das Kultur und Nachrichtenmagazin

Gründerpreis der Kölner Wirtschaftsjunioren vergeben - Kölner Friseur-Salon-Gründerin überzeugt mit kaufmännischem Geschick, Charisma und Empathie

WJK Gruenderpreis Foto WJK Maxi UellendahlKöln, 07. Oktober 2019 | Über den ersten Platz beim 23. Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln e.V. freute sich Anika Wolf, die Gründerin des Kölner Friseur-Salons Style & Bloom. Die Idee dahinter: eine Arbeitsphilosophie, die auf Nachhaltigkeit ausgelegt ist. Sowohl bei den schonenden Natur-Produkten und der Einrichtung des Salons als auch im Umgang mit ihrer Mitarbeiterin und Kund*innen. Sie konnte die Jury mit ihrem Konzept und ihrer Persönlichkeit überzeugen, die bei diesem Preis ein wichtiger Faktor ist. Unter 40 vielfältigen und vielversprechenden Bewerbungen haben sich von sechs Finalisten insgesamt drei Gewinner mit spannenden Themen und soliden Konzepten durchgesetzt. Der Gründerpreis wurde am 2. Oktober in der Sportsbar des Kölner Haie-Zentrums in Anwesenheit von zahlreichen Gästen, etwa der Haie Legende Mirko Lüdemann, den Hauptsponsoren und Partnern: die IHK zu Köln, der Sparkasse KölnBonn und der Kreissparkasse Köln sowie weiteren Unterstützern wie der KölnBusiness Wirtschaftsförderungs-GmbH vergeben.

Zum ersten Mal wurde im Live-Gäste-Voting auch ein Nachhaltigkeitspreis (1000 Euro) verliehen, der an die Firma NOMOO ging. NOMOO steht für „keine Kuh“ und stellt ein zu 100% pflanzliches Bio-Eis her.

Der erste Platz (3000 Euro): Die Jury war besonders beeindruckt von Anika Wolfs Bewerbung und ihrem authentischen Auftritt. „Charmant, kommunikationsstark und selbstbewusst“, kommentierte der Laudator Benno Wendeler von der Kreisssparkasse Köln.

Die Friseurmeisterin fühlt sich in ihrem Entschluss zur Gründung von Style & Bloom bestätigt. „Der Preis bedeutet mir sehr viel. Die Gründung ist für mich mit der Mission verbunden, das Friseur-Handwerk auf eine andere Ebene zu bringen, es interessanter zu machen für junge Menschen, die sich vielleicht für diesen Beruf entscheiden möchten.“ Mit dem Preisgeld möchte Anika Wolf unter anderem mit ihrer Mitarbeiterin eine besondere Weihnachtsfeier organisieren, um ihre Dankbarkeit und Wertschätzung zu zeigen.

Der zweite Platz (1000 Euro) ging an NOMOO. NOMOO steht für „keine Kuh“ und stellt ein zu 100% pflanzliches Bio-Eis her. Angetrieben von der Überzeugung, dass Wandel nur durch Innovation entstehen kann, ist das Ziel der Gründer Jan Grabow und Rebecca Göckel, den weltweiten Übergang zu nachhaltiger Ernährung zu beschleunigen, indem sie pflanzliche und gleichzeitig attraktive Genussprodukte kreieren. Die Gründer freuten sich auch über das Zuschauer-Voting für den Nachhaltigkeitspreis, überreicht von Rafael Selzer von der Sparkasse KölnBonn.

Der dritte Platz (700 Euro) ging an U-LYB. Die beiden Preisträgerinnen Lea Matschke und Melanie Wagenfort entwickeln die erste Internetplattform für den perfekt sitzenden BH mittels Brafitting-Algorithmen. „Wir waren es leid, immer Kompromisse beim BH-Kauf machen zu müssen und finden, dass die Textilbranche ruhig mal revolutioniert werden könnte - warum nicht mit Hilfe einer 3D-Technologie.“ Der Laudator Torsten Pfennig (KEC Kölner Eishockey- Gesellschaft Die Haie mbH) verglich Gründer*innen und Sportler*innen: „Für beides braucht es Disziplin und Energie“.

Zusätzlich zu den Preisgeldern ermöglicht die KölnBusiness Wirtschaftsförderungs-GmbH einen Sachpreis. Alle Finalisten sowie die Nominierten und Gewinner des Nachhaltigkeitspreises erhalten einen Workshop zum Thema „Entwicklung der Gründerpersönlichkeit“ als Marke. Diesen Workshop wird Friedrich Tromm leiten, Gründer & CEO der Agentur "TryNoAgency", die zu den 22 angesagtesten Agenturen in Deutschland gehört. Beim Gründerpreis geht es nicht nur um Fakten und Businesspläne, sondern vor allem um die Unternehmerpersönlichkeit. Denn wer beim Gründerpreis mit Persönlichkeit begeistern kann, gewinnt auch langfristig im Kundenkontakt, betonen die Wirtschaftsjunioren Köln, selber junge Unternehmer*innen oder Führungskräfte. Sie setzen sich stetig dafür ein, dass mehr Menschen im Land Unternehmer*innen werden. Und dafür, dass sich Gründer*innen auf ihre Geschäftsidee konzentrieren können, ohne, dass unnötige Bürokratie oder mangelndes Kapital den Weg in die Selbstständigkeit verbauen.

„Weitermachen“ war daher auch die Aufforderung von Alexander Hoeckle von der Industrie- und Handelskammer zu Köln an die Wirtschaftsjunioren. Der nächste Gründerpreis 2020 ist fest eingeplant. „Köln ist ein wichtiger Hotspot für die Startup-Szene. Wir möchten aus eigener Erfahrung Menschen Mut machen zu gründen. Die Plattform „Gründerpreis“ ist ein tolles Experimentierfeld, wo jeder, der mitmacht, nur gewinnen kann. Wir freuen uns, dass wir über die vielen Jahre von unseren Partnern und Hauptsponsoren unterstützt werden und sich unser Netzwerk immer stärker erweitert.“ (Maxi Uellendahl, Kreissprecherin der Wirtschaftsjunioren Köln e.V.)

Die Wirtschaftsjunioren Köln e.V. sind junge Unternehmerinnen, Unternehmer und Führungskräfte aus allen Bereichen der Wirtschaft. Der Aufbau neuer Kontakte, die Entwicklung der eigenen unternehmerischen Persönlichkeit und Spaß am Engagement für andere sind Kernmotive der Mitglieder. In verschiedenen Projekten setzten sich die Wirtschaftsjunioren Köln e.V. ehrenamtlich ein, um das soziale, kulturelle und wirtschaftspolitische Umfeld ihrer Heimatstadt aktiv zu gestalten.

Foto: WJK_Gruenderpreis (c)WJK, Maxi Uellendahl
Quelle: www.wjkoeln.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Musik / Film

ROACHFORD zum Jubiläums-#TheCroonersessions-No50-Duett von GARY BARLOW eingeladen

twice roachfordWas für eine Performance: Für die 50. Jubiläumssession seiner mega-erfolgreichen #TheCroonersessions-Serie hat Gary Barlow den großartigen Roachford zur gemeinsamen Interpretation von dessen Mega-Hit „Cuddly Toy“ eingeladen.

Gary Barlow begeistert...


weiterlesen...

Pauls Jets veröffentlichen am 29.05. ihr zweites Album

pauls jetsVor einem Jahr schrieb ich, dass Pauls Jets uns mit ihrem Debüt-Album „Alle Songs bisher“ in einen geheimnisvollen Zaubergarten, in dem alles möglich wird, entführt hätten. Auf „Highlights zum Einschlafen“ weiten die Jets diesen Kosmos nun in aben...


weiterlesen...

Chassio - Kontor Good Night (Music To Fall Asleep To)

sleep finalViele Menschen haben Probleme beim Einschlafen und liegen nachts oft stundenlang wach. Musik kann einem in dieser Situation helfen – vorallem in der Einschlafphase. Deshalb hat Produzent Chassio sich dem Thema angenommen und "Kontor Good Night (Mu...


weiterlesen...

in focusgalerie - Magie der Photographie #06

infocus6Sabine Weiss wurde 1924 in der Schweiz geboren und zog 1946 im Alter von 22 Jahren nach Paris und arbeitete dort als Assistentin im Atelier des berühmten Modefotografen Willy Maywald bis sie sich 1950 als selbständige Fotografin etablierte.
1952 wu...


weiterlesen...

Joey Heindle neue Single „Wir hören nicht auf“ und Biografie

nicht aufhörenDas Joey Heindle ein echter Durchstarter ist, hat er bereits oft bewiesen.  Der 26-jährige Sänger, Songwriter, Komponist und Medienliebling hat sich bei zahlreichen Reality TV-Formaten großen Herausforderungen gestellt und sie mit Bravour bestande...


weiterlesen...

weitere Informationen

Nachrichten und Doku in Köln

gamescom 2020 setzt konsequent auf digital: Neue Shows, Ausbau von gamescom now und digitale devcom geplant

4 Saeulen der gamscom2020gamescom 2020 findet vom 27. bis 30. August digital statt +++ Digitaler Content-Hub gamescom now wird stark erweitert und zur ersten Anlaufstelle für alle Inhalte und News +++ Neue Digitalformate wie gamescom: Awesome Indies und gamescom: Best Of ...


weiterlesen...

in focusgalerie - Magie der Photographie #10

10Die erotischen Photographien von Claude Fauville haben mit dem, was wir gemeinhin mit Aktphotographie verbinden, wenig zu tun. Seine Platin-Palladium Prints praktizieren den Rückgriff auf Barock und Rokkoko, zelebrieren nicht die Nacktheit, sonder...


weiterlesen...

in focusgalerie - Magie der Photographie #15

15Bruce Davidsons Werk ist poetisch und tiefgründig, kraftvoll und zärtlich. Es basiert auf den einzigartigen und langjährigen Beziehungen, die er zu den Menschen aufgebaut hat. Zuerst gewinnt er ihr Vertrauen, dann können sich die Menschen ihm und ...


weiterlesen...

Corona-Virus: 59 Erkrankte in Köln

stadt Koeln LogoAbstand halten und Hygieneregeln befolgen!

Zur aktuellen Lage: Mit Stand heute, Dienstag, 12. Mai 2020, 15.30 Uhr, gibt es auf dem Gebiet der Stadt Köln den insgesamt 2.394. (Vortag: 2.389) bestätigten Corona-Virus-Fall. 50 (Vortag: 55) Personen b...


weiterlesen...
fuhrwerkswaage.jpg
Freitag, 29.Mai 10:00 - 18:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

CAAL 202.JPG
Freitag, 29.Mai 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

fuhrwerkswaage.jpg
Samstag, 30.Mai 10:00 - 18:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

devilfree.jpg
Samstag, 30.Mai 19:00 - Uhr
Sympathy for The Devil - Kein Tanz-Kein Club-Nur Hören!

fuhrwerkswaage.jpg
Sonntag, 31.Mai 10:00 - 18:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

fuhrwerkswaage.jpg
Montag, 01.Jun 14:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

fuhrwerkswaage.jpg
Dienstag, 02.Jun 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

CAAL 202.JPG
Dienstag, 02.Jun 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

fuhrwerkswaage.jpg
Mittwoch, 03.Jun 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

CAAL 202.JPG
Mittwoch, 03.Jun 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

lebeART Video

VIDEO - "KIOSK-KONZERTE im u2 des underground cologne!"Video Kunst und Kultur
kiosk konzert 12 2011

Zwei Stunden lang gibt es Lieder und Lyrik von und mit allen, die Lust haben mitzumachen.
Noch hab...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

lebeART Kalender

Letzter Monat Mai 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 18 1 2 3
week 19 4 5 6 7 8 9 10
week 20 11 12 13 14 15 16 17
week 21 18 19 20 21 22 23 24
week 22 25 26 27 28 29 30 31

Anzeige

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.