das Kultur und Nachrichtenmagazin

Generalsanierung Mülheimer Brücke - Stadt stellt auf öffentlicher Veranstaltung Details zum Bauvorhaben vor

copyright Tatjana ZieschangIn Kürze beginnt die Stadt Köln mit der umfassenden Sanierung der Mülheimer Brücke. Die rund einen Kilometer lange Rheinbrücke aus dem Jahr 1951 besteht aus vier einzelnen Bauwerken, die teilweise neu gebaut und teilweise von Grund auf instandgesetzt und verstärkt werden. Die Generalsanierung mit insgesamt fünf Bauphasen wird zum Teil zu erheblichen Einschränkungen für den Individualverkehr und den öffentlichen Nahverkehr führen sowie Lärmbelästigungen und sonstige Beeinträchtigungen für direkte Anwohner mit sich bringen.

Auf einer Informationsveranstaltung am Montag, 16. April 2018, um 19 Uhr in der Stadthalle Mülheim, Jan-Wellem-Straße 2, Köln-Mülheim, stellt die Stadt das Großbauvorhaben allen Anwohnerinnen und Anwohnern sowie sonstigen Interessierten vor. Die Beigeordnete für Mobilität und Verkehrsinfrastruktur, Andrea Blome, und der Leiter des Amtes für Brücken, Tunnel und Stadtbahnbau, Gerd Neweling, werden das Projekt sowie Einzelheiten zu Bauabläufen, Bauzeiten und Auswirkungen für die Anwohner und den Verkehr erläutern. Für Fragen stehen auch Vertreter der Kölner Verkehrs-Betriebe zur Verfügung.

Die Stadt Köln lädt alle Interessierten herzlich zur Teilnahme an der Informationsveranstaltung ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. An die Anwohner auf der rechtsrheinischen Seite, die in den Straßen Bachstraße, Biegerstraße, Ferrenbergstraße, Formesstraße, Mülheimer Freiheit und Wallstraße wohnen, hat die Stadt Anwohnerinformationen mit Hinweis auf die Veranstaltung in den Briefkästen verteilt.

Auf der Mülheimer Brücke verlaufen vier Fahrspuren für den Individualverkehr, auf beiden Seiten Geh- und Radwege sowie die Gleistrasse für den öffentlichen Personennahverkehr. Zwei der vier Brückenbauwerke, nämlich die Deichbrücke und die Rampe am rechten Rheinufer, werden abgerissen und neu aufgebaut. Die anderen beiden Bauwerke, die Strombrücke und die Flutbrücke, werden instandgesetzt und verstärkt. Außerdem werden die Fahrbahnen, die Gehwege und die Entwässerungseinrichtungen erneuert und die Hängeseile der Brücke ausgetauscht.

Mit vorbereitenden Arbeiten hat die Stadt Köln bereits im vergangenen Jahr begonnen. Die eigentlichen Bauaktivitäten starten noch in diesem Frühjahr. Die Sanierung dauert voraussichtlich bis Mitte 2022.

Quelle: Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Jürgen Müllenberg / http://www.stadt-koeln.de/
Foto: ©Tatjana Zieschang / Koeln-InSight.TV

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku in Köln

Knapp 1,4 Millionen Euro jährlich für die freien Theater in Köln - Rat der Stadt Köln beschließt Neuvergabe der Konzeptionsförderung

theater320x213Die Stadt Köln unterstützt zehn freie Theaterspielstätten und Ensembles in Köln in den nächsten vier Jahren mit 1.369.000 Euro jährlich. Das hat der Rat der Stadt Köln in seiner Sitzung am heutigen Donnerstag, 5. Juli 2018, beschlossen.

Gefördert ...


weiterlesen...

AFRIKA! AFRIKA! nach einer Idee von André Heller - Die Neuinszenierung begeistert über 180.000 Zuschauer und geht 2019 erneut auf Tournee

02 AFRIKAAFRIKA 2018 Dumbo der Elefant Foto Nilz Boehme kleinDie Neuinszenierung des Welterfolges AFRIKA! AFRIKA! feierte im Januar 2018 in Berlin seine umjubelte Premiere. Mit der letzten Vorstellung am 20. Mai in Frankfurt am Main ging nun die fünfmonatige Tournee durch Deutschland, Österreich und die Sch...


weiterlesen...

"Stadtteileltern" für Köln - Erste Projektteilnehmende erhalten Zertifikate

stadtteileltern für kölnDie ersten "Stadtteileltern" haben im Forum der Volkshochschule Köln am Neumarkt ihre Zertifikatsurkunden erhalten. In acht ausgewählten Sozialräumen in Köln wurden rund 80 Männer und Frauen bei verschiedenen Trägern in den Sozialräumen von Dozent...


weiterlesen...

GdP zu Masterplan des Bundesinnenministeriums - Malchow: Asylpolitik braucht klare rechtskonforme Regelungen

2018 07 04 1110722Berlin. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) fordert im Zusammenhang mit der Vorstellung des Masterplanes des Bundesinnenministeriums klare rechtskonforme Regelungen und eine personelle Aufstockung der Sicherheitskräfte. „Die GdP ist sich mit dem Bu...


weiterlesen...

Neue Kinder- und Jugend-Hörspielserie bei Folgenreich! "Johnny Sinclair - Beruf: Geisterjäger"

jonny sinclair„Ich kann sie sehen! Wirklich sehen! Geister, Dämonen, Gespenster. Sie lauern in dunklen Nischen und Ecken, treiben ihr Unwesen...überall. Doch ich stelle mich ihnen entgegen und mache dem Spuk ein Ende. Ich bin Johnny. Johnny Sinclair. Und ich wi...


weiterlesen...

weitere Informationen

Nachrichten und Doku in Köln

Stadtgespräch zu den "Kölner Perspektiven 2030" in Ehrenfeld - Rund 140 Bürgerinnen und Bürger diskutierten mit der Oberbürgermeisterin

logo stadtgespräche iiOberbürgermeisterin Henriette Reker war am gestrigen Dienstagabend, 3. Juli 2018, zu Gast in den Balloni-Hallen in Ehrenfeld. Dorthin hatte sie für die zweite Runde der "Stadtgespräche" eingeladen. Rund 140 Bürgerinnen und Bürger waren gekommen. "...


weiterlesen...

VIZE - Glad You Came

VIZE   Glad You Came CoverBereit für die Open Air Saison 2018? Newcomer VIZE bringt mit „Glad You Came“ hierfür genau den richtigen Sound!

Und das lässt sich schon jetzt anhand der bisherigen Ergebnisse erkennen: Nach kurzer Zeit kann die Single mehr als 200.000 Spotify Pl...


weiterlesen...

2. Teil der Hörspiel-Trilogie Krieg Der Welten (Folgenreich/Universal Music Family Entertainment)

krieg der weltenStephen Hawking (selig): "Wenn Aliens uns jemals besuchen sollten, denke ich, ist das Ergebnis so wie bei Christopher Columbus und seiner ersten Ankunft in Amerika – was nicht sonderlich gut für die amerikanischen Ureinwohner ausgegangen ist."

Die...


weiterlesen...

Saisonabschluss des WDR Sinfonieorchesters live auf ARTE Concert

PM WSO Kuusisto Saraste ArteJukka-Pekka Saraste dirigiert Igor Strawinskijs »Le sacre du printemps«, Pekka Kuusisto interpretiert Magnus Lindbergs 1. Violinkonzert

Mit Igor Strawinskij beginnt und endet die Jubiläumssaison zum 70. Geburtstag des WDR Sinfonieorchesters. Sein ...


weiterlesen...

lebeART Video

VIDEO - Köln-InSight.TV besuchte die Veranstaltung „EntZEITlicht“ - XIII Welttag der Poesie UNESCO in Bonn Video Kunst und Kultur
entzeitlicht

Deutsche und europäische Poesie und der UNESCO-Welttag der Poesie waren vom 03.-05.Mai 2013 Anlas...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

lebeART Kalender

Letzter Monat Juli 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 26 1
week 27 2 3 4 5 6 7 8
week 28 9 10 11 12 13 14 15
week 29 16 17 18 19 20 21 22
week 30 23 24 25 26 27 28 29
week 31 30 31

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok