das Kultur und Nachrichtenmagazin

10.10.2019 Lese-Show: "Wie gefährlich sind die neuen Rechten – auch in Köln ?" EL-DE-Haus Köln

neue rechteKein Veedel für Rassismus lädt am 10. Oktober 2019 um 19 Uhr im EL-DE-Haus zur Lese-Show „Wie gefährlich sind die Neuen Rechten – auch in Köln?“ ein. Dabei wird der Zeit-Journalist und Autor des Buches Das Netzwerk der Neuen Rechten (Rowohlt Polaris) Christian Fuchs mit Texten, Bildern und Videos enthüllen, wer und wie viele die Neuen Rechten sind – und warum sie nicht nur ein Problem des Ostens ist.

Der Fall des erschossenen Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke zeigt, wie präsent Rechtsextremismus in unserer Gesellschaft ist. Gerade erst hat der Verfassungsschutz auch die Identitäre Bewegung als gesichert rechtsextrem eingestuft. Der Verfassungsschutz wirft ihr geistige Brandstiftung vor, die nicht mit dem Grundgesetz vereinbar ist und Grundlage für Übergriffe und Gewalttaten werden kann. Gleichzeitig ist die Identitäre Bewegung gewichtiger Teil im Netzwerk der Neuen Rechten.

Der Autor Christian Fuchs legt dar, wie vermeintlich hip und harmlos die Identitären auch in Köln für sich werben: Vor drei Jahren hissen sie flashmobmäßig ein Banner vom Hauptbahnhof und fordern „Remigration“. Die Wortschöpfung bedeutet der Recherche zufolge nichts anderes als Abschiebung, stellt gleichzeitig Ausländer*innen unter Generalverdacht und erzählt die Mär von einer gesteuerten Überfremdung durch Muslime mit.

Der Journalist des Wochenmagazins Die Zeit deckt außerdem auf, wie die Identitären mit der einer Kölner Burschenschaft verbunden sind. Mitglieder der Studentenverbindung sitzen wiederum für eine Partei in Landtagen und im Bundestag. Die Neuen Rechten nutzen aber auch Netz und Kultur: Das erfolgreichste Online-Medium der Szene, das Blog PI News, hat seinen Sitz in Köln. Gleich um die Ecke in Lützenkirchen erscheint Arcardi, das Jugendmagazin der neurechten Szene und aus Leverkusen werden Trollarmeen gesteuert.
Christian Fuchs wird erläutern, wer das Netzwerk lenkt, wer es finanziert und wie es die Gesellschaft verändert. Wir von Kein Veedel für Rassismus wollen an dem Abend auch wissen: Wie erkennen wir die Neuen Rechten und was können wir gegen Rechtextremismus tun?
Mit der Lesung macht Kein Veedel für Rassismus den Auftakt zu einer Reihe, in der Künstler*innen, Wissenschaftler*innen und Journalist*innen mit uns diskutieren.

Wann: 10. Oktober 2019, um 19:00 Uhr
Wo: NS-Dokumentationszentrum / EL-DE-Haus,
Appellhofplatz 23-25, 50667 Köln

Tickets
Sende verbindlich deinen Namen, Anschrift und Anzahl der Personen an: kontakt@kvfr.de
Die verbindlich reservierten Tickets dann spätestens 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn bis 18:30 Uhr an der Kasse im EL-DE-Haus abholen und die Tickets dort bezahlen. Früher da sein lohnt sich aber: Im Eintritt inbegriffen ist die Ausstellung über die Kölner NS-Geschichte im EL-DE-Haus (ehemaliges Kölner Gestapo-Hauptquartier).

Kosten: inkl. freiem Zugang zur Ausstellung des NS-Dokumentationszentrums an dem Tag der Lesung 4,50 Euro für Erwachsene, 2,00 Euro ermäßigt. Kostenlos für Schüler*innen, Köln-Pass-Inhabende und unter 18-Jährige Kölner*innen.
Karten: Im NS-Dokzentrum zu den Öffnungszeiten (Di – Fr 10 bis 18 Uhr, Sa, So, Feiertage 11 – 18 Uhr, 1. Do im Monat 10 – 22 Uhr) und online mit verbindlicher Reservierung per Mail an: kontakt@kvfr.de

Veranstalter: Kein Veedel für Rassismus in Kooperation mit der Volkshochschule Köln und der LOTTA

Weitere Infos: www.rowohlt.de und www.neuerechte.org

 

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Kunst und Kultur in Köln

Ausstellung "Verbunden" noch bis 30.06.2020

landmann verbundenVerbunden zwischen Köln und Buenos Aires. Verbunden wie die sich umarmenden Frauen in „Wholebody“ von Carlos Muslera, wie der Betrachter und das Werk in „Die Museumsgeister“ von Andrés Wertheim, wie der „Beobachtende Vogel und die Ruinen“ in der G...


weiterlesen...

Yoga Kurs I 2020 Köln-Kalk - Start 08. Juni 2020 / Jetzt anmelden!

Alexander20Meyen20PortraitneuYoga ist für alle da und kinderleicht zu erlernen. Das einzige was du dazu brauchst, ist eine bequeme Unterlage, ein bisschen Platz und Zeit dafür. Und los gehts!"

Yoga heißt Einheit und Harmonie. Es ist ein ganzheitliches Übungssystem zur Erlangu...


weiterlesen...

YouNotUs & AKA AKA - Like A Punk

Cover YouNotUs  AKA AKA   Like A PunkDie Berliner DJ- und Produzenten-Duos YouNotUs und AKA AKA haben sich zusammengetan und mit "Like A Punk" einen fetten Track produziert.

YouNotUs, bestehend aus Tobi und Gregor, hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2014 Stück für Stück zu einem n...


weiterlesen...

Serbien´s Premierministerin bittet darum das EXIT Festival nicht abzusagen, sondern es in den August zu verschieben

Festival openingObwohl das, weltweit renommierte EXIT Festival bereits angekündigt hatte, dass es weder in der gewohnten Form noch an dem ursprünglich geplanten Datum in diesem Jahr stattfinden kann, hat die serbische Premierministerin Ana Brnabic die Organisator...


weiterlesen...

in focusGalerie Magie der Photographie #12

12Scarlett Hooft Graafland kreiert magische, fotografische Bilder, oft in weit entlegenen Gegenden der Welt, z.B. in hoch gelegenen Salztonebenen in Bolivien, einsamen Bauernhäusern in Island, Stränden in Jemen, Madagaskar oder Polarregionen, aber a...


weiterlesen...

weitere Informationen

Musik / Film

Die Wölfe heulen wieder Thom and the Wolves sind zurück

thomSchon aus einigen hundert Metern Entfernung ist sie zu hören - eine Stimme, welche in ihrer Intimität zuweilen an Jeff Buckley oder Damien Rice erinnert und doch irgendwie völlig einzigartig daherkommt, begleitet von einer mit warmen Klängen gespi...


weiterlesen...

Köln wächst weiter - Es werden mehr Geburten als "Wanderungsgewinne" verzeichnet

stadt Koeln LogoDie Bevölkerungszahlen für Köln steigen weiter moderat an: Ende 2019 lag die Zahl der hier mit Haupt- oder Nebenwohnsitz gemeldeten Personen bei 1.091.819. Damit erhöhte sie sich um 1.835 Personen beziehungsweise um 0,2 Prozent im Vergleich zum Vo...


weiterlesen...

Corona-Virus: 72 Erkrankte in Köln

stadt Koeln LogoAbstand halten und Hygieneregeln befolgen!

Zur aktuellen Lage: Mit Stand, Dienstag, 26. Mai 2020, 15.30 Uhr, gibt es auf dem Gebiet der Stadt Köln den insgesamt 2.460. (22. Mai: 2.446) bestätigten Corona-Virus-Fall. 16 (22. Mai: 17) Personen befin...


weiterlesen...

„Kebekuss“: Kölner Pflaumen-Birnen Likör von Gaffel mit DLG-Goldmedaille ausgezeichnet

Gaffel Kebekuss Flasche DLG Gold 2020 Foto Gaffel honrarfreiKöln, 19. Mai 2020 – „Kebekuss“ von Gaffel wurde mit Gold der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) ausgezeichnet. Der Pflaumen-Birnen Likör ist das vierte Produkt der Reihe „Gaffel Spirits“, das die Goldmedaille der weltweit anspruchsvolls...


weiterlesen...
fuhrwerkswaage.jpg
Samstag, 06.Jun 10:00 - 18:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

fuhrwerkswaage.jpg
Sonntag, 07.Jun 10:00 - 18:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

Anhänger_Knödelfein.jpg
Sonntag, 07.Jun 11:00 - 18:00 Uhr
Fischmarkt Köln 2020

fuhrwerkswaage.jpg
Montag, 08.Jun 14:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

fuhrwerkswaage.jpg
Dienstag, 09.Jun 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

CAAL 202.JPG
Dienstag, 09.Jun 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

fuhrwerkswaage.jpg
Mittwoch, 10.Jun 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

CAAL 202.JPG
Mittwoch, 10.Jun 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

fuhrwerkswaage.jpg
Donnerstag, 11.Jun 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

fuhrwerkswaage.jpg
Freitag, 12.Jun 10:00 - 18:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

lebeART Video

VIDEO - Rapunzeltürmchen luden ein zur Adventsausstellung 2016Video Kunst und Kultur
kunstbasar

Am 27. November, dem 1. Advent, fand die alljährliche Weihnachtsausstellung im Fort Paul der Köln...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

lebeART Kalender

Letzter Monat Juni 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 23 1 2 3 4 5 6 7
week 24 8 9 10 11 12 13 14
week 25 15 16 17 18 19 20 21
week 26 22 23 24 25 26 27 28
week 27 29 30

Anzeige

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.