das Kultur und Nachrichtenmagazin

Museum Ludwig erwirbt zehn Fotografien von Lucia Moholy

moholyPublikation zur Ausstellung Lucia Moholy. Fotogeschichte schreiben erschienen

Das Museum Ludwig hat zehn Fotografien von Lucia Moholy für seine Sammlung erworben. Aufgenommen wurden sie 1926 am Bauhaus in Dessau, wo Moholy gebeten worden war, die gerade errichteten Gebäude sowie aktuelle Werke und Objekte zu fotografieren. Einige ihrer Aufnahmen wurden dann auch in Form von Postkarten geprintet, darunter die zehn Neuerwerbungen. Diese Fotopostkarten sind Silbergelatineabzüge, die auf der Rückseite mit Feldern für Adresse und Bildangaben versehen sind. Zusätzlich hat das Museum Ludwig weitere dieser Fotopostkarten angekauft, die Erich Consemüller, Hugo Erfurth oder Paula Stockmar am Bauhaus fertigten – darunter auch die schwarzweiße Reproduktion des Gemäldes „Auf weißem Grund“ von László Moholy-Nagy, Lucia Moholys Partner, das sich heute in der Sammlung des Museum Ludwig befindet. Diese Fotopostkarten dienten der Bekanntmachung und Vermarktung des Bauhaus und können daher als eine Best-of Liste gesehen werden.

Lucia Moholys moderne Bildsprache mit ihren stürzenden Linien, dynamischen Perspektiven, Schwarzweißrythmen und -kontrasten findet den kongenialen Ausdruck für jene Moderne, die das Bauhaus prägte. Aufnahmen wie jene von Marianne Brandts immer wieder aufgelegter Deckenlampe lassen unschwer erkennen wie durchdacht Moholy ihre Bilder gestaltet. Die Lampe ist steil nach oben in einem schmalen Hochformat fotografiert. Im Hintergrund der Schwarzweißaufnahme sind nur Decke und Wand zu erkennen – die eine hell, die andere dunkel. Die weiße Glaskugel der Lampe schwebt vor der dunklen Wandfläche, während die runde Deckenhalterung dunkel vor hellem Hintergrund erscheint. Fast meint man, ein abstraktes Bild zu betrachten. Auch in ihren Architekturaufnahmen wählt Moholy Perspektiven, die rechte Winkel meidet und Gebäude steil aufragen oder weit in das Umland greifen lässt. Ein wolkenloser weißer Himmel lässt die Bauten dabei fast noch als Modell erscheinen, als Zukunftsvision.

Soeben ist eine Publikation zur Ausstellung Lucia Moholy. Fotogeschichte schreiben, erschienen.
Das Heft mit einem Aufsatz der Kuratorin Sammlung Fotografie am Museum Ludwig, Miriam Szwast, ist ab sofort für 8 Euro in der Museumsbuchhandlung erhältlich. 14,8 x 21 32 S., 13 Abb., deutsche Ausgabe-, ISBN 978-3-9821480-0-7.

Die Präsentation Lucia Moholy. Fotogeschichte schreiben ist noch bis zum 2. Februar 2020 im Fotoraum des Museum Ludwig zu sehen.

Quelle: www.museum-ludwig.de
Foto: Lucia Moholy
Beleuchtungskörper von Marianne Brandt, Bauhaus, 1926
Museum Ludwig, Köln
© VG Bild-Kunst, Bonn 2019

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku in Köln

Frischer Wind und schöne Ausblicke - Künstlerischer Leiter für das Kölner Fest für Alte Musik 2020 steht fest

ira givol 2 c renska media weaversKöln. Die Kölner Gesellschaft für Alte Musik e.V. hat den Cellisten Ira Givol zum künstlerischen Leiter für das Kölner Fest für Alte Musik 2020 berufen!
Als leidenschaftlicher Kammermusiker ist der 1979 in Tel Aviv geborene und in Brüssel lebende I...


weiterlesen...

Massiv in Mensch & Patenbrigade: Wolff "Tanzmusik 2.0" VÖ: 03.03.2020

massiv in menschMit einer sehr cluborientierten Neuauflage ihres Songs „Tanzmusik“ starten Massiv in Mensch ins neue Jahr. Geremixt wurde die Nummer von keinem Geringeren als Sven Wolff (Patenbrigade: Wolff). Herausgekommen ist eine Mischung aus EBM, Electro und ...


weiterlesen...

Gruppenausstellung "VAN GOGH´s OHR #6" Künstlernetzwerk crossart international

Unbenannte Anlage 00067In der fünften Ausstellung werden im Projektraum „Das Ohr“ unterschiedliche Werke der bildenden Kunst architektonisch in einer Vis-à-vis- Situation gezeigt. Dabei erhält jeder Künstler einen eigenen Wandabschnitt, und präsentiert seine Werke im An...


weiterlesen...

19 BERLINALE-FILME FÜR AMNESTY-FILMPREIS 2020 NOMINIERT

amnesty logoDie Nominierungen stehen fest: Unter 19 Werken der 70. Berlinale werden Schauspielerin und Moderatorin Anke Engelke, Regisseur und Schauspieler Sebastian Schipper, Schauspielerin und Filmemacherin Maryam Zaree und Markus N. Beeko, Generalsekretär ...


weiterlesen...

Der SILK MOB ist da - Das Motto lautet: "Heute ned"

silk mobJeder kennt es: Es ist Freitag Abend und im Minutentakt klingelt das Handy oder unzählige Messenger-Nachrichten mit den unterschiedlichsten Abendplänen und Party-Einladungen poppen auf dem Smartphone auf. Doch ihr seid absolut zufrieden und total ...


weiterlesen...

weitere Informationen

Nachrichten und Doku

29.05.2020 Tag der Nachbarschaft "Käse, Küste, Grachten: Erfolgreich arbeiten mit den Niederlanden"

Car and FlowersBeim Gedanken an die Niederlande scheint uns vieles vertraut. Doch die kulturellen Unterschiede zwischen Deutschland und unserem Nachbarland lassen so manches gemeinsame Projekt scheitern. Worauf es bei der Zusammenarbeit mit unseren niederländisc...


weiterlesen...

„Widerständige Alte“ legen Revision gegen Verurteilung wegen Zivilen Ungehorsams gegen die Atomkriegsübungen der Bundeswehr ein

atombombenLandgericht Koblenz würdigt gesellschaftlich anerkannte ehrenwerte Ziele der Friedensaktivist*innen und empfiehlt „mildere Mittel“

Koblenz, 19.2.2020. Die 16. kleine Strafkammer des Landgerichts Koblenz lehnte am heutigen Mittwoch den Berufungsant...


weiterlesen...

19.02.2020 Mahnwache und Gerichtsverhandlung - Berufungsprozess in Koblenz „Widerständige Alte“

atombomben„Widerständige Alte“ mit Zivilem Ungehorsam für Abzug der US-Atomwaffen und Beitritt Deutschlands zum UN-Atomwaffenverbotsvertrag

Berufungsprozess in Koblenz am 19.2.2020 ab 10:00 Uhr gegen fünf Senior*innen wegen „Go-In“ auf die Startbahn des Bun...


weiterlesen...

Preisverleihung "Schulbuch des Jahres 2020"

csm sbdj logo 2020 black 6e201340ecNominierungen für Grundschulbücher in den Kategorien Sprachen, Mathematik und Sachunterricht / Preisverleihung am 24. März 2020

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb zeichnet gemeinsam mit dem Georg-Eckert-Institut - Leibniz-Institut für i...


weiterlesen...

lebeART Video

Video - Köln-InSight.TV "Das Protokoll der letzten Stunden" Video Kunst und Kultur
FUTUR3

Tod in der Nachbarschaft, ein Theaterprojekt der besonderen Art.

Ein unscheinbarer Eingang in der ...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

lebeART Kalender

Letzter Monat Februar 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 5 1 2
week 6 3 4 5 6 7 8 9
week 7 10 11 12 13 14 15 16
week 8 17 18 19 20 21 22 23
week 9 24 25 26 27 28 29

Anzeige

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.