das Kultur und Nachrichtenmagazin

Deutsches Tierschutzbüro e.V. "Große Anti-Pelz-Kampagne startet - Wir brauchen Ihre aktive Unterstützung vor Ort!"

anti pelzPelz ist zurück auf den Straßen – das wollen wir ändern! In den nächsten Wochen werden wir verschiedene Anti-Pelz- Aktionen durchführen und unsere neue bundesweite Kampagne gegen das Warenhaus Breuninger starten, denn Breuninger verkauft immer noch echten Pelz. Unterstützen Sie uns dabei und werden Sie jetzt mit uns aktiv, denn Pelz gehört in die Steinzeit! Wir starten unter dem Motto „Lieber nackt als im Pelz“ in den Winter, um den Pelztieren unsere Stimme zu geben - dafür brauchen wir dringend auch Ihre Unterstützung:

Am 17.11.2017 (Freitag), Nackt-Aktion in Stuttgart 13:30 bis 14:30 Uhr

Zusammen mit Ihnen wollen wir in der Stuttgarter Innenstadt für wenige Minuten zur Mittagszeit komplett nackt gegen Pelz demonstrieren. Wir laden hierzu die Presse ein und unser Foto-/ Kamerateam ist auch im Einsatz. In den vergangenen Jahren waren Nackt-Aktionen wie diese bei den Medien sehr beliebt und so können wir Millionen Menschen erreichen und über Pelz aufklären.

Wir brauchen dafür:
• Menschen, die sich zutrauen, komplett nackt mit einem Banner zu protestieren (Genitalien sind verdeckt mit dem Banner)
• Menschen, die in Straßenkleidung den Protest begleiten und Flyer verteilen
Sie sind dabei und setzen sich mit uns für die Tiere ein?

Super! Dann melden Sie sich bitte bei Jennifer Schöpf via jennifer.schoepf@tierschutzbuero.de bis spätestens Sonntag, 12.11.2017 per Mail an. Bitte teilen Sie uns in der Mail unbedingt mit, ob Sie nackt mit uns demonstrieren oder lieber bekleidet Flyer verteilen möchten.

Breuninger hat Leid & Tod am Angebot! Unterstützen Sie uns bei unserer neuen Anti-Pelz-Kampagne

Den Auftakt unserer neuen Kampagne gegen Breuninger starten wir einen Tag später direkt vor Breuninger und auch hier brauchen wir Ihre aktive Unterstützung vor Ort!

Am 18. November (Samstag) 09:00 bis 13:00 Uhr

Blutige Anti-Pelz Modenschau auf dem Marktplatz, gegenüber Breuninger in Stuttgart

Breuninger hat immer noch Echtpelz im Sortiment, unglaublich! Mit einem 10 Meter langen Laufsteg wollen wir blutige Pelzmode präsentieren und dabei über das furchtbare Leid der Pelztiere aufklären. Sie erhalten ein gruseliges Makeup und es wird Kunstblut fließen. Wir laden hierzu die Presse ein und unser Foto-/ Kamerateam ist auch im Einsatz.

Wir brauchen:

Egal ob Mann oder Frau: Sie laufen barfuß mit einem Pelzmantel/Mütze/Jacke und ...
• nackt
• oder mit einem hautfarbenen Body, bzw. Boxershorts
• oder mit einem Anatomie-Anzug
• oder als Helfer in Straßenkleidung, die uns beim Flyern und der Logistik helfen.
Sie sind dabei?

Super! Dann melden Sie sich bitte bei Jennifer Schöpf via jennifer.schoepf@tierschutzbuero.de bis spätestens Sonntag, 12.11.2017 per Mail an. Bitte teilen Sie uns in der Mail unbedingt mit, in welcher Form Sie bei der Modenschau mitmachen möchten (nackt, mit Body, mit Anatomieanzug oder Flyern). Wenn Sie einen Body tragen möchten, dann teilen Sie uns auch bitte unbedingt Ihre Konfektionsgröße mit.

Bitte nennen Sie uns auch für beide Aktionen Ihre Telefonnummer, auf der wir Sie am jeweiligen Veranstaltungstag erreichen können, im Falle kurzfristiger Änderungen. Nach der Anmeldung erhalten Sie dann weitere Infos, wie z.B. den genauen Treffpunkt. Bitte verzichten Sie aber auf telefonische Anfragen, vielen Dank!

Sie wohnen nicht in Stuttgart?! Keine Sorge, unsere Breuninger Kampagne geht danach auf bundesweite Tour, weitere Termine und Aktionen folgen!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns vor Ort aktiv unterstützen und wir so den Pelztieren gemeinsam unsere Stimmen verleihen können und lautstark gegen Pelz demonstrieren können!

JETZT BEI DER ANTI-PELZAKTION MITMACHEN!

Quelle: www.tierschutzbuero.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

weitere Beiträge

Kunst und Kultur

12. Westwand-Lichtinstallation & Ausstellung "Kunstlicht" aus der Sammlung Oehmen

fghejnaoefglielhBei den beiden letzten Ausstellungen in diesem Jahr in der Fuhwerkswaage steht das Licht im Mittelpunkt. Die jährlich im Dezember stattfindenden Westwand-Projekte, bei denen eine Arbeit für die Außenwand der Fuhrwerkswaage konzipiert wird, sind vo...


weiterlesen...

07.12.2017 Finissage Marcus Krips - galerie eyegenart

Plakatweb„Street artist Marcus Krips/Graffiti im Informations- und Medienzeitalter - Marcus Krips gehört seit den frühen 1980er Jahren zu den Künstlern, die regelmäßig im Zusammenhang mit dem Begriff Graffiti auftauchen.

Mit einem Hintergrund als Punk und ...


weiterlesen...

Mit bayerischer Lebensart Freude bereiten - Geschenkideen zum Fest aus Deutschlands beliebtesten Urlaubsland

AlpenwetPM WebWeihnachten ist die Zeit des stillen Besinnens, des gemeinsamen Feierns und des gegenseitigen Beschenkens. Jedes Jahr aufs Neue stellt sich dabei die Frage nach dem einen Geschenk, das den anderen erfreut. Alpenwelt.TV bietet in seinem Online-Shop...


weiterlesen...

EU-Zuschlag für Erasmus+ Forschungsprojekt zum Schulumbau - Alanus Hochschule kooperiert mit Universitäten in Mitteleuropa

pulsDer Fachbereich Architektur der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn, der Stadtschulrat Düsseldorf und das Weiterbildungsinstitut SOPHIA :: Akademie haben gemeinsam mit mitteleuropäischen Partnern den Zuschlag für rund 3...


weiterlesen...

IN EXTREMO - Quid Pro Quo-Tour 2017 - 30.12.2017 im Palladium Köln

in extremoIn über zwei aufregenden Dekaden sind IN EXTREMO so zu einer der beliebtesten und erfolgreichsten deutschen Formationen zusammen gewachsen, die mit ihrem markanten Sound die gesamte europäische Musiklandschaft geprägt und bis heute Millionen von H...


weiterlesen...

weitere Informationen

Tierhilfe

Straßenkatzen Köln e.V. - Schmusemaus Maja sucht liebevolles zuhause!

majaSchmusemaus Maja, geboren ca. Juli 2017

Maja wurde wegen Krankheit des Besitzers abgegeben. Sie ist ein temperamentvolles, cirka 6 Monate junges Schildpattmädel, super anhänglich und schmusig mit einem gesunden Selbstbewusstsein.

Sie lebt im Momen...


weiterlesen...

Stars der RTL-Serien „Unter uns“ und „Alles was zählt“ bauten und verzierten Hexenhäuser mit Kindern aus sozialschwachen Familien

v.l.n.r. Daniel Buder Madlen Kaniuth Antonia Michalsky Pauline Angert und Ramon Ademes in Aktion Foto Daniel Köster 1Die Stars der RTL-Daily „Unter uns“ Pauline Angert (spielt Kay-C Schneider), Antonia Michalsky (spielt Saskia Weigel), Astrid Leberti (spielt Andrea Huber), Jens Hajek (spielt Benedikt Huber) und Ramon Ademes (spielt Roger Schmitz) sowie die „Alle...


weiterlesen...

15.12.2017 C. Heiland "Der Heiland ist gekommen!" Theater im Walzwerk

CHeilandWeihnachtwn2017Wenn schon, denn schon: Weihnachten mit dem Heiland, was könnte passender sein?! Der Berliner Musik-Comedian C. Heiland macht nun endlich seinem Namen alle Ehre und lässt es weihnachtlich so richtig krachen: Streit unterm Baum, Lametta im Salat, L...


weiterlesen...

La Bouche veröffentlichen zur aktuellen Single "Sweet Dreams 2017" insgesamt 18 Remixes - "Sweet Dreams 2017 - The Remixes" OUT NOW

boucheMit "SWEET DREAMS" begann 1994 der kometenhafte Aufstieg von LA BOUCHE (damals Melanie Thornton & Lane McCray) und heute, 23 Jahre und 10 Millionen verkaufte Tonträger später, erstrahlt der Klassiker von damals in neuem Glanz. Mit seiner neuer Par...


weiterlesen...

lebeART Video

VIDEO - Regina Nußbaums Künstlergespräch mit Eneida Perez de LückeVideo Kunst und Kultur
eneida_kuenstlergespraeche

Regina Nußbaum von Köln-InSight.TV besuchte die Künstlerin und achtfache Schachmeisterin der Domi...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

logo ra kontorowitz300px

Olaf Kontorowitz

Ich berate Sie als Rechtsanwalt in allen rechtlichen Angelegenheiten. Den Schwerpunkt bilden dabei die Bereiche:

Arbeitsrecht, Familienrecht, Scheidung, Maklerrecht und allg. Zivilrecht. Daneben steht der Forderungseinzug ebenfalls im Mittelpunkt unserer Kanzleitätigkeit.
Clevischer Ring 103 | 51063 Köln
Telefon: (0221) 259 670 47
Telefax: (0221) 99 99 96 49 19
Mobil: (0176) 219 565 42
E-Mail: ra@meinanwalt-koeln.de

www.meinanwalt-koeln.de

Anzeige

 

lebeART Kalender

Letzter Monat Dezember 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 48 1 2 3
week 49 4 5 6 7 8 9 10
week 50 11 12 13 14 15 16 17
week 51 18 19 20 21 22 23 24
week 52 25 26 27 28 29 30 31

Anzeige