das Kultur und Nachrichtenmagazin

Glasfasernetz wird weiter ausgebaut - Stadt Köln erhält vorläufigen Förderbescheid für Breitbandausbau

01 foto förderbescheidDie Stadt Köln hat am Mittwoch, 5. Februar 2020, den vorläufigen Förderbescheid des Bundes für den Ausbau des Kölner Glasfasernetzes durch den Projektträger erhalten. Damit werden rund 1.500 Adressen sowie vier Gewerbegebiete als förderfähig anerkannt und können an das Glasfasernetz angebunden werden. Dies betrifft insgesamt mehr als 3.800 Anschlüsse.

Der Gigabit Masterplan und die Breitbandförderung haben eine große Bedeutung für die Stadtentwicklung und die Entwicklung der Wirtschaft in Köln. Mit dem Ausbau des Glasfasernetzes, schaffen wir auch die Voraussetzungen für 5G in unserer Stadt. Davon werden die verschiedensten Bereiche profitieren – vom Bildungssektor über die Medizin bis zu Unternehmen aller Art und Privathaushalten. Zusätzlich können wir mit einer modernen digitalen Infrastruktur in allen Stadtgebieten auch einen Beitrag zum Klimaschutz leisten, so Oberbürgermeisterin Henriette Reker.

Der vorläufige Bescheid des Bundes sieht eine Förderung des Glasfasernetzes in Köln für unterversorgte Adressen vor – mit einem Gesamtförderbetrag von bis zu 45 Millionen Euro. Damit wird der Ausbau des Glasfasernetzes im Bereich dieser sogenannten "weißen Flecken" finanziert. Der dafür notwendige Tiefbau erstreckt sich auf bis zu 200 Kilometer.

Im nationalen und internationalen Wettbewerb der Metropolen ist eine leistungsfähige Gigabit-Infrastruktur ein entscheidender Standortfaktor. Diese flächendeckend sicherzustellen ist Ziel des Gigabit Masterplan Cologne 2025. Die Anbindung unterversorgter Quartiere im Stadtgebiet ist eine weitere Maßnahme im Rahmen des Masterplans.

Übersicht und Fahrplan:

Als "weiße Flecken" gelten Adressen, die mit unter 30 Mbit/s besonders schlecht versorgt sind. Mit der Förderung des Bundes, des Landes und dem kommunalen Eigenanteil kann das Glasfasernetz weiter ausgebaut werden:

rund 1.500 Adressen mit circa 3.600 privaten und etwa 225 Gewerbeanschlüssen, sieben Schulen in nichtstädtischer Trägerschaft und ein Krankenhaus

vier Gewerbegebiete in Dünnwald, Mülheim, Porz und Rath-Heumar mit 108 Adressen.

Das Projekt selbst steht. Die vorläufige Höhe des Gesamt-Förderbetrages ist auf bis zu 45 Millionen Euro festgesetzt. Davon übernehmen der Bund 50 Prozent und das Land NRW 40 Prozent. Die Stadt Köln bringt einen Eigenanteil von 10 Prozent der Fördersumme auf.

Auf Basis des vorläufigen Förderbescheides des Bundes wird zeitnah eine Ausschreibung veröffentlicht. Nach Beendigung der Ausschreibung wird mit dem Kommunikationsunternehmen, das den Zuschlag erhält, ein Kooperationsvertrag geschlossen. Damit wird der Förderbedarf final definiert und der Bund wird einen finalen Förderbescheid erteilen. Voraussichtlich Ende 2020 wird der Bescheid über die endgültige Fördersumme vorliegen.

Baubeginn wird voraussichtlich Anfang 2021 sein. Der Tiefbau erstreckt sich auf bis zu 200 Kilometer. Die Bauzeit beträgt mehrere Jahre.

Nächster Schritt des Gigabit Masterplans 2025 ist die Glasfaser-Anbindung von weiteren 26.000 Adressen (etwa 60.000 Anschlüsse), denen bislang keine gigabitfähige Infrastruktur zur Verfügung steht. Das entsprechende Förderprogramm befindet sich aktuell auf EU- und Bundesebene in Abstimmung.

Quelle: Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Katja Reuter
Foto © Stadt Köln Auf dem Foto sind zu sehen (von links nach rechts): Thomas Rossbach (Breitbandkoordi-nator der Stadt Köln), Stadtdirektor Dr. Stephan Keller, Oberbürgermeisterin Henriette Recker, Dr. Markus Tietmeyer (Regionalleiter atene KOM GmbH)

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku

Bioethanolhersteller liefern Grundstoff für Desinfektionsmittel

logo 42757Die Versorgungslage mit Ethanol als Grundstoff zur Herstellung von Desinfektionsmitteln ist nach Angaben des Bundesverbandes der deutschen Bioethanolwirtschaft (BDBe) gesichert. Behördliche Sonderregelungen der vergangenen Tage ermöglichen die Ver...


weiterlesen...

1.249 bestätigte Fälle in Köln

stadt Koeln LogoNeuntes Todesopfer – Physische Kontakte zu älteren Menschen strikt meiden!

Zur aktuellen Lage: Mit Stand, Samstag, 28. März 2020, 15 Uhr, gibt es auf dem Gebiet der Stadt Köln den insgesamt 1.249. bestätigten Corona-Virus-Fall. 417 Personen wurden...


weiterlesen...

INFOS zu YOGAKURSEN mit Alexander Meyen

Alexander20Meyen20PortraitneuALLE Kurse werden in den nächsten für mindestens 21 Tagen ausgesetzt.

Im April werden die Kurse Montags in Kalk und Dienstag in Mülheim voraussichtlich fortgesetzt.

Die Vormittagskurse für Senioren werden nach den Osterferien fortgesetzt:

Dienstag...


weiterlesen...

1.319 bestätigte Fälle in Köln

stadt Koeln LogoElf Todesopfer – Physische Kontakte zu älteren Menschen strikt meiden!

Zur aktuellen Lage: Mit Stand heute, Sonntag, 29. März 2020, 15:30 Uhr, gibt es auf dem Gebiet der Stadt Köln den insgesamt 1.319 bestätigten Corona-Virus-Fall. 96 dieser Infiz...


weiterlesen...

„Mit Abstand das beste Kölsch“: Neue Social Media-Kampagne der Privatbrauerei Gaffel geht auf die aktuelle Situation ein

203030 Mit Abstand das beste Kölsch Schreenshot Gaffel honorarfreiKöln, 30. März 2020 – Wie man in Zeiten von Corona auf die aktuelle Situation eingehen und eine positive Aussage für die Marke treffen kann, zeigt die neue Social Media-Kampagne der Privatbrauerei Gaffel.

„Mit Abstand das beste Kölsch!“, heißt der...


weiterlesen...

weitere Informationen

Musik / Film

DA TWEEKAZ X HARRIS & FORD - Moskau

Cover Da Tweekaz x Harris  Ford   MoskauMit ihrer Interpretation des Dschinghis Khan Klassikers „Moskau“ lassen Da Tweekaz und Harris & Ford die Herzen aller Hardstyle-Liebhaber höher schlagen.

Das norwegische DJ und Produzentenduo Da Tweekaz konnte sich in der Szene bereits einen große...


weiterlesen...

Corona-Virus: c/o pop Festival & Convention für April 2020 abgesagt und auf Oktober verschoben

copop2020PosterAufgrund der Corona-Pandemie und der derzeit unsicheren Lage werden alle Veranstaltungen des c/o pop Festivals und der c/o pop Convention vom 22.- 26.04.2020 abgesagt. Ebenfalls versuchen die Veranstalter, Teile des c/o pop Festivals und die c/o p...


weiterlesen...

Das Sommerferienprogramm 2020 in der Zirkusfabrik – wir bewegen Euch!

zirkusfabrikIn der Sommerferien-Zeit bietet die Zirkusfabrik spannende Ferienprojekte für alle, die in den Ferien sportliche Abenteuer erleben wollen!

1. Ferienwoche, 29. Juni bis 03. Juli, Actioncamp
In der ersten Ferienwoche geht es im Actioncamp um viel Bew...


weiterlesen...

Sparkling präsentieren das Video zu Alive - Remix von Hiro Ama (Teleman)

abgestumpftSchließe deine Augen und atme tief ein. Fühlst du dich lebendig?

Abgestumpft von der alltäglich, überbordenden Flut an Information und Anforderungen, schalten wir in den Maschinen-Modus. Um in einer immer schnelleren Welt zu funktionieren, um imme...


weiterlesen...
fuhrwerkswaage.jpg
Dienstag, 07.Apr 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

blaues blut.jpg
Dienstag, 07.Apr 11:00 - 15:00 Uhr
BLAUES BLUT - Lars Teichmann @ Kunst2 Heidelberg

CAAL 202.JPG
Dienstag, 07.Apr 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

eine stunde.jpg
Dienstag, 07.Apr 19:00 - 20:00 Uhr
re:flect Hüttenstraße - geht es weiter in Ehrenfeld?

fuhrwerkswaage.jpg
Mittwoch, 08.Apr 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

blaues blut.jpg
Mittwoch, 08.Apr 11:00 - 15:00 Uhr
BLAUES BLUT - Lars Teichmann @ Kunst2 Heidelberg

CAAL 202.JPG
Mittwoch, 08.Apr 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

kunstraume.jpg
Mittwoch, 08.Apr 15:30 - 18:30 Uhr
Ausstellung "Berge begegnen sich nicht 2"

fuhrwerkswaage.jpg
Donnerstag, 09.Apr 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

blaues blut.jpg
Donnerstag, 09.Apr 11:00 - 15:00 Uhr
BLAUES BLUT - Lars Teichmann @ Kunst2 Heidelberg

lebeART Video

VIDEO - Interview mit Papa Malick Diouf dem Begründer des MitAfrika FestivalVideo Musik
mama_afrika_pressefoto1

"Papa Malick Diouf wurde 1965 in Dakar geboren. Als leidenschaftlicher Trommler hat er seine Küns...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

lebeART Kalender

Letzter Monat April 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 14 1 2 3 4 5
week 15 6 7 8 9 10 11 12
week 16 13 14 15 16 17 18 19
week 17 20 21 22 23 24 25 26
week 18 27 28 29 30

Anzeige

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.