das Kultur und Nachrichtenmagazin

Serious Game der TH Köln für Deutschen Computerspielpreis nominiert

welten der werkstoffe th koelnProf. Dr. Martin Bonnet vom Institut für Werkstoffanwendung der TH Köln hat ein Serious Game für sein Lehrgebiet entwickelt. Im Spiel „Welten der Werkstoffe“ können Studierende ihren Wissensstand auf spielerische Art überprüfen. Das Spiel wurde jetzt für den Deutschen Computerspielpreis 2021 in der Kategorie „Bestes Serious Game“ nominiert.

Serious Games sind digitale Spiele, die Informationen und Wissen vermitteln und dabei auch unterhalten sollen. Aufgaben und Lerninhalte werden so integriert, dass die Spielerinnen und Spieler während des Spielens ihre Fähigkeiten trainieren. Prof. Dr. Martin Bonnet hat dieses Konzept auf seine Lehre angewandt und mit seinem Team das Spiel „Welten der Werkstoffe“ konzipiert.

„Die 2D-Spielewelt stellt die Studierenden vor Herausforderungen, zu deren Lösung sie auf ihr Grundlagenwissen der Werkstofftechnik zurückgreifen müssen. Die Level sind an die Kapitel meiner Lehrveranstaltung angelehnt. Die Spielerinnen und Spieler werden in eine problemorientierte Umgebung versetzt, in der sie Gelerntes praxisbezogen anwenden können“, erklärt Bonnet.

Kooperation mit Cologne Game Lab

Die Handlung: Studentin Nicole Nickel sucht nach einer nicht bestandenen Prüfung ihren Professor auf. Sie findet ihn gefangen in seinem Büro, wo er von einem Doppelgänger – einer bösartigen Version des Professors – in einen Schrank gesperrt wurde. Um das Schloss zu öffnen, benötigt sie eine bestimmte Legierung aus verschiedenen Metallen. Auf der Suche nach der richtigen Zusammensetzung muss Nicole die Spuren des Täters durch Paralleluniversen verfolgen und durchläuft dafür zehn Level. Diese kann sie nur mithilfe ihrer Kompetenzen, der Laborausrüstung und der Gegenstände, die sie im Spiel vorfindet, bewältigen.

Das Spiel ist als Point-and-Click-Adventure konzipiert. Dabei bewegen die Spielerinnen und Spieler ihre Figur durch die Level und untersuchen, verändern und kombinieren per Mausklick die Spielelemente, die sie finden. Ein insgesamt 20-köpfiges Team hat seit 2019 an der Umsetzung von Bonnets Spielidee gearbeitet. Mitarbeitende und Studierende des Cologne Game Labs der TH Köln entwickelten das Spiel vom Sound und Game Design über die Programmierung bis hin zu den Dialogen und Texten unter der Leitung von Doktorand Jonas Zimmer und der wissenschaftlichen Mitarbeiterin Melina Rose. Bonnet synchronisierte alle Varianten von Professor Bonnet, die in den Paralleluniversen auftauchen; die Studentin Alexandra Nieradzik spricht Nicole Nickel, der wissenschaftliche Mitarbeiter Christoph Uhlig spricht den Assistenten des Professors.

Anwendung in der Lehre

Das Spiel dient den Studierenden als Vorbereitung auf die Abschlussklausur zur Werkstofftechnik. „Es handelt sich nicht um eine Prüfungssituation, sondern um eine Übungsmöglichkeit. Die Spielerinnen und Spieler erhalten unmittelbar eine Rückmeldung und können in einem geschützten Raum Fehler machen. Die gewonnene Erfahrung setzen sie in angepasste Handlungsweisen um. Das Feedback der Studierenden fällt bisher sehr positiv aus“, so Bonnet.

Bonnet erhielt für sein Konzept 2019 das mit 50.000 Euro dotierte Fellowship für Innovation in der digitalen Hochschullehre des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft NRW und des Stifterverbands. Im selben Jahr wurde er für das Projekt unter anderem mit dem Lehrpreis der TH Köln und dem Landeslehrpreis NRW ausgezeichnet.

Zum Computerspielpreis

Der Deutsche Computerspielpreis wird dieses Jahr in 14 Kategorien vergeben. In der Kategorie „Bestes Serious Game“ gelten Spiele als auszeichnungswürdig, die ein konkret definiertes Ziel haben, beispielsweise einen Lerneffekt, eine Verhaltensänderung oder spielerische Aufmerksamkeit für gesellschaftlich relevante Themen. Die Kategorie ist mit 35.000 Euro dotiert. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden am 13. April in einer Online-Show verkündet. Der Verband der deutschen Games-Branche e.V. prämiert gemeinsam mit der Staatsministerin für Digitalisierung Dorothee Bär und dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) die Entwicklung innovativer Computer- und Videospiele in Deutschland

Bild: Im Serious Game „Welten der Werkstoffe“ können Studierende ihren Wissensstand auf spielerische Art überprüfen. (Foto: TH Köln)

Quelle: www.th-koeln.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Musik / Film

„Nicht dein Mädchen“ zum Tag der vermissten Kinder ab 25. Mai 2021 im W-film Online-Kino!

Nicht dein Mädchen W Film PlakatRichi (Moisé Curia) ist mit einem kleinen Mädchen (Anna Malfatti) mit dem Wohnmobil durch Süddeutschland unterwegs. Sie rangeln ausgelassen miteinander, verkleiden sich, tanzen und lachen viel. Er ist Saatgutvertreter, sie sein Püppchen. Ein ungew...


weiterlesen...

Nippes wird barrierefrei(er): Bezirksvertretung schafft Verweil- und Begegnungsräume

Klima Freunde Köln12.04.2021, Köln. Dank eines Antrages der KLIMA FREUNDE wird Nippes nun endlich barrierefreier: Gehwege mit mindestens 2 Metern Breite und damit ein bisschen mehr Platz und mehr Raum für Begegnung sollen im Bezirk Standard werden. Das hat die Bezi...


weiterlesen...

68elf-studio zeigt Parallele Prozesse mit Klaus Küster und Dietmar Wehr

einladungskarte küster Wehr vorneEine Ausstellung mit Fotografie im Rahmen von: Internationale Photoszene Köln Festival

Laufzeit: 15.05.2021 - 26.06.2021
Eröffnung: SA 15.05.2021 von 15:00 - 19:00 Uhr
Photoszene United: FR 21.05./ SA 22.05. / SO 23.05.2021 von 15:00 - 18:00 Uhr
Fini...


weiterlesen...

ENTRÉE - Ausstellung im K49 Köln

entree ausstellungEs gibt ein Nachspiel von ENTRÉE, dem Kunstkino für Passanten, als Schaufenster Ausstellung vom 17. 04. – 05. 05. 2021 im Kunstraum K49 in der Goltsteinstrasse 49/Köln Bayenthal mit den Künstlerinnen und Künstlern

Hermann J. Barner, Axel Höptner, ...


weiterlesen...

JEROME x LIZOT – DANCE LIKE RIHANNA

COVER Jerome x LIZOT   Dance Like RihannaJerome ist seit zehn Jahren das Aushängeschild von Kontor Records. Der Hamburger DJ, Produzent und Entertainer wurde 2020 für seine Single „Light“ in Deutschland und Österreich mit Gold ausgezeichnet. 2020 war er gleichzeitig mit drei Singles in d...


weiterlesen...

weitere Informationen

Gesundheit und Bildung

Medienschaffende für Webvideo- oder Social Web-Formate gesucht

bPb LogoBundeszentrale für politische Bildung schreibt Ideenwettbewerb aus / Bewerbungsschluss: 10. Mai 2021

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb hat einen Ideenwettbewerb für die Entwicklung und Umsetzung von Webvideo- und Social Web-Formaten zu...


weiterlesen...

Veranstaltungen im Juni 2021 an der Alanus Hochschule

alanus logo2. Juni 2021
Mittwochsvorträge – in Corona Zeiten: Wofür braucht die Medizin die Kunst?
Online Vortrags- und Seminarreihe zu künstlerisch-therapeutischen Themen, Theorien und Beispielen aus der Praxis.
Zeit: 16.00 – 16.45 Uhr
Anmeldung per E-Mail: BA-...


weiterlesen...

Statt Tanz in den Mai: Digitale Bierverkostung „Kölsch & Freunde“ am 30.04.2021

Virtuelles Tasting Altstadt Foto honorarfreiKöln, 16. April 2021 – Dieser Spaß kommt direkt ins Haus! Statt in den Mai zu tanzen, gibt es an diesem Tag ein spannendes digitales Biertasting. Am 30. April werden insgesamt sechs obergärige Biere vom Kölsch bis Ale paarweise nach Bierstilen ver...


weiterlesen...

Bernhard Weiß – Rock Chansons - Am 7. Mai erscheint das ungewöhnlichste Album seiner Karriere

Bernhard Weiss Rock Chansons CoverLünen – „Warum nicht einfach mal das Gegenteil von dem machen, was man sonst so tut?“ hat sich AXXIS-Frontmann Bernhard Weiß gedacht. Was für ihn zunächst nur als gedankliche Spielerei begann, erscheint nun am 7. Mai via Soulfood Music als das woh...


weiterlesen...
csm_AW_Skull_Website_650ab21697.jpg
Freitag, 23.Apr 00:00 Uhr
Andy Warhol - Now

POPUP GALLERY Beziehungsweise.jpg
Freitag, 23.Apr 00:00 Uhr
Ausstellung BEZIEHUNG(S)WEISE

wrm_2020-teaser-signac-03.jpg
Freitag, 23.Apr 00:00 Uhr
BON VOYAGE, SIGNAC! EINE IMPRESSIONISTISCHE REISE DURCH DIE EIGENE SAMMLUNG

galerie_biesenbach_bram_braam_01.jpg
Freitag, 23.Apr 00:00 Uhr
Group Show Sculptural.Painting - Galerie Biesenbach Köln

Gesinde Grundmann o.T. 2015.jpg
Freitag, 23.Apr 00:00 Uhr
NEU AUFGESTELLT-Ausstellung Kunstmuseum Villa Zanders

Alexander20Meyen20Portraitneu.jpg
Freitag, 23.Apr 10:00 - 11:30 Uhr
Yoga Kurs I - Level 1 – 2

kastner Austria.jpg
Freitag, 23.Apr 15:00 - 19:00 Uhr
Die Leichtigkeit des Seins

Alexander20Meyen20Portraitneu.jpg
Freitag, 23.Apr 18:30 - 20:00 Uhr
Yoga Kurs I. - Level 2 – 3

Alexander20Meyen20Portraitneu.jpg
Samstag, 24.Apr 10:00 - 11:30 Uhr
Yoga Kurs I - Level 1 – 2

Alexander20Meyen20Portraitneu.jpg
Samstag, 24.Apr 18:30 - 20:00 Uhr
Yoga Kurs I. - Level 2 – 3

lebeART Video

Monika Hajak - eine Skulptur entstehtVideo Kunst und Kultur
Videobeitrag

Monika Hajak lebt und arbeitet in Bergisch Gladbach. Erst spät fand die ehemalige Finanzbeamtin z...


weiterlesen

Werbung

lebeART Kalender

Letzter Monat April 2021 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 13 1 2 3 4
week 14 5 6 7 8 9 10 11
week 15 12 13 14 15 16 17 18
week 16 19 20 21 22 23 24 25
week 17 26 27 28 29 30

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.