das Kultur und Nachrichtenmagazin

Projekt "GrowSmarter" wird in Mülheim präsentiert - Informationsveranstaltung für die Anwohnerinnen und Anwohner

Grow SmarterKöln hat als erste deutsche "Leuchtturmstadt" zusammen mit den Städten Stockholm und Barcelona seit Anfang 2015 das Projekt "GrowSmarter" gestartet und umgesetzt. Für ganz Mülheim wurden Vorhaben mit dem Ziel der Verkehrsentlastung und für die Stegerwaldsiedlung in Zusammenarbeit mit dem städtischen Kooperationspartner RheinEnergie AG viele Aktivitäten zur Energieeinsparung umgesetzt. Die Baumaßnahmen sind weitgehend abgeschlossen. Seit Anfang 2018 wird die Wirksamkeit der Maßnahmen evaluiert und überprüft.

Die Stadt Köln, die RheinEnergie und die weiteren Projektpartner sind zuversichtlich, dass die ehrgeizigen Ziele einer Verringerung der CO2-Belastung um 60 Prozent bis Ende 2019 erreicht werden können. Jeder Bürger kann am Gelingen der Energiewende mitwirken – auch indem er die Möglichkeiten und Angebote nutzt, die im Rahmen des Projekts entstanden sind.

Die Kölner Bürgerinnen und Bürger und insbesondere die Anwohnerinnen und Anwohner der Stegerwaldsiedlung sind am kommenden Donnerstag, 17. Mai 2018, 17.30 bis 20 Uhr, zu einer Informationsveranstaltung im Pfarrsaal St. Urban, Ulitzkastrasse 3-5, in Köln-Mülheim, eingeladen. Dabei wird Projektleiterin Dr. Barbara Möhlendick von der Koordinationsstelle Klimaschutz der Stadt Köln einen Überblick zum Projekt "GrowSmarter" und zur Zukunftsperspektive des Projekts geben. Die RheinEnergie AG zeigt, wie sich mit SmartHome-Geräten intelligent Energie im Haushalt einsparen lässt. Für die Mieter der Stegerwaldsiedlung stehen insgesamt 50 Geräte kostenlos zur Verfügung. Außerdem informiert sie über die neuen E-Ladesäulen – auch an Straßenleuchten in der Klimastraße – und die dazugehörige Energie-Infrastruktur.

Mit den SmartPlug-Geräten der Firma "AGT" erhalten die Besucher einen Überblick über alle Daten im Bereich "Energie". Mit "cambio CarSharing", Kölner Verkehrs-Betrieben (KVB) und "Ampido" sind insgesamt zehn neue Mobilitätsstationen in Köln-Mülheim entstanden. Die Besucher erfahren zudem, wie einfach, kostengünstig und bequem das Umsteigen auf Leihauto und Rad ist. Am 17. Mai können sich die Bürgerinnen und Bürger außerdem für eine kostenlose Probefahrt mit den Elektrofahrzeugen von "cambio" anmelden und auch das Leihradsystem der KVB testen.

Die Verbraucherberatung ist vor Ort und beantwortet Fragen zu Energieeinsparung, Feinstaubreduzierung oder Heizkostensenkung sowie weitere Fragen.

RheinEnergie - GrowSmarter:

Grow Smarter 2018 PDF, 440 kb

Quelle: Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Sabine Wotzlaw / http://www.stadt-koeln.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

lebeART Video

VIDEO - Bilder der Jugendkunst im Bezirksrathaus Köln-MülheimVideo Kunst und Kultur
jugendkunst_swingorchester

Am 24. November 2010 fand im Bezirksrathaus Köln-Mülheim eine besondere Veranstaltung statt.
Es w...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Leser Online

Aktuell sind 2398 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeige

 

lebeART Kalender

Letzter Monat Mai 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 18 1 2 3 4 5 6
week 19 7 8 9 10 11 12 13
week 20 14 15 16 17 18 19 20
week 21 21 22 23 24 25 26 27
week 22 28 29 30 31

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok