das Kultur und Nachrichtenmagazin

Labrinth, SIA & Diplo präsentieren ihr Debütalbum: LSD

JUCOEiner dieser Momente der Pop-Geschichte war mit Sicherheit, als Labrinth, SIA und Diplo bemerkten, dass die Kombination ihrer Initialen “LSD” ergibt. Einem LSD-Trip gleich, kommt auch das Cover des ersten gemeinsamen Albums als Trio. Das Projekt LSD entstand durch eine Kollaboration von SIA und Labrinth, die eines Nachts an einem gemeinsamen Song arbeiteten. Als musikalisches i-Tüpfelchen fehlte noch der richtige Produzent und durch einen Zufall landete der Song auf Diplos Tisch.

"Eigentlich war ich kein Teil von LSD. Aber dann hatte unser Publisher die Idee, dass ich auch ein Teil davon werde. Diese beiden Künstler sind zusammen zwei der verrücktesten, kreativsten Menschen, die ich in meinem Leben kennengelernt habe. Ich denke, zusammen haben sie die krasseste Aufmerksamkeitsdefizitstörung, ihre Ideen sind so verrückt. Also habe ich ihnen als ihr Produzent geholfen, ihre Ideen zusammenzubringen." so Diplo.

Damit war das neue Dreigestirn des Pop geboren. Vier Tracks veröffentliche das Trio bisher (unter anderem „Audio“ & „Genius“) und mittlerweile weiß alle Welt wie es klingt, wenn sich Großbritannien (Labrinth), die USA (Diplo) und Australien (SIA) zusammen tun: Die bisher erfolgreichste Single „Thunderclouds“ erreichte über 600 Millionen Streams, war in diversen Top-10-Single-Charts vertreten und heimste schon Gold und Platin-Auszeichnungen ein.

Aber die drei ruhen sich auf ihrem bisherigen Erfolg nicht aus und veröffentlichen heute ihr langersehntes Debütalbum, das neben den vier brereits bekannten Tracks und dem Lil Wayne Remix von „Genius“ 5 weitere brandneue Tracks enthält.

Tracklisting:

01. Welcome to the Wonderful World of
02. Angel in Your Eyes
03. Genius
04. Audio
05. Thunderclouds
06. Mountains
07. No New Friends
08. Heaven Can Wait
09. It’s Time
10. Genius (Lil Wayne Remix)

Quelle: www.sonymusic.de
Foto © JUCO

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

BPJ_Schwerkraft als Problem der Malerei_PM.jpg
Freitag, 26.Apr 12:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "BÉLA PABLO JANSSEN - Schwerkraft als Problem der Malerei"

CRGH032.jpg
Freitag, 26.Apr 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Cristina Ghetti - Gedankenlinien"

Oh Maria-Theresia Salonstück 3 1995 Glühbirnen Kunstmuseum Villa Zanders Bergisch Gladbach.jpg
Freitag, 26.Apr 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung Tina Haase – unbedingt

BPJ_Schwerkraft als Problem der Malerei_PM.jpg
Samstag, 27.Apr 12:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "BÉLA PABLO JANSSEN - Schwerkraft als Problem der Malerei"

Oh Maria-Theresia Salonstück 3 1995 Glühbirnen Kunstmuseum Villa Zanders Bergisch Gladbach.jpg
Samstag, 27.Apr 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung Tina Haase – unbedingt

Oh Maria-Theresia Salonstück 3 1995 Glühbirnen Kunstmuseum Villa Zanders Bergisch Gladbach.jpg
Sonntag, 28.Apr 11:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung Tina Haase – unbedingt

tua_2019_a4.jpg
Sonntag, 28.Apr 11:00 - 17:00 Uhr
Trödel unterm Adler

kommenden sonntag.jpg
Sonntag, 28.Apr 14:00 - 18:00 Uhr
Kultursonntag Halle Zollstock

CRGH032.jpg
Dienstag, 30.Apr 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "Cristina Ghetti - Gedankenlinien"

Oh Maria-Theresia Salonstück 3 1995 Glühbirnen Kunstmuseum Villa Zanders Bergisch Gladbach.jpg
Dienstag, 30.Apr 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung Tina Haase – unbedingt

lebeART Video

Monika Hajak - eine Skulptur entstehtVideo Kunst und Kultur

Monika Hajak lebt und arbeitet in Bergisch Gladbach. Erst spät fand die ehemalige Finanzbeamtin z...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Leser Online

Aktuell sind 2038 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeige

 

Kommentare

lebeART Kalender

Letzter Monat April 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 14 1 2 3 4 5 6 7
week 15 8 9 10 11 12 13 14
week 16 15 16 17 18 19 20 21
week 17 22 23 24 25 26 27 28
week 18 29 30

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok