das Kultur und Nachrichtenmagazin

VIDEO - Theater der Keller – vorläufige Insolvenz beendet – das Jahr 2013 ist gerettet – Intendantin verlässt das renomierte Haus

theaterderkellerDem renommierten Theater der Keller mit angegliederter Schauspielschule, gegründet Mitte der 50er Jahre, droht seit nun schon fast drei Jahren das Aus. Haushaltskürzungen, nicht eingehaltene Zusagen erschüttern das zweitälteste Theater Kölns. 7-8 Eigenproduktionen stemmt das Haus das mit 99 Plätzen bestückte Haus jährlich, die Schauspielschüler werden in den Produktionen eingesetzt und bringen jedes Jahr ihr Abschlussstück auf die Bühne.

Nicht nur, dass das Theater weit über die Grenzen Kölns` hinaus bekannt ist und die Schule über einen hervorragenden Ruf verfügt, Sicherung und Schutz sind von kulturellem und gesellschaftlichem Belang, da das Theater der Keller ein mittelständischer Ausbildungsbetrieb ist, der fast 40 jungen Menschen berufliche Perspektiven gewährleisten muss.

Köln InSight sprach mit einer Schauspielschülerin und der Intendantin des Theaters:



Video in HD auf YouTube

Redaktion: Tom Hammes

Kamera: Tarmo Pyysalo

www.koeln-insight.tv

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

lebeART Video

Video - Katja Egler Streil führt durch die Ausstellung Maison de PlaisanceVideo Kunst und Kultur
museum morsbroich01

Ausstellung von Rosemarie Trockel und Paloma Varga Weisz im Museum Morsbroich

17. Juni 2012 - 30....


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Leser Online

Aktuell sind 2617 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeige

 

Kommentare

lebeART Kalender

Letzter Monat Februar 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 5 1 2 3
week 6 4 5 6 7 8 9 10
week 7 11 12 13 14 15 16 17
week 8 18 19 20 21 22 23 24
week 9 25 26 27 28

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok