das Kultur und Nachrichtenmagazin

VIDEO - Köln-InSight.TV trifft Dromo Iluvu beim Kiosk Konzert

die_neuner_kiosk_konzertKöln-InSight.TV war auf einem besonderen Event, dem Kiosk Konzert, dort haben wir neben der Band „Die Neuerer" auch den Veranstalter Dromo Iluvu getroffen und ihn zu seinem Projekt befragt. Am Mikrofon war für uns Selda Güven-Strohhäcker.
Das Büdchen ist für den Kölner ein besonderer Ort. Hier wird nicht nur noch schnell etwas Fehlendes eingekauft, sondern gern mal ein Schwätzchen gehalten, ein Paket für den Nachbarn abgegeben oder der Wohnungsschlüssel für den Handwerker hinterlegt.

 

Und genau hierher, an diesen Ort urbaner Veedels Kultur kommen Musiker und Literaten zum Kiosk Konzert, um Ihre Kunst zu teilen. An diesen Abenden ist das Büdche eine Open Mic Bühne ohne Mikrofon und ohne aufwendige Technik. Eine Running Order, die den Ablauf bestimmt, gibt es nicht und jeder trägt solange vor, wie er Lust hat.

Der Reiz liegt in der Zufälligkeit des Publikums. Die Wirkung auf die Menschen, die nicht gezielt auf ein Konzert gehen, sondern nur die Schachtel Zigaretten kaufen wollten, um dann doch zum Zuhören zu bleiben.

Nicht der Mensch kommt zur Kultur, sondern die Kultur zum Menschen!
(Vorbild ist hier Prag, wo es üblicher ist, das überall Bands spielen)
Kiosk Konzerte funktionieren ohne Strom!!
Kiosk Konzerte sind ein No-Budget-Projekt!!
Kiosk Konzerte sind keine Straßenmusik!!

Unsere Fragen an Dromo Iluvu:
Seit wann gibt es die Kiosk Konzerte und wo ?
Seit April vergangenen Jahres haben wir Kiosk Konzerte in ganz Köln gemacht:
Wir waren im belgischen Viertel, in Ehrenfeld, in der Südstadt (nicht jeder Kiosk/Kioskbesitzer ist geeignet)
Es kommen in der Regel 50 Menschen, Dauer 3 Stunden (Ende offen)
Meistens machen wir um 10 Schluss, um niemanden zu verärgern.
In der Regel mache ich eines im Monat. Wir sind für jeden Kiosk offen.
Immer Freitags oder Samstags, wenn möglichst viele Menschen unterwegs sind.

Dromo_IluvuWas sind das für Menschen, die auf ein Kiosk Konzert gehen?

Kiosk Konzerte sind Mitmach-Konzerte. Deswegen treffen sich sangesfreudige Menschen, häufig trägt auch jemand ein Gedicht vor, völlig spontan. Man informiert sich per Internet oder Mund-zu-Mund-Propaganda.
Viele kommen immer wieder, weil eine ganz eigentümliche Atmosphäre entsteht.

Was verspreche ich mir davon?

Viele Menschen tragen heutzutage einen Plattenschrank in Form eines MP3-Players um den Hals. Das bedeutet, dass die Menschen Musik mögen. Also vielleicht auch meine eigene.

Müde vom ewigen Promotion machen für meine eigenen Konzerte, das Buchen von Ort und Technik, da kommen große Summen zusammen, bis man überhaupt auf der Bühne steht. Und die Zuhörer müssen nach Feierabend in die Bahn steigen, anreisen, ein Ticket kaufen. Dazu ist nicht jeder bereit. Die Kiosk Konzerte sollen also eine Plattform sein, um die eigene Musik zu promoten, oder auf das nächste (normale) Konzert einer Band/ eines Künstlers hinweisen.
Manchmal geht die Tür auf und eine Band kommt rein, z.B. Billy Rückwärts aus Köln.
Wem die Vorstellung im Kiosk gefallen hat, der nimmt vielleicht auch den Weg in den Club auf sich. Er weiß ja jetzt, was er bekommt.

Was ist dieses Mal so Besonders:
Heute präsentiert sich zum ersten Mal eine Band. Das ist eher unüblich, aber heute gibt es einen konkreten Anlass.

Hier unser Videobeitrag:

in HD auf YouTube sehen

Heiner Pudelko war der Sänger der Berliner Band "Interzone"
Der Abend steht unter seinem Motto und verspricht viele seiner Lieder. Dies ist ein sehr schöner Anlass, wenn auch eine Ausnahme.

"Die Neuerer": http://www.j-r-music.de/14.html

Über Heiner:
http://de.wikipedia.org/wiki/Heiner_Pudelko
http://einestages.spiegel.de/static/topicalbumbackground/2343/der_ungezaehmte_engel.html

Dromo Iluvus Kiosk Konzerte auf Facebook:
https://www.facebook.com/#!/kioskkonzerte
alle Links und Infos auf http://www.koeln-insight.tv

Text stammt von Marvin Rodemann, selbst Kiosk Konzert-Besucher
Kamera und Schnitt:
Michael Tylla, Selda Güven Strohhäcker, Christoph Muelln

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku

Der bpb-Timer 2020/21 ist da!

309564 pub teaser140Jetzt bestellbar: Der Notizkalender der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb mit dem Themenschwerpunkt „Liebe“ / Online erhältlich unter: www.bpb.de/timer

Der Timer der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb für das Schul- und Studienjahr ...


weiterlesen...

DIE SIEGER DES STUDIERENDEN-FOTOWETTBEWERBS VON STRÖER, DER KISD KÖLN INTERNATIONAL SCHOOL OF DESIGN UND DER PHOTOSZENE STEHEN FEST

Ekaterina Bobrova I am a walking billboardGemeinsam mit unserem Medienpartner Ströer und der Köln International School of Design (KISD) hat die Photoszene im Wintersemester 2019/20 ein Fotoprojekt umgesetzt. Studierende von Prof. Iris Utikal und Prof. Michael Gais haben sich in selbststän...


weiterlesen...

TH Köln – Themen und Termine vom 1. bis 7. Juni 2020

TH Logo scharfInformationen und Beratung
Dienstag, 2. Juni 2020 und Donnerstag, 4. Juni 2020
„Austauschmöglichkeit zu allen Fragen rund ums Studium“

TH Köln, Webkonferenz, 15.00 bis 16.00 Uhr

Die KAoA-Berater*innen der TH Köln und der Universität zu Köln bieten...


weiterlesen...

Die Wölfe heulen wieder Thom and the Wolves sind zurück

thomSchon aus einigen hundert Metern Entfernung ist sie zu hören - eine Stimme, welche in ihrer Intimität zuweilen an Jeff Buckley oder Damien Rice erinnert und doch irgendwie völlig einzigartig daherkommt, begleitet von einer mit warmen Klängen gespi...


weiterlesen...

in focusgalerie - Magie der Photographie #14

14Clergue gilt als ein der wichtigsten Wegbereiter der Photographie. Er hat maßgeblich zur Anerkennung der Photographie als Kunst beigetragen. Mit seinen Aktphotographien, die zunächst als Pornographie diskreditiert, dann aber von Pablo Picasso als ...


weiterlesen...

weitere Informationen

Nachrichten und Doku in Köln

Stadt Köln will Lastenräder auch in 2020 fördern

66 foto lastenräder neu500.000 Euro im Förderprogramm für die Anschaffung von Lastenrädern

Mit der finanziellen Unterstützung beim Kauf von Lastenfahrrädern möchte die Stadt Köln auch in 2020 Anreize für einen emissionsfreien Warentransport setzen. Eine entsprechende Vo...


weiterlesen...

PHOTOSZENE ON AIR 22.-31.5.2020

img ac1b0299c57b23a14d8649cd4ebf2a63Das Photoszene-Festival 2020 in Köln musste mit großem Bedauern aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Mit PHOTOSZENE ON AIR wollen die Veranstalter des Festivals den ursprünglichen Festivalzeitraum vom 22. - 31. Mai nutzen und mit einem ko...


weiterlesen...

Video-Premiere von VIZE & Tom Gregory und ihrem Hit “Never Let Me Down”

NeverLetMeDown KTR HSD03Die aktuelle Corona-Krise zwingt Musiker auf allen Ebenen zur Kreativität, auch in Bezug auf Video-Drehs. So ist das neue Video von VIZE & Tom Gregory zu ihrer gemeinsamen Single „Never Let Me Down“ gleich zu einer Homestory geworden. Da Tom Grego...


weiterlesen...

Das Gesicht wahren trotz Corona - Masken mit eigenem Gesichtsfoto von Kölner Start-up

styleKöln, 19. Mai 2020. Die handelsüblichen Corona-Schutzmasken sind zwar nützlich, aber auch anonym und einfältig. Dass die notwendige Hygiene nicht steril und langweilig aussehen muss und der Krise sogar ein Lächeln entlocken kann, zeigen neue Maske...


weiterlesen...
fuhrwerkswaage.jpg
Montag, 01.Jun 14:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

fuhrwerkswaage.jpg
Dienstag, 02.Jun 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

CAAL 202.JPG
Dienstag, 02.Jun 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

fuhrwerkswaage.jpg
Mittwoch, 03.Jun 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

CAAL 202.JPG
Mittwoch, 03.Jun 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

fuhrwerkswaage.jpg
Donnerstag, 04.Jun 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

fuhrwerkswaage.jpg
Freitag, 05.Jun 10:00 - 18:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

CAAL 202.JPG
Freitag, 05.Jun 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

pirquet.jpg
Freitag, 05.Jun 20:00 - 21:00 Uhr
AUFTAKT – Sommerkonzert in der Friedenskirche. Jazz – Klassik – World

fuhrwerkswaage.jpg
Samstag, 06.Jun 10:00 - 18:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

lebeART Video

Interview mit Udo Kier ZusammenschnittVideo Kunst und Kultur
insight_logo_50

Sabine Teichmann und Dirk Conrads haben Ed Lachmann und Udo Kier im Rahmen der Kunstfilmbiennale...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

lebeART Kalender

Letzter Monat Juni 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 23 1 2 3 4 5 6 7
week 24 8 9 10 11 12 13 14
week 25 15 16 17 18 19 20 21
week 26 22 23 24 25 26 27 28
week 27 29 30

Anzeige

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.