das Kultur und Nachrichtenmagazin

Dank BUNT fahren alle am 03. Juni 2018 fahrscheinlos durch Köln

fahrscheinlosIm heutigen Verkehrsausschuss wurde beschlossen, dass der von BUNT angeregte „Fahrscheinlose Tag“ in Köln am 03. Juni 2018 durchgeführt werden soll. Die Stadt Köln und die Kölner Verkehrs-Betriebe wollen im Rahmen des Pilotprojektes Einwohnerinnen und Einwohner ansprechen, die nicht oder sehr selten Bus und Bahn fahren. Mit dem Pilotprojekt reiht sich Köln endlich in die Reihe vieler internationaler Städte und Kommunen ein, die in der Verkehrspolitik fortschrittliche Wege gehen. In über 50 Städten, z. B. in Frankreich, Schweden oder den USA, gibt es Modelle, die an bestimmten Tagen oder ganzjährig einen fahrscheinlosen Nahverkehr für alle bieten. Schön ist auch, dass die Idee für einen „Fahrscheinlosen Tag“ in Deutschland zwar bei BUNT in Köln geboren wurde, aber Gruppen und Fraktionen aus anderen Städten unsere Initiative übernommen haben.

Thomas Hegenbarth, Sprecher der Ratsgruppe Bunt und Mitglied des Verkehrsausschusses: „Am 03. Juni 2018 können alle in Köln ohne Ticket mit Bus und Bahn fahren, denn der Verkehrsausschuss hat soeben unsere Initiative für einen ’Fahrscheinlosen Tag’ in Köln mehrheitlich beschlossen. Es sprach einfach alles dafür, solch einen Tag in Köln einzuführen. Zwar rechnet die KVB mit einem Einnahmeverlust von ca. 300.000 bis 400.000 Euro, aber die Stadt folgt unserer Argumentation, dass der ’Fahrscheinlose Tag’ einen Beitrag gegen Luftverschmutzung bietet. Nicht zu unterschätzen ist auch der werbewirksame Image- und Tourismusgewinn für Köln. Eines aber schon einmal vorab: Ein Tag ist uns nicht genug. Wir sehen den Fahrscheinlosen Tag als einen ersten Schritt hin zu einem generellen Einstieg in den solidarischen, fahrscheinlosen ÖPNV, und zwar für's ganze Jahr. Wie das finanziert wird? Genauso wie beim erfolgreichen Semesterticket für Studenten: Alle beteiligen sich – alle profitieren!“

Copyright © 2017 BUNT im Rat der Stadt Köln, All rights reserved.
Pressemitteilung BUNT im Rat der Stadt Köln vom 05.12.17

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

lebeART Video

VIDEO - Kiosk-Konzert im Kiosk in EhrenfeldVideo Musik
kiosk_konzert_12_2011

Am Freitag, den 06. Januar 2012, fand im Kiosk Venloer Str.1  die Januar2012-Ausgabe der Kiosk-Ko...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

logo ra kontorowitz300px

Olaf Kontorowitz

Ich berate Sie als Rechtsanwalt in allen rechtlichen Angelegenheiten. Den Schwerpunkt bilden dabei die Bereiche:

Arbeitsrecht, Familienrecht, Scheidung, Maklerrecht und allg. Zivilrecht. Daneben steht der Forderungseinzug ebenfalls im Mittelpunkt unserer Kanzleitätigkeit.
Clevischer Ring 103 | 51063 Köln
Telefon: (0221) 259 670 47
Telefax: (0221) 99 99 96 49 19
Mobil: (0176) 219 565 42
E-Mail: ra@meinanwalt-koeln.de

www.meinanwalt-koeln.de

Leser Online

Aktuell sind 1870 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeige

 

lebeART Kalender

Letzter Monat Dezember 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 48 1 2 3
week 49 4 5 6 7 8 9 10
week 50 11 12 13 14 15 16 17
week 51 18 19 20 21 22 23 24
week 52 25 26 27 28 29 30 31

Anzeige