte Trinklieder wenn die Party ihrem Zenit entgegen ge...


weiterlesen...

Hotels der ARENA Hospitality Group erhalten für ihr Energiemanagement die begehrte ISO-Zertifizierung

31031167 H1 artotel CGN 19279 mBerlin – Mit einer guten Nachricht – und einem begehrten Zertifikat – starten die Hotels der ARENA Hospitality Group in Deutschland und Ungarn ins neue Jahr.

Die sieben Häuser der Marken art’otel und Park Plaza Hotels & Resorts in Berlin, Köln, Nü...


weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok