das Kultur und Nachrichtenmagazin

Interview mit Jochen Seelhammer - Detailpanorama

Jockes-SeelhammerWann hast Du angefangen zu fotografieren?

Mit unbefleckten 13 Jahren (glaub ich) hab ich angefangen zu fotografieren, genau weiß ich es nicht mehr... Meine erste Kamera, eine Kleinstbildkamera, hat mir mein Vater geschenkt. Im väterlichen Labor konnte ich auch recht schnell die 16-mm-Filme entwickeln und die Früchte meiner Arbeit vergrößern. So richtig angefangen hab ich dann wenig später mit meiner ersten Spiegelreflex, die bis heute ihren Dienst artig verrichtet.

Was ist der Inhalt Deiner Arbeit?

Meine Arbeiten haben häufig Landschafts- oder Architektur-Sujets zur Grundlage, wobei anhand von Ausschnitt und Perspektive das Wesentliche der vorgefundenen unveränderten Realität herausgestellt wird. Die klare Sachlichkeit der aus dem Alltäglichen herausgeschnittenen Dinge, ist Basis vieler meiner Fotografien. Meine meist menschenleeren Fotografien besitzen daher oft einen sehr grafischen Charakter. So soll dem Betrachter ein Einblick in eine Welt gegeben werden, wie sie am Rande zu finden ist, ihm die Möglichkeit eröffnen die Ästhetik des Details zu finden. Durch spezielle Verarbeitungstechniken wird den Bildern etwas Surreales mitgegeben, das zum einen dem Objekt das profane nehmen soll und den Betrachter einen Tunnel bietet, der ihn zu dem erkennbaren Detail transportiert.

Welche Motivation hast Du für Dein fotografisches Schaffen?

Der Wunsch Dauerhaftes zu erschaffen, Bilder zu formen, motiviert meine Fotografie. Mich interessiert weniger das Festhalten eines Momentes, als die Möglichkeit, Objekte zu gestalten, Formen zu erfassen und dauerhaft zu erhalten.

Welche Bedeutung hat für Dich die Fotografie und diese professionell zu betreiben?

Letztlich gibt mir die handwerkliche Tätigkeit sowohl bei der Aufnahme als auch im Labor das Gefühl, etwas zu erschaffen. Der Prozess, eine Fotografie herzustellen, endet für mich in dem Moment, in dem das gerahmte Bild an der Wand hängt. Ein besonderes Anliegen ist mir, alle Prozessschritte, auch die finale Präsentation, in den eigenen Händen zu haben. Bei der Fotografie lege ich großen Wert auf das Handwerkszeug. So muss ich zugeben, dass ich im Gegensatz zu vielen anderen Fotografen eine große Bindung zu der Technik besitze. Die Ästhetik einer perfekt arbeitenden rein mechanischen Kamera ist für mich nicht zu übertreffen.

Persönliche Wünsche?

...für mich persönlich mehr Freiraum für Kreativität....für meine Umwelt mehr Tiefgang, weniger Oberflächlichkeit und stumpfen Konsum. ...für meinen Lebensraum (Köln-Mülheim) mehr Akzeptanz und Toleranz für die Menschen die hier leben.

Weitere Informationen:

Detailpanorama

 

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Coconut Beach - Club & Grill.jpg
Samstag, 08.Aug 17:00 - Uhr
COCONUT BEACH – CLUB & GRILL

Anhänger_Knödelfein.jpg
Sonntag, 09.Aug 11:00 - 18:00 Uhr
Fischmarkt Köln 2020

Coconut Beach - Club & Grill.jpg
Mittwoch, 12.Aug 17:00 - Uhr
COCONUT BEACH – CLUB & GRILL

Coconut Beach - Club & Grill.jpg
Donnerstag, 13.Aug 17:00 - Uhr
COCONUT BEACH – CLUB & GRILL

Coconut Beach - Club & Grill.jpg
Freitag, 14.Aug 17:00 - Uhr
COCONUT BEACH – CLUB & GRILL

EK-banner2.jpg
Freitag, 14.Aug 20:00 - Uhr
Escht Kabarett-Show auf dem Grill

Coconut Beach - Club & Grill.jpg
Samstag, 15.Aug 17:00 - Uhr
COCONUT BEACH – CLUB & GRILL

Nachbarschaftsflyer NEU.001.jpeg
Sonntag, 16.Aug 15:00 - Uhr
Nachbarschaftstreff Köln-Mülheim

Edgar Tezak-Neogy Südseeparadiesszenen mit Frosch und Echsen Exotische Märchen 1 1982 Gouache 65 x 50 cm Gudrun Pamme-Vo
Dienstag, 18.Aug 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung ENTDECKT!

Edgar Tezak-Neogy Südseeparadiesszenen mit Frosch und Echsen Exotische Märchen 1 1982 Gouache 65 x 50 cm Gudrun Pamme-Vo
Mittwoch, 19.Aug 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung ENTDECKT!

lebeART Video

Video - Köln-InSight.TV "Das Protokoll der letzten Stunden" Video Kunst und Kultur
FUTUR3

Tod in der Nachbarschaft, ein Theaterprojekt der besonderen Art.

Ein unscheinbarer Eingang in der ...


weiterlesen

Werbung

Leser Online

Aktuell sind 2790 Gäste und keine Mitglieder online

lebeART Kalender

Letzter Monat August 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 31 1 2
week 32 3 4 5 6 7 8 9
week 33 10 11 12 13 14 15 16
week 34 17 18 19 20 21 22 23
week 35 24 25 26 27 28 29 30
week 36 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.