das Kultur und Nachrichtenmagazin

Nach Modernisierung für 6 Mio. Euro - Neuer Glanz für das Park Plaza Utrecht

PPU Meeting Foyer for Break OutsDas Park Plaza Utrecht wurde mit einer Investitionssumme von 6 Millionen Euro umgestaltet und neupositioniert. Das gab die PPHE Hotel Group als Eigentümerin und Betreiberin des Hotels bekannt. Das Unternehmen ist eine internationale Hotel-Immobiliengruppe, die Hotels und Resorts besitzt und die Marke Park Plaza Hotels & Resorts in Europa, Afrika und dem Nahen Osten betreibt.

Das Park Plaza Utrecht befindet sich in der viertgrößten Stadt der Niederlande, die sich gerade mit Investitionen in ihre Infrastruktur und touristische Angebote attraktiver macht. Für die Neupositionierung des Park Plaza Utrecht erhielten alle Hotelzimmer, Rezeption, Restaurant und Bar, Fitness- und Eventbereichs sowie die zehn modern ausgestatteten Tagungs- und Veranstaltungsräume ein neues Design.
Da auch Utrecht immer stärker von Geschäftsreisenden frequentiert wird, richtet sich das neupositionierte Park Plaza Utrecht künftig mit noch mehr Service an diese Zielgruppe. Zudem bietet das Hotel durch seine erstklassige Lage in direkter Nachbarschaft zum Bahnhof Utrecht Centraal und zum Ausstellungs- und Kongresszentrum Jaarbeurs besonders kurze Wege.
Die zehn modernen Tagungsräume im obersten Stockwerk bieten beste Präsentationsmöglichkeiten, ein modernes Foyer, viel Tageslicht und einen herrlichen Blick auf Utrecht. Im Erdgeschoss befindet sich direkt neben dem neu gestalteten Restaurant- und Barbereich ein privater Eventbereich für bis zu 120 Teilnehmer – perfekt für geschlossene Gesellschaften wie Workshops, Feiern und Dinner.

Das Park Plaza Utrecht wurde von Artelior entworfen, einem Architekturbüro, das auf internationales Hoteldesign spezialisiert ist und bereits in Deutschland und Kroatien Hoteldesignprojekte für die PPHE Hotel Group entwickelt und durchgeführt hat. Die preisgekrönte Agentur mit Sitz in London hat den Schwerpunkt auf die reiche Geschichte von Utrecht gelegt, kombiniert mit Inspirationen aus dem Manifest von De Stijl, einer niederländischen Künstlervereinigung, die von Piet Mondriaan und Theo van Doesburg gegründet wurde. Die neue Identität des Park Plaza repräsentiert ein Flair von Stil und Raffinesse und entspricht somit dem zeitgemäßen, hochwertigen Produkt, für das Park Plaza bekannt ist.

Eigentümerin und Betreiberin des Park Plaza Utrecht ist die PPHE Hotel Group, deren Präsident & Chief Executive Officer, Boris Ivesha, hinzufügt: „Wir freuen uns sehr, dass wir die 7,1 Millionen Euro teure Umgestaltung der Innenausstattung und des Produktangebots des Park Plaza Utrecht nun offiziell abschließen können. Das Hotel liegt in unmittelbarer Nähe des Utrechter Hauptbahnhofs im Zentrum des Geschäftsviertels, und auch das Messezentrum Jaarbeurs ist zu Fuß erreichbar. Dieses erheblich aufgewertete Hotel bietet Geschäftsreisenden eine hervorragende Basis und ist zudem ein idealer Ausgangspunkt, um die Attraktionen von Utrecht zu erkunden. Die Niederlande waren schon immer ein wichtiger Markt für unsere Gruppe, und die Fertigstellung des Park Plaza Utrecht folgt unmittelbar auf den Abschluss der Neugestaltung des Park Plaza Vondelpark, Amsterdam im Oktober 2019 und die Neupositionierung des Park Plaza Victoria Amsterdam im September 2018.“

Die Preise für eine Übernachtung im Park Plaza Utrecht beginnen bei 149 Euro im Superior Room.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.parkplaza.com/utrecht

Quelle: www.berlinieros.de

 

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

fuhrwerkswaage.jpg
Dienstag, 26.Mai 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

CAAL 202.JPG
Dienstag, 26.Mai 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

stadt land fluss.jpg
Dienstag, 26.Mai 20:20 - Uhr
STADT#LAND#BUS

fuhrwerkswaage.jpg
Mittwoch, 27.Mai 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

CAAL 202.JPG
Mittwoch, 27.Mai 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

stadt land fluss.jpg
Mittwoch, 27.Mai 20:20 - Uhr
STADT#LAND#BUS

fuhrwerkswaage.jpg
Donnerstag, 28.Mai 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

menschenrechts.jpg
Donnerstag, 28.Mai 19:00 - Uhr
DEGROWTH – VISIONEN FÜR EINE BESSERE WELT (ONLINE) - Buchvorstellung und Diskussion

stadt land fluss.jpg
Donnerstag, 28.Mai 20:20 - Uhr
STADT#LAND#BUS

fuhrwerkswaage.jpg
Freitag, 29.Mai 10:00 - 18:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

lebeART Video

VIDEO - Adventsausstellung Fort Paul 2018Video Kunst und Kultur
Stefan Schweitzer

Wer sich in der Südstadt Kölns etwas auskennt, dem ist das Fort Paul im Volksgarten ein Begriff. ...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Leser Online

Aktuell sind 2516 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeige

 

Kommentare

lebeART Kalender

Letzter Monat Mai 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 18 1 2 3
week 19 4 5 6 7 8 9 10
week 20 11 12 13 14 15 16 17
week 21 18 19 20 21 22 23 24
week 22 25 26 27 28 29 30 31

Anzeige

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.