das Kultur und Nachrichtenmagazin

Im Gespräch mit Fachkräften von morgen: Studierende und Alumni präsentieren Projekte auf der SAE Workshow 2017

SAE Institute LogoMünchen, 13. November 2017: Unter dem Motto „Zeig, was du kannst“ starten ab dem 16. November 2017 die jährlichen SAE Workshows. An den Standorten Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig, München und Stuttgart zeigen Studierende und Alumni aller Fachbereiche interessierten Vertretern der Kreativ- und Medienwirtschaft ihre (Abschluss-)Projekte und können erste Kontakte mit möglichen Arbeitgebern knüpfen. Beim anschließenden Get-together haben Besucher zudem Gelegenheit, sich mit Absolventen und SAE Dozenten auszutauschen und mehr über die praxisnahe Ausbildung am SAE Institute zu erfahren. Anmeldungen für die SAE Workshows 2017 sind ab sofort möglich.

Die SAE Workshow 2017 wird an insgesamt drei Terminen ausgerichtet. Studierenden der Standorte Köln und Bochum präsentieren ihre Projekte gemeinsam am Campus Köln.

SAE Workshows am 16. November 2017
• SAE Institute Frankfurt am Main, 17 Uhr bis 19 Uhr
• SAE Institute Hamburg, 17 Uhr bis ca. 22 Uhr
• SAE Institute München, 17 Uhr bis 19 Uhr
• SAE Institute Stuttgart, 17 Uhr bis 19 Uhr

SAE Workshows am 23. November 2017
• SAE Institute Berlin, 17 Uhr bis 19 Uhr
• SAE Institute Köln, 17 Uhr bis 19 Uhr

SAE Workshow am 14. Dezember 2017
• SAE Institute Leipzig, 17 Uhr bis 19 Uhr

Programm
• Begrüßung durch den Manager am SAE Institute und den Industry Relations & Career Coach am Campus
• Workshow mit Präsentation der Projekte durch die Alumni und Studenten
• Get-together bei Drinks und Snacks mit Absolventen und Ansprechpartnern des SAE Institute sowie Besuchern aus der Kreativ- und Medienwirtschaft

Bereits seit 2014 veranstaltet das SAE Institute die Workshow, um Arbeitgeber und potenzielle Mitarbeiter zusammenzubringen. In kurzen Präsentationen und persönlichen Gesprächen stellen praxisnah ausgebildete Absolventen und Studierende ihre Projekte aus den Fachbereichen Audio, Games, Film, Music Business, Web und Cross Media vor. Im Austausch mit den Medienprofis erhalten die Studierenden wertvolles Feedback und die Chance, potenzielle Arbeitgeber schon vor ihrem Berufseinstieg persönlich kennenzulernen. Gäste aus der Medienindustrie erhalten wiederum einen ersten Eindruck vom Können der Studierenden. Für Informationen zu Studiengängen und Lehrkonzepten sowie für weitere Fragen, sind die Dozenten der jeweiligen Fachbereiche vor Ort. Besucher der Workshow am SAE Institute Hamburg können zudem die modern ausgestatteten Räumlichkeiten am kürzlich erweiterten Campus im Medienbunker auf Hamburg St. Pauli besichtigen.

In diesem Jahr erwarten die Besucher unter anderem folgenden Projekte:

„Mad Masks“ – Third-Person Game eines Studententeams des SAE Institute Berlin, bei dem der der Spieler seine Flug-und Kampfkünste unter Beweis stellt.

„Science Fiction Laboratory” – Abschlussproduktion von Game Art & 3D Animation-Studentin Anna Speckin am SAE Institute Frankfurt.

„seed - WordPress für Musiker“ – WordPress Theme für Musizierende, das dabei unterstützt, zielgruppenspezifische Websites online zu stellen und aktuelle Arbeiten zu präsentieren. Entstanden ist das Tool am SAE Institute Hamburg.

„Fraction“ – cleverer First-Person-Arena-Multiplayer-Shooter mit ernstem Hintergrund, entwickelt von einem Studententeam des SAE Institute Köln, wurde bereits auf der diesjährigen gamescom ausgestellt.

„Downhill“ – rasante Dokumentation aus der Welt des Downhills, produziert von Tobias Sieg am SAE Institute München.

„Morti’s Law“ – in der 20-minütigen Krimkomödie untersucht ein ungleiches Detektivpaar den Fall eines ermordeten Hotelmanagers. Abschlussprojekt der Filmstudentin Natalie Kölbl am SAE Institute Stuttgart.

Alle Informationen zu den jeweiligen Standorten sowie Informationen über das Studienangebot am SAE Institute sind auf www.sae.edu abrufbar.

Über SAE Institute
Das SAE Institute wurde 1976 gegründet und ist eine weltweit operierende private Bildungseinrichtung für Berufe in der Kreativ- und Medienwirtschaft. Der Lehrplan des SAE Institute richtet sich konsequent nach den Anforderungen der Medienindustrie und ermöglicht bereits nach zwei Jahren einen Abschluss als Bachelor of Arts/ Science. Darauf aufbauend werden zwei verschiedene Master-Studiengänge angeboten. Die Bachelor-Abschlüsse bietet das SAE Institute in Zusammenarbeit mit der Middlesex Universität aus London an. Bei den postgradualen Studiengängen existiert neben der Partnerschaft mit der Middlesex University auch eine Zusammenarbeit mit der in Deutschland staatlich anerkannten Folkwang Universität Essen. Das Netzwerk des SAE Institute umspannt 28 Länder auf 6 Kontinenten mit über 50 Instituten. In Deutschland ist das SAE Institute mit Niederlassungen in Berlin, Bochum, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, München und Stuttgart vertreten.

Weitere Informationen sind zu finden auf www.sae.edu.

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

lebeART Video

Video-Portrait des Künstlers Manfred SchülerVideo Kunst und Kultur
P1020053

Manfred Schüler: 1949 bei Magdeburg geboren, Kunststudium in Köln, Meisterschüler, Gashund. Schwe...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

logo ra kontorowitz300px

Olaf Kontorowitz

Ich berate Sie als Rechtsanwalt in allen rechtlichen Angelegenheiten. Den Schwerpunkt bilden dabei die Bereiche:

Arbeitsrecht, Familienrecht, Scheidung, Maklerrecht und allg. Zivilrecht. Daneben steht der Forderungseinzug ebenfalls im Mittelpunkt unserer Kanzleitätigkeit.
Clevischer Ring 103 | 51063 Köln
Telefon: (0221) 259 670 47
Telefax: (0221) 99 99 96 49 19
Mobil: (0176) 219 565 42
E-Mail: ra@meinanwalt-koeln.de

www.meinanwalt-koeln.de

Leser Online

Aktuell sind 2918 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeige

 

lebeART Kalender

Letzter Monat November 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 44 1 2 3 4 5
week 45 6 7 8 9 10 11 12
week 46 13 14 15 16 17 18 19
week 47 20 21 22 23 24 25 26
week 48 27 28 29 30

Anzeige