das Kultur und Nachrichtenmagazin

Ordnungsamt, Zoll und Polizei kontrollieren Shisha-Bars - Zahlreiche Ordnungswidrigkeiten festgestellt und Ermittlungsverfahren eingeleitet

stadt Koeln LogoDer Ordnungsdienst der Stadt Köln, das Hauptzollamt Köln und die Polizei Köln haben am Freitag 4. Januar 2019, in einer gemeinsamen Aktion zwölf Shisha-Bars im gesamten Kölner Stadtgebiet kontrolliert. Beteiligt waren auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der städtischen Bauaufsicht und der Vollstreckungsabteilung der Kämmerei. Dabei waren ab dem späten Nachmittag bis in die frühen Morgenstunden insgesamt 21 städtische Kräfte, 20 Zöllnerinnen und Zöllner sowie sechs Polizeikräfte im Einsatz.

Der Ordnungsdienst hat bei den Kontrollen in elf Betrieben Verstöße gegen das Nichtraucherschutzgesetz festgestellt. In vier Bars wurden außerdem Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz festgestellt, weil Jugendliche Tabak in Shishas rauchten. Weitere 15 Verstöße betrafen das Gaststättengesetz (Preis für das günstigste alkoholfreie Getränk), die Kölner Stadtordnung (fehlende Müllbehälter im Außenbereich), das Jugendschutzgesetz (Aushang eines alten Gesetzestextes) und die Preisangabenverordnung (fehlende Preis- oder Mengenangaben). In allen Fällen wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen die Betreiber eingeleitet. Eine elektrische Heizspirale, die unsachgemäß zum Erhitzen von Kohle verwendet wurde, musste der Ordnungsdienst im Rahmen der allgemeinen Gefahrenabwehr sicherstellen. Erhöhte Kohlenmonoxidwerte wurden in keinem Betrieb festgestellt.

Bei der Kontrolle von Glücksspielgeräten wurden vier Geräte ohne gültige Prüfplakette gefunden und versiegelt. In diesen Fällen werden Bußgeldverfahren eingeleitet. Der Zoll stellte insgesamt rund 480 Dosen mit unversteuertem Tabak sicher.

Fast in jeder Bar sind wir wieder fündig geworden. Auch der Versuch eines Barbetreibers, seinen kompletten Tabakvorrat im Auto zu verstecken, hat nicht funktioniert, sagte Jens Ahland, Pressesprecher des Hauptzollamts Köln. In allen Fällen wurden noch vor Ort entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Zudem befragten Zöllner der Finanzkontrolle Schwarzarbeit insgesamt 44 Personen zu ihren Beschäftigungsverhältnissen. Bereits vor Ort ergaben sich in sechs Fällen Anhaltspunkte für fehlende Meldungen zur Sozialversicherung und in vier Fällen Hinweise auf mutmaßlichen Sozialleistungsbetrug.

In einer Bar waren alle angetroffenen Mitarbeiter angeblich den ersten Tag dort, sagte Zollsprecher Ahland.

Die städtischen Vollstreckungskräfte hatten ein Paket von vollstreckbaren finanziellen Forderungen der Stadt Köln dabei. Ein Teil der Schuldner wurde in den kontrollierten Betrieben angetroffen und zahlte einen Gesamtbetrag von rund 3.200 Euro.

Die Bauaufsicht stellte in vier Fällen baurechtliche Mängel im Hinblick auf den Feuerschutz fest und konnte in weiteren vier Fällen Mängel (verstellte Fluchtwege) sofort beseitigen lassen.

Die Polizei hat einen Jugendlichen identifiziert, der aus seiner Unterkunft entwichen war und ihn dorthin zurückbringen lassen.

Die nächste gemeinsame Kontrolle wird der Ordnungsdienst schon bald organisieren, sagte Wolfgang Büscher, Leiter des Ordnungsamtes der Stadt Köln.

Alle Shisha-Bars müssen im Rahmen der üblichen Gaststättenüberwachung auch weiterhin mit einzelnen Kontrollen durch den Ordnungsdienst rechnen.

Quelle: Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Lars Hering / https://www.stadt-koeln.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Kunst und Kultur

Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland

wgdd header logoAusstellung der Bundeszentrale für politische Bildung in Lüdenscheid / Ausstellungseröffnung am 21. März 2019 um 13.30 Uhr

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und das Gertrud-Bäumer-Berufskolleg laden Sie herzlich zur Eröffnung der Ausst...


weiterlesen...

Laura Lato: stolz, feminin und ungeheuer zielstrebig "Voodoo" – Single und Video out now

Cvr LauraLato Voodoo 3000x3000pxStolz. Feminin. Und ungeheuer zielstrebig. Wer das erste Mal mit Laura Lato über ihre Musik spricht, merkt sofort: Die Frau hat einen Auftrag. Die will was. Bevor die Hannoveranerin ihr Debütalbum „Kristallkind“ im Juni dieses Jahres veröffentlich...


weiterlesen...

"So wie jetzt" Die neue Single von Revolverheld ist da!

revolverheld„Wir schauen immer zu den anderen und doch nie übern Tellerrand
Geduld ist für uns ein Fremdwort, das ich später googlen kann.
Wir sind Individualisten und boosten uns bei Tinder hoch –
von einem Job in den nächsten, suchen wir nach dem großen Los.
Wa...


weiterlesen...

Die Stadt als Leinwand — urbane Kunst und partizipative Stadtforschung im Rahmen von [re/dis]cover

cityleaks f hrung 10 foto silviu guimanVom 23. März bis 14. April gastiert das Kunst- und Forschungsprojekt [re/dis]cover in verschiedenen Örtlichkeiten in Amsterdam und widmet sich der Street Art und anderen Formen der Kunst im öffentlichen Raum. Das Programm beinhaltet Stadterkundung...


weiterlesen...

23.03.2019 Sternmarsch

48363698 2001092036605702 5452555548861923328 nDie "Kohle"kommission hat ihren Abschlussbericht vorgelegt.
Darin wird die Empfehlung ausgesprochen, den Hambacher Wald zu erhalten.
Weniger eindeutig ist die Aussage zum Erhalt der von Umsiedlung und Abbaggerung betroffenen Dörfer.

Am Rand des Tage...


weiterlesen...

weitere Informationen

Event-Tipp

04.04.2019 Themenabend und Fachvortrag "Freies Spiel für starke Kinder"

bauwiFür Donnerstag, den 4. April 2019, lädt das Team des Jugendzentrums Bauspielplatz Friedenspark im alten Fort I in der Südstadt für 18.30 Uhr zum offenen Themenabend "Freies Spiel für starke Kinder" ein.

Rainer Deimel, Bildungsreferent des ABA-Fach...


weiterlesen...

Berufe mit Sprachen: Infoabend der Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln am 9. April 2019

Dolmetscher Schule logoSprachtalentierte, die eine anerkannte Berufsausbildung mit Fremdsprachen suchen, lädt die Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln zu einem Informationsabend ein. Am Dienstag, 9. April 2019 stellt die Schulleitung um 18 Uhr in ihrem neuen Domizil a...


weiterlesen...

28.03.2019 RMS JazzOrchester feat. Jens Böckamp - Klub Berlin

RMS JazzOrchester c Kay Uwe Fischer[Köln-Ehrenfeld, 16.03.2019] Das RMS JazzOrchester lädt zur neuen Konzertsaison ein am Donnerstag, 28. März 2019, 20:30 Uhr in den Ehrenfelder „Klub Berlin“. Auf dem Programm stehen Swing-Klassiker und moderne Kompositionen, u. a. aus der Feder de...


weiterlesen...

Schnellere Vergaben - Oberbürgermeisterin schlägt nächste Verfahrensbeschleunigung vor

stadt Koeln LogoEntbürokratisierung, schnellere Verwaltungsverfahren und mehr Eigenverantwortung in den Ämtern und Dezernaten sollen die Kölner Stadtverwaltung in ihrem gesamten Aufgabenspektrum leistungsfähiger machen. Deshalb schlägt jetzt Oberbürgermeisterin H...


weiterlesen...

lebeART Video

VIDEO - Andreas Kümmert LIVE in der Galerie-Graf-Adolf und im Gespräch mit KölnInsight.TVVideo Musik
kuemmert_in_concert

Der Würzburger Musiker Andreas Kümmert präsentierte am 18.09.2010 sein neues Album "smilin`in cir...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

lebeART Kalender

Letzter Monat März 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 9 1 2 3
week 10 4 5 6 7 8 9 10
week 11 11 12 13 14 15 16 17
week 12 18 19 20 21 22 23 24
week 13 25 26 27 28 29 30 31

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok