das Kultur und Nachrichtenmagazin

Auszeichnungen auch an Hanna Koller und Anna Friebe-Reininghaus - Kölner Kulturpreis an Cinepänz und Auftakt Festival

jeokogidkonkpgniKöln, 24. September 2018. Tanz, Kunst, Film und Literatur: Die heute im Kölner Stadtgarten vergebenen Auszeichnungen des 9. Kölner Kulturpreises demonstrieren einmal mehr das anspruchsvolle wie vielfältige Angebot der Kultur in Köln. Zum „Kulturereignis des Jahres 2017“ wurde von der Öffentlichkeit das Kinderfilmfestival „Cinepänz“ gewählt, das „Auftakt Festival“ mit Lesungen von Nachwuchsautoren überzeugte die Jury des Kulturpreises als beste „Junge Initiative“. Sie ernannte zudem Hanna Koller, Tanzkuratorin der Bühnen der Stadt Köln, zur „Kulturmanagerin des Jahres 2017“ und kürte die Sammlerin und Mäzenin Anna Friebe-Reininghaus mit dem Ehrenpreis. Der Kölner Kulturrat vergibt den Kölner Kulturpreis seit 2010.

Für das Kulturereignis des Jahres 2017 nominierte die Jury aus Vorschlägen von Experten und der Bevölkerung zehn Kandidaten, aus denen die Leser des Kölner Stadt-Anzeigers und der Kölnischen Rundschau ihren Favoriten wählen konnten. Die meisten Stimmen erhielt das Kinderfilmfestival „Cinepänz“, das 2018 bereits zum 29. Mal stattfand, es folgten die beiden erfolgreichen Ausstellungen „Pas de Deux“ im Museum Kolumba und „Eintauchen ins Bild“ im Museum Ludwig. Die Gewinner der beiden Vorjahre konnten nicht teilnehmen. Das Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro stiftet in diesem Jahr das „Quartier am Hafen“.

Für den 2016 erstmals verliehenen Preis für "Junge Initiativen" ernannte die Jury des Kulturpreises unter drei nominierten Kandidaten das „Auftakt Festival für szenische Lesungen“ zum Sieger. Die Initiatoren „Land in Sicht“, eine Gruppe von Autorinnen und Autoren sowie Studentinnen und Studenten an der Universität Köln, und die NRW-weite Theater-Initiative „Cheers for Fears“ überzeugten die Jury mit der unkonventionellen Umsetzung, der künstlerischen Vielfalt, der Vernetzung mit anderen Partnern und der Gewinnung einer jungen Zielgruppe für die Literatur. Neben dem Auftakt Festival waren „Raum 13“ und die „Lichtspiele Kalk“ nominiert. Der Preis geht an Initiativen, Personen und Projekträume, die sich um die Förderung, Präsentation und Vernetzung junger Kulturschaffender verdient gemacht haben. Die Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert, die die DEG Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH stiftet.

macifbgdfkfobpabAls Kulturmanagerin des Jahres 2017 würdigt die Jury des Kölner Kulturpreises Hanna Koller für ihr großes Engagement, mit dem sie dem Tanz an den Kölner Bühnen wieder einen festen Platz zurückerobert hat. Die Jury zeigte sich bei Ihrer Entscheidung beeindruckt von den hervorragenden Spielplänen und den bedeutenden Gastauftritten internationaler Kompanien. Gewürdigt werden die vielschichtigen Kooperationen, die von Hanna Koller initiiert werden, und in hohem Maße die Tatsache, dass die Kuratorin dem Tanz in Köln auch mit einem beschränkten Budget wieder eine angemessene Bühne gegeben hat. Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld von 5.000 Euro dotiert, gestiftet von der ifp Personalberatung Managementdiagnostik.

Zum achten Mal verleiht die Jury des Kölner Kulturpreises einen Ehrenpreis. Damit sollen Personen oder Einrichtungen gewürdigt werden, die der Kölner Kultur bedeutende Impulse gegeben haben. Die Auszeichnung geht in diesem Jahr an Anna Friebe-Reininghaus. Die Sammlerin und Mäzenin, die im vergangenen Jahr das Bundesverdienstkreuz erhielt, habe der Stadt durch die Stiftung hochwertiger Kunst einen unermesslichen Dienst erwiesen, so die Begründung. Beispiele sind die umfangreichen Sammlungen von Sigmar Polke und Blinky Palermo, die an das Museum Ludwig gingen.

Zur Jury des Kölner Kulturpreises gehören in diesem Jahr der Vorsitzende des Kulturrats NRW Gerhart Baum, die ehemalige Generalsekretärin der Kunststiftung NRW Regina Wyrwoll, die Leiterin des Literaturhauses Köln Bettina Fischer, die Kulturjournalisten Martin Oehlen und Hartmut Wilmes, Jörg Krauthäuser von „facts and fiction“, der Intendant des Bonner Kunstmuseums Prof. Dr. Stephan Berg sowie der Sprecher des Kölner Kulturrats Dr. Hermann Hollmann.

Über den Kölner Kulturrat
Der Kölner Kulturrat e.V. vereinigt die Fördervereine und -institutionen des Kulturbereichs in der Stadt. Als Interessenvertretung und Sprachrohr unterstützt er interdisziplinär das kulturelle Geschehen der Stadt Köln durch persönliches Engagement und fachlichen Rat. Mit dem Kulturpreis möchte der Kölner Kulturrat die hohe Qualität der Kultur in der Domstadt herausstellen und Impulse für ihre Entwicklung geben.

www.koelnerkulturrat.de

Quelle: www.pr-koeln.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Musik / Film

Diane Weigmann veröffentlicht neues Album „Größer als Du denkst“ am 24. Mai 2019

weigmannStünde in einem Kreuzworträtsel „Deutsche Musikerin, die seit 3 Jahrzehnten essentiell die Musiklandschaft beeinflusst“ mit 5 Buchstaben? Man könnte ohne zu zögern DIANE in die Kästchen schreiben.
Als Teenager und Twen spielt sie in den 90er Jahre...


weiterlesen...

22.- 24. Februar 2019 Ausstellung „Distant Relatives“ Fabrik 45

fabrik45 distanzEva Hermens beschäftigt sich aktuell mit einer Serie organischer Formen in Beton. Pauline Berger hat mehrere Sommer in den Schweizer Alpen verbracht und verarbeitet die vielfältigen Eindrücke sowohl skulptural, als auch in zweidimensionalen Medien...


weiterlesen...

Angebote für Carsharing und Leihfahrräder an einem Ort - Köln richtet im Severinsviertel an zwei Stellen Mobilstationen ein

exwostMit den beiden Mobilstationen verfolgt die Stadt Köln auch das Ziel, den Flächenverbrauch durch parkende Fahrzeuge mit einem attraktiven Alternativangebot zu reduzieren und mehr Verkehrsflächen für Fußgänger und Radfahrer zur Verfügung zu stellen....


weiterlesen...

Ross Antony – der Entertainer par excellence – neues Album „Schlager lügen nicht“ ab 08.03.2019

Albumcover rossRoss Antony ist ein Garant für gute Laune. Als Entertainer par excellence, liebt er es einfach, sein Publikum zu unterhalten. Singend und tanzend versprüht der gebürtige Engländer jede Menge Spaß und Emotionen. Egal, ob in bunten, glitzernden Anzü...


weiterlesen...

Einstieg Köln bietet Orientierung für die Berufswahl - In der Kölnmesse beraten 250 Aussteller rund um Studium, Ausbildung und Gap Year

Logo Einstieg KoelnKöln, 4. Februar 2019 – Am 8. Februar startet die Einstieg Köln, die Messe für Studium, Ausbildung und Gap Year. Rund 250 Unternehmen, Hochschulen, Sprachreiseanbieter, Kammern und Verbände stellen ihre Angebote aus dem In- und Ausland vor. Jugend...


weiterlesen...

weitere Informationen

Event-Tipp

25.02.2019 Göttliche Lage - Filmreihe „Architektur und Glück“ Filmpalette

filmpalette2001 gehört Dortmund-Hörde mit dem Stahlwerk Phoenix-Ost zu den wichtigsten Stahlstandorten der Welt. Wenige Jahre später wird das Industriegelände ein See sein, mit einer Marina und einer Pi-azza, mit Bürogebäuden und hochwertigen Wohnhäusern, in...


weiterlesen...

Augen.Blick.Mal

csm Karte AugenBlickMal 2019 Homepage 5bae41ed24Am 05. April und 06. April 2019 lädt die Alanus Hochschule unter dem Motto „Augen.Blick.Mal“ zu zwei Tagen voller Kultur und Informationen ein.

Ausstellungen, Atelierführungen, Schauspiel- und Tanzaufführungen, Workshops und Vorträge geben Einblic...


weiterlesen...

flora NEW SINGLE „They Own This Town“

floracashEs geht weiter! Nachdem die Hit-Single „You’re Somebody Else“ immer noch kontinuierlich mit Streaming- und Sales-Zahlen Erfolge feiert und sogar die Alternative Charts an der Spitze anführte, ziehen flora cash nun mit einer brandneuen Single nach ...


weiterlesen...

08.02 – 17.03.2019 Ausstellung "Winfried Junge - kleinzeug" Kunstmuseum Villa Zanders

winfried jungeWinfried Junge, Jahrgang 1949, studierte von 1969 bis 1974 Kunst an der Akademie in Düsseldorf sowie Kunstwissenschaft und Philosophie an der Universität zu Köln. Er war bis 2015 Kunstlehrer am Gymnasium. Darüber hinaus leitete er über zehn Jahre ...


weiterlesen...

lebeART Video

VIDEO - Köln-InSight.TV besuchte die Veranstaltung „EntZEITlicht“ - XIII Welttag der Poesie UNESCO in Bonn Video Kunst und Kultur
entzeitlicht

Deutsche und europäische Poesie und der UNESCO-Welttag der Poesie waren vom 03.-05.Mai 2013 Anlas...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

lebeART Kalender

Letzter Monat Februar 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 5 1 2 3
week 6 4 5 6 7 8 9 10
week 7 11 12 13 14 15 16 17
week 8 18 19 20 21 22 23 24
week 9 25 26 27 28

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok