das Kultur und Nachrichtenmagazin

Verbände fordern schnellere AKW-Abschaltung, um Leitungen für Erneuerbare Energien freizumachen

umwelt mix bund BWE ausgestrahltBerlin / Hamburg / München, 26. Januar 2018 – Anlässlich der heute beginnenden Koalitionsverhandlungen zwischen Union und SPD fordern Umwelt- und Energieverbände eine Vereinbarung im Koalitionsvertrag darüber, Atomkraftwerke schneller vom Netz zu nehmen. Die Initiatoren des Briefes, die Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt, der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), der Bundesverband Windenergie (BWE) und das Umweltinstitut München, weisen in einem gemeinsamen Offenen Brief an die Parteivorsitzenden von SPD, CDU und CSU darauf hin, dass das Sondierungspapier keine Aussagen zur Atomkraft enthalte, obwohl die sieben noch laufenden Atomkraftwerke ein ständiges Sicherheitsrisiko bedeuteten und tagtäglich zusätzlichen unnötigen Atommüll produzierten.

Das Weiterlaufenlassen der Atomkraftwerke sei ein erhebliches Hindernis für den Ausbau der Erneuerbaren Energien. Windenergieanlagen würden wegen angeblicher Netzengpässe immer wieder abgeregelt, während die AKW gleichzeitig nahezu ungedrosselt weiterliefen, kritisieren die Verbände. Um den für den Klimaschutz zentralen Ausbau kostengünstiger Erneuerbarer Energien zu ermöglichen, sollten die Atomkraftwerke schneller vom Netz genommen werden.

Die Unterzeichner des Briefes fordern von der neuen Bundesregierung, das Risiko der Atomkraft schnellstmöglich zu beenden. Die bis Sommer 2018 anstehende Überarbeitung des Atomgesetzes müsse genutzt werden, um die Übertragung weiterer Strommengen auf die noch laufenden AKW zu verhindern.
Den Offenen Brief an die GroKo-Parteispitzen finden Sie hier.

Quelle: http://www.umweltinstitut.org

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

weitere Beiträge

Gesundheit und Bildung in Köln

Rechtliche Betreuung in Deutschland: Gutes Niveau mit strukturellen Defiziten. Forschungsbericht des ISG Köln und der TH Köln gibt Handlungsempfehlungen

TH Koeln logoWie gut ist in Deutschland die rechtliche Betreuung für Menschen, die aufgrund von Krankheit oder Behinderung ihre rechtlichen Angelegenheiten nicht alleine regeln können? Dieser Frage ist das Forschungsvorhaben „Qualität in der rechtlichen Betreu...


weiterlesen...

TH Köln - Themen und Termine vom 21. bis 27. Mai 2018

TH Koeln logoVeranstaltung - Dienstag, 22. Mai 2018, 17.30 Uhr
Gastvortrag: „Sorge-, Sozial- und Erziehungsarbeit: Gesellschaftlicher Stellenwert, Arbeitsbedingungen und Arbeitskämpfe”
TH Köln, Campus Südstadt, Ubierring 48, Bildungswerkstatt, 50678 Köln

Soziala...


weiterlesen...

Deutsches Tierschutzbüro e.V. - Parteien fordern den Entzug der Gemeinnützigkeit von Tierrechtsorganisationen

schweinchenEs ist mal wieder soweit: die Politik schießt sich auf Tierrechtler ein und macht Stimmung auf Kosten der Tiere! Seit mehreren Tagen geistern Forderungen von Bundes- und Landespolitikern von CDU und FDP durch die Medien, die absurder nicht sein kö...


weiterlesen...

Mit 320 km/h im BigCityBeats ICE Club Train zum “größten Club der Welt”

A1 Poster ICE Club Train finalDer spektakulärste Club Shuttle von Köln nach Frankfurt - 2 DJ Areas - Mousse T., Plastik Funk, Paul Lomax, Maurice West und Oliver Magenta an den Decks

In zweieinhalb Wochen findet mit dem BigCityBeats WORLD CLUB DOME das größte Wochenende des Ja...


weiterlesen...

Urlaub für Naturliebhaber, die auf Komfort nicht verzichten wollen – An der Adria öffnet der erste reine Glamping Campingplatz Kroatiens

Arena One 99 Glamping pomer radni5 240418Urlaub für Naturliebhaber, die auf Komfort nicht verzichten wollen – An der Adria öffnet der erste reine Glamping Campingplatz Kroatiens

Pula – Zelten mit Kingsize Bett, eigener Dusche und Esstisch, statt Schlafsack, Gemeinschaftsdusche und Gaskoc...


weiterlesen...

weitere Informationen

Nachrichten und Doku

Bundeslagebild Rauschgiftkriminalität 2017 - DPolG: Prävention im Drogenbereich muss gestärkt werden

csm Wendt zu Drogenbericht 2 4e5b004957Im siebten Jahr in Folge ist die Anzahl der Rauschgiftdelikte angestiegen. Insgesamt wurden 2017 330.580 Rauschgiftdelikte registriert. Die meisten Fälle gab es mit 198.782 Straftaten im Bereich Cannabis, dies entspricht einem Anstieg gegenüber de...


weiterlesen...

Jahresversammlung: Amnesty fordert Einhaltung menschenrechtlicher Standards in der Asylpolitik und kritisiert das bayrische Polizeiaufgabengesetz

amnesty logoRund 500 Delegierte der deutschen Sektion der weltweit größten Menschenrechtsorganisation fordern im niedersächsischen Papenburg ein Ende der Aussetzung des Familiennachzugs für subsidiär geschützte Menschen. Zudem kritisieren sie aktuelle und gep...


weiterlesen...

13.05. – 17.06.2018 Ausstellung "ALEXANDER JOKISCH - ALLTAGSLITURGIE" KUNSTHAUS TROISDORF

Kunsthaus JOKISCH 2018 Plakat fb 724x1024„Alexander Jokisch-Alltagsliturgie“ heißt die neue Ausstellung in der städtischen Galerie im Kunsthaus Troisdorf

Das Kunsthaus Troisdorf lädt alle Interessierten herzlich zur Eröffnung der Ausstellung ALEXANDER JOKISCH - ALLTAGSLITURGIE am 13.5.20...


weiterlesen...

FuSch Radio-Workshop für SchülerInnen

on airKultCrossing, Medienwerkstatt Katholisches Bildungswerk Köln und die Lokalradios des Rheinlandes suchen „Radiomacher – Die nächste Generation!“

Köln, 16.05.2018 – „Radiomacher – Die nächste Generation!“ heißt der einwöchige Medienworkshop, den Kul...


weiterlesen...

lebeART Video

Video! Diplom- und Bachelorausstellung 2012 des Fachbereichs Bildende Kunst der Alanus HochschuleVideo Kunst und Kultur
ausstellung walzwerk

Bitte wenden!

Diplom- und Bachelorausstellung 2012 des Fachbereichs Bildende Kunst

Am 15. Septemb...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

lebeART Kalender

Letzter Monat Mai 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 18 1 2 3 4 5 6
week 19 7 8 9 10 11 12 13
week 20 14 15 16 17 18 19 20
week 21 21 22 23 24 25 26 27
week 22 28 29 30 31

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok