das Kultur und Nachrichtenmagazin

„Verlorene“ ab 17. Januar 2019 im Kino

verlorene„Verlorene“ startet am 17. Januar 2019 bundesweit im Verleih von W-film in den Kinos! Das spannungsgeladene Familiendrama aus der süddeutschen Provinz feierte seine Weltpremiere auf der Berlinale 2018 in der Perspektive Deutsches Kino. Mutig widmet sich der gebürtige Heilbronner Felix Hassenfratz in seinem intensiven Kino-Debüt dem Tabu-Thema Missbrauch und erzählt von der Sehnsucht nach Liebe gegen alle Vernunft. Ein glaubwürdiger und sensibler Beitrag zur Debatte um sexualisierte Gewalt. Besetzt mit einem starken Ensemble aus Maria Dragus, Neuentdeckung Anna Bachmann, Clemens Schick und Enno Trebs. Gewinner Bester Debütspielfilm in Biberach und NDR Nachwuchs-Filmpreis in Emden.

Felix Hassenfratz: »Ich erzähle von einem Milieu, in dem ich selbst aufgewachsen bin – der badischen Provinz, die Mitte der Bürgerlichkeit, unter der es brodelt. Es ist eine Erzählung von Heimat: der Abwesenheit des Unbekannten oder dem Wunsch danach. Ein fragiles Gleichgewicht, in dem Störungen hart bestraft werden. Vielleicht kann man „Verlorene“ als einen modernen Anti-Heimat-Film bezeichnen.«

»Ein starkes Drama, das sich mutig seinem hochbrisanten Thema stellt.«
FBW Deutsche Film- und Medienbewertung

»Ein düsterer Heimatfilm mit großartiger Besetzung!« RBB radioeins

„Verlorene“
D 2018 | 91 Min. | Regie: Felix Hassenfratz
Ab 17. Januar 2019 im Kino

Zum Film: Maria ist frei, wenn sie Orgel spielt. Bach spürt man im Bauch. Zu Hause fühlt die 18-Jährige sich verantwortlich. Für Hannah, ihre jüngere Schwester, die rebellierend den Ausbruch aus dem Dorf plant. Für Johann, ihren Vater. Nach dem frühen Tod der Mutter leben die beiden ungleichen Schwestern alleine mit ihm in der süddeutschen Provinz. Stoisch erfüllt Maria die Erwartungen der Anderen: als Beschützerin, Schwester und vom Vater geliebte Tochter. Ein fragiles Gleichgewicht, das sie mit aller Kraft zu halten versucht – auch um den Preis ihrer eigenen Träume.

Alles ändert sich, als Valentin, ein junger Zimmermann auf der Walz, im Betrieb des Vaters Anstellung findet. Maria verliebt sich. Zum ersten Mal, gegen alle Vernunft. Valentin erwidert Marias heimliche Zuneigung. Doch je näher er ihr kommt, umso mehr zieht sie sich zurück. Für die Bewahrung eines sorgsam gehüteten Geheimnisses ist Maria bereit sich aufzuopfern. Als Hannah der Wahrheit auf die Spur kommt, ist die Welt der Geschwister längst über ihnen zusammengestürzt. Hannah beschließt, ihre Schwester zu retten. Wenn es sein muss, auch gegen Marias Willen.

Das Familiendrama „Verlorene“ feiert seine Weltpremiere auf der Berlinale 2018 in der Perspektive Deutsches Kino. In seinem intensiven Kino-Debüt widmet sich Felix Hassenfratz dem Tabu-Thema Missbrauch und erzählt von der Sehnsucht nach Liebe gegen alle Vernunft. Ein glaubwürdiger und sensibler Beitrag zur Debatte rund um sexualisierte Gewalt. Besetzt mit einem starken Ensemble aus dem deutschen Talent Maria Dragus und der Neuentdeckung Anna Bachmann als Schwestern sowie Clemens Schick als Vater und Enno Trebs als Zimmermann auf der Walz.

Zum Kinostart von „Verlorene“ am 17. Januar geht Regisseur Felix Hassenfratz auf Kinotour! Besondere Highlights sind die Baden-Württemberg-Premiere in Heilbronn am 10. Januar, die NRW-Premiere in Düsseldorf am 11. Januar zusammen mit Hauptdarstellerin Anna Bachmann und die Preview in Berlin am 14. Januar zusammen mit Hauptdarsteller Clemens Schick. Weitere Stationen der Kinotour mit Felix Hassenfratz sind bislang Ulm, Stuttgart, Tübingen, Pforzheim und Karlsruhe

Kinotour mit Regisseur

Heilbronn: 10.01. / Kinostar Arthaus-Kinos / 19:30 (BW-Premiere)
weitere Gäste: Darstellerin Anne Weinknecht
Düsseldorf: 11.01. / Metropol / 19:00 (NRW-Premiere)
weitere Gäste: Hauptdarstellerin Anna Bachmann & Darstellerin Anne Weinknecht
Berlin: 14.01. / Babylon / 19:30 (Special: Orgelkonzert)
weitere Gäste: Hauptdarsteller Clemens Schick
Ulm: 16.01. / Mephisto / 19:30
Stuttgart: 17.01. / Atelier / 18:00
Tübingen: 18.01. / Arsenal / 18:30
Pforzheim: 19.01. / Kommunales Kino / 19:00
Karlsruhe: 20.01. / Schauburg / 13:00

Tickets für die Veranstaltungen sind bei den Kinos erhältlich, Reservierungen empfohlen.

Quelle: Quelle: http://wfilm.de/

 

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Soziales und Leben in Köln

Köln-Heidekaul: Windbruch beseitigt

Bild 1Nicht erst seit der #Trashtag Challenge, sondern bereits zum 80. Mal reinigten die Nachbarn im Heidekaul ihre Wohnsiedlung. Mehr als 20 Helfer*innen von jung bis alt sammelten Äste, Laub, Müll, harkten, fegten und füllten den Grünabfall- Container...


weiterlesen...

Spitzengespräch im Bundeskanzleramt: Für realistische und sofort wirkende Lösungen für mehr Klimaschutz im Verkehr

bdbe deAnlässlich des im Bundeskanzleramt stattfindenden Gesprächs über Verkehr und Klimaschutz fordert der Bundesverband der deutschen Bioethanolwirtschaft (BDBe) eine baldige Anhebung der seit 2015 geltenden Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) für ...


weiterlesen...

dArtagnan charten mit neuem Album "In Jener Nacht" auf Platz 5

dArtagnan In jener Nacht Albumcoverallez! dArtagnan preschen mit ihrem neuen Album „In Jener Nacht“ auf Platz 5 in die Offiziellen Deutschen Albumcharts – noch besser als mit ihrem Gold-prämierten Debütalbum „Seit an Seit“, das es bis auf Platz 7 schaffte. Der Jubel bei der Band is...


weiterlesen...

Big Data: Chancen und Risiken aus Sicht der Bürgerinnen und Bürger. Studie der TH Köln

thilo schmuelgen th koelnWie stehen die Deutschen zu Big Data, künstlicher Intelligenz und digitaler Vernetzung? Sie fordern mehr Datenschutz und fühlen sich in ihrer Freiheit eingeschränkt – kümmern sich aber privat nur wenig um ihre Datensicherheit. Zugleich fürchten si...


weiterlesen...

Wir müssen reden!

miteinanderReichen Sie Ihr Projekt im Wettbewerb um den bap-Preis für Politische Bildung ein / Verlängerte Frist bis zum 15. März 2019

Vielfalt ist in unserer Gesellschaft eine Tatsache. Aber wir müssen uns darüber verständigen, wie wir zusammenleben wollen,...


weiterlesen...

weitere Informationen

Nachrichten und Doku in Köln

Kölner Sportlerin, Sportler und Team des Jahres 2018

koelsche sport nachtVorschläge und Abstimmung bis 11. März online möglich – Ehrung bei SportNacht

Die Abstimmung zur Kölner "Sportlerin, dem Sportler und dem Team des Jahres 2018" ist in vollem Gange. Noch bis zum 11. März 2019 kann jeder seine Stimme für die Athleti...


weiterlesen...

Staatlich geprüfter Übersetzer im Online-Kurs werden: Live-Chat 26. März 2019

Dolmetscher Schule logoDie Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln stellt ihre Online-Ausbildung „staatlich geprüfter Übersetzer“ am Dienstag, 26. März 2019 um 19 Uhr im Internet vor. Der Informationsabend findet als Live-Chat statt. Zur Wahl stehen die Fremdsprachen Eng...


weiterlesen...

Drogenhilfeangebot am Neumarkt - Verwaltung legt Gesundheitsausschuss Vorschlag für mobiles Angebot vor

stadt Koeln LogoDie Verwaltung legt dem Gesundheitsausschuss in seiner Sitzung am 19. März 2019 einen Vorschlag zur Realisierung eines mobilen Drogenhilfeangebots in Neumarktnähe vor. Diese mobile Variante soll zur Überbrückung dienen, bis eine geeignete Immobili...


weiterlesen...

Armin van Buuren - Turn It Up

Armin van Buuren   Turn It Up Cover PMNachdem Armin van Buuren jüngst mit seinem Track „Blah Blah Blah“ nicht nur weltweit die Dance-Szene begeistern konnte, sondern auch die Verkaufscharts in Deutschland, Österreich und der Schweiz stürmte, war es nur eine Frage der Zeit, bis er uns ...


weiterlesen...

lebeART Video

VIDEO - PARKA „Wir sind auch das was wir verlieren"Video Musik
PARKA FelixHild

Köln-InSight.TV war beim Konzert von PARKA im Underground Köln für Euch LIVE. Wir sind auch das w...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

lebeART Kalender

Letzter Monat März 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 9 1 2 3
week 10 4 5 6 7 8 9 10
week 11 11 12 13 14 15 16 17
week 12 18 19 20 21 22 23 24
week 13 25 26 27 28 29 30 31
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok