das Kultur und Nachrichtenmagazin

VIDEO - Ein König im Stadtmuseum Das Ursula - Projekt – Interview mit Comic Zeichner Ralf König

ralfkoenig„Eine Ausstellung in der eigenen Stadt zu machen ist etwas ganz besonderes“, sagt uns Ralf König im Gespräch. Die Ausstellung bezieht sich auf Königs neues Buch „Elftausend Jungfrauen“ was 2012 erschien. Wir haben mit Ralf König in seinem Atelier gesprochen und die Ausstellung im Zeughaus besucht. Über zwei Etagen kann man dort  Ursula  mit sexuell ausgehungerten Jungfrauen, wilden Hunnen, triebigen Mönchen, mit Papst, Kardinal und urkölschem Bürgermeister begegnen mit den  für König so typischen Knollennasen. Die heilige Ursula ist Kölner Stadtpatronin und eine der beliebtesten Heiligen des Mittelalters.

Hier unsere Interview mit Bildern von der Ausstellung



Video in HD auf YouTUbe sehen

Viele Legenden entstanden und diese begannen mit der Kölner Stadterweiterung und einem Knochenfund 1106. Da setzt auch Königs Geschichte ein. Diese orientiert sich mal an der historischen Vorlage, bringt aber auch typisch kölsche Elemente in Sprache und selbst die kölschen Lieder werden Nonnen in Passagen in den Mund gelegt. Fromm geht es bei König freilich nicht zu, da ist schon auch viel Erotik in der Geschichte. Aber jugendfrei bleibt es trotzdem, denn dort wo es brenzlig wird, verhüllen Radiergummis das Wesentliche. Und Königs Legende der Heiligen Ursula endet anders nach der großen Schlacht und dem Gemetzel vor den Toren Kölns. Die Ausstellung ist inszeniert mit historischen Originalen der Legende, teils aus der Kirche St. Ursula selber. Diese sind den Charakteren Königs gegenübergestellt. Und auch Königs kritischer Umgang mit Religion, Kirche und Gesellschaft kann man an den Dialogen in den „Elftausend Jungfrauen“ erleben. Ralf König setzt sich schon länger für einen gesellschaftlich liberaleren Umgang mit ideologischen und religiösen Themen ein. Dies kann man in seinen Comics Dschinn Dschinn und in der Trilogie Prototyp, Archetyp und Antityp nachlesen. Die aktuelle Ausstellung im Stadtmuseum ist noch bis 9 Februar 2013 zu sehen. Prädikat sehenswert!

www.ralf-koenig.com
ksm@museenkoeln.de
facebook.com/koelnischesstadtmuseum
facebook.com/ralfkkoenig
Öffnungszeiten:
Di 10-20 Uhr
Mi – So 10 – 17 Uhr
Geschlossen 24, 25, 31 Dez und 1. Januar

Buch: Ralf König Elftausend Jungfrauen, Rowohlt, 190 Seiten, Hardcover 18,95 € (auch im Museumsshop)
Kamera-Franz Bahr
Interview -Tom Hammes

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

fuhrwerkswaage.jpg
Freitag, 05.Jun 10:00 - 18:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

CAAL 202.JPG
Freitag, 05.Jun 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

pirquet.jpg
Freitag, 05.Jun 20:00 - 21:00 Uhr
AUFTAKT – Sommerkonzert in der Friedenskirche. Jazz – Klassik – World

fuhrwerkswaage.jpg
Samstag, 06.Jun 10:00 - 18:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

fuhrwerkswaage.jpg
Sonntag, 07.Jun 10:00 - 18:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

Anhänger_Knödelfein.jpg
Sonntag, 07.Jun 11:00 - 18:00 Uhr
Fischmarkt Köln 2020

fuhrwerkswaage.jpg
Montag, 08.Jun 14:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

fuhrwerkswaage.jpg
Dienstag, 09.Jun 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

CAAL 202.JPG
Dienstag, 09.Jun 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

fuhrwerkswaage.jpg
Mittwoch, 10.Jun 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

lebeART Video

Künstlerpräsentation Bernd Wachtmeister "Auf dem Weg" 10 Jahre Vektorkunst - ein ZwischenhaltVideo Kunst und Kultur
Einladung AufDemWeg

Ausstellung vom 06.03.2010 - 10.04.2010

Bernd Wachtmeister
"Auf dem Weg"
10 Jahre Vektorkunst...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Leser Online

Aktuell sind 2313 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeige

 

Kommentare

lebeART Kalender

Letzter Monat Juni 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 23 1 2 3 4 5 6 7
week 24 8 9 10 11 12 13 14
week 25 15 16 17 18 19 20 21
week 26 22 23 24 25 26 27 28
week 27 29 30

Anzeige

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.