das Kultur und Nachrichtenmagazin

1. Teil der Hörspiel-Trilogie Krieg Der Welten

krieg der weltenDie Mutter aller Alien-Invasionen: Krieg Der Welten, Teil 1 - Folgenreich-Hörspielhattrick nach H. G. Wells – ein Hörspiel von Christian Gailus und Oliver Döring (3 Teile; VÖ Teil 1: 01.06.2018; Folgenreich/Universal Music Family Entertainment; ab 12 Jahren)

Stephen Hawking (selig): "Wenn Aliens uns jemals besuchen sollten, denke ich, ist das Ergebnis so wie bei Christopher Columbus und seiner ersten Ankunft in Amerika – was nicht sonderlich gut für die amerikanischen Ureinwohner ausgegangen ist."

Die Hörspiel-Trilogie der aufregenden H. G. Wells-Hörspieladaptionen von Erfolgsproduzent Oliver Döring begann am 29.09.2017 mit der fulminanten akustischen Umsetzung des legendären Wells-Romans Die Zeitmaschine, die in zwei Teilen erschienen ist. Es folgten das Einzelhörspiel Das Imperium Der Ameisen, basierend auf einer Novelle des 1866 geborenen englischen Autors. Nun veröffentlicht das Label Folgenreich am 01.06.2018 einen DER Science Fiction-Klassiker schlechthin, den 1. Teil des Hörspiel-Dreiteilers Krieg Der Welten, den Döring nach Wells‘ gleichnamigem Roman aus dem Jahre 1898 exzellent vertont hat.

Der 01. Januar 1900 läutete ein Jahr bedeutender Ereignisse ein: In Südafrika tobte der Burenkrieg, und in China begann der Boxeraufstand. Europa fühlte sich als „Nabel der Welt“ und schröpfte seine Kolonien. Sigmund Freud veröffentlichte seine Traumdeutung, und Max Planck begründete die Quantenphysik. Am Bodensee startete der erste Zeppelin und gab einen Ausblick auf eine Epoche der Bewegung, deren Technikversessenheit sich in Paris manifestierte, wo die Weltausstellung zu einem Fest des Fortschritts wurde.

In diesen euphorischen Zukunftsoptimismus landen völlig unerwartet monströse Marsianer auf der Erde – und wie der Titel Krieg Der Welten schon erahnen lässt, sind diese nicht gerade freundlich gesonnen – und haben als Nicht-Engländer auch so gar keine Lust auf eine Tasse Tee. Mit übermächtiger Waffentechnologie und geschützt durch unsichtbare Energieschilde greifen die Außerirdischen die damalige Weltmacht Großbritannien an, die mit ihren Pferdegespannen und Kanonen den riesigen dreibeinigen Kampfmaschinen vom roten Planeten nichts entgegenzusetzen hat...

Herbert George Wells beweist in seinem bahnbrechenden Meisterwerk Krieg Der Welten einen offenkundigen Kulturpessimismus mit hintergründiger, bitterer Ironie. Die Briten, Eroberer und Herrscher der Welt, sind hier zur Abwechslung mal selbst in der Rolle des technologisch rückständigen Volkes, das ohne Skrupel ausgebeutet, wenn nicht gar ausgerottet wird. Die Menschen sind für die neuen Herren nichts weiter als niedere Nutztiere, und die selbsternannte Krone der Schöpfung muss die Welt plötzlich aus einem ganz anderen Blickwinkel erfahren...

Der Veröffentlichungstermin des 1. Teils am 01.06. ist geradezu perfekt gewählt, denn der Mars kommt der Erde bei der nächsten Opposition im Juli 2018 mal wieder ganz besonders nahe, nämlich nur etwa 57,6 Millionen Kilometer – also quasi ein Katzensprung...

Erfreulicherweise konnte Produzent Oliver Döring wie schon bei den anderen Wells-Vertonungen auch für Krieg Der Welten famose deutsche Schauspieler und Hollywood-Synchronsprecher gewinnen. Mit Größen wie u. a. Dietmar Wunder, Nico Sablik, Oliver Stritzel, dem unvergessenen Peter Groeger und vielen anderen ist auch dieses Hörspiel wiederum bis in die kleinste Nebenrolle hochkarätig besetzt.

Bekanntermaßen hat ein Fast-Namensvetter des Kult-Autoren mit seiner Radio-Interpretation von Krieg Der Welten in den 30er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts schon einmal für reichlich Furore gesorgt. Doch dies ist eine andere Geschichte, die ich gerne in Teil 2 zum Besten geben werde...

Alle Informationen zur Hörspielreihe Krieg Der Welten gibt's auf den Seiten des mehrfach preisgekrönten Hörspiellabels www.folgenreich.de und www.universal-music.de/hg-wells-hoerspiele/.

Quelle: www.gluecksstern-pr.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

weitere Beiträge

Kunst und Kultur in Köln

33. KunstRaum-Projekt - Reise ins Jetzt - Dorissa Lem

DSC 7138Die Kölner Künstlerin Dorissa Lem setzt mit ihrer impulsiv-gestischen Malerei einen Kontrapunkt zu konzeptuellen Herangehensweisen. Ihre aktuellen Bilder der Reihe „Bogenstriche“ sowie eine großformatige Blindzeichnung entstanden im Zusammenwirken...


weiterlesen...

31.10.2018 "SYMPATHY FOR THE DEVIL" Die Generationsübergreifende Fete

DevilWer die üblichen Ü-Feten nicht mehr ertragen kann, aber trotzdem noch Lust auf Ab-Rocken hat – mal soft mal hart – der (oder die) ist hier richtig aufgehoben. Nette Leute erkennt man nicht immer am Musikgeschmack, aber auch ...!

Die wirklich guten...


weiterlesen...

Rettet den Regenwald e.V. "Gold bedroht Gorillas"

gorillasGorillas, Schimpansen, Waldelefanten – das Schutzgebiet Itombwe in der Demokratischen Republik Kongo bietet eine überwältigende Artenvielfalt. Trotzdem will die Firma Banro Gold abbauen. Umweltschützer fürchten Schlimmes für die Natur und die Bevö...


weiterlesen...

20.11.2018 Kooperative Projektentwicklung. Das neue Kalker Stadtteilkino

eine stunde„Jeden Dienstag 19 Uhr - eine Stunde Baukultur“ #467

Lebendige Stadtquartiere mit einem breitgefächerten kulturellen Angebot werden von vielen Bürgerinnen und Bürgern gewünscht und von Stadtverwaltungen und Planungsbüros angestrebt. Doch was passi...


weiterlesen...

11.11.2018 – 10.02.2019 Stein(h)art - Altägyptische Gefäße von ewiger Schönheit

20180813 Steinhart website liste3Mit der Schau „Ägypten – Land der Unsterblichkeit“ haben die Mannheimer Reiss-Engelhorn- Museen das Tor zum faszinierenden Reich der Pharaonen aufgestoßen. Bereits mehr als 200.000 Besucher haben die beliebte Präsentation gesehen. Im Herbst dürfen...


weiterlesen...

weitere Informationen

Kunst und Kultur in Köln

16 Jahre kunst im carrée köln sülz/klettenberg

2018 LogoCarreeDie kunst im carrée lockt auch dieses Jahr mit extra langen Öffnungszeiten am Samstag, 03.11.2018, 10-20 h zum Flanieren und Shoppen ins Veedel.
Etwas 50 Künstlerinnen und Künstler zeigen Ihre Werke in Einrichtungen und Institutionen für die Dauer ...


weiterlesen...

Gürzenich-Orchester und François-Xavier Roth erhalten acht Nominierungen - Oberbürgermeisterin Henriette Reker würdigt Leistung des Gürzenich-Orchesters

 7503498 highresFünfzig unabhängige Musikkritiker aus Europa und den USA ziehen für das Magazin "Opernwelt" einmal jährlich ihre persönliche Bilanz der vergangenen Spielzeit. Das Gürzenich-Orchester Köln erhält in der Kategorie "Orchester" der Opernwelt-Kritikeru...


weiterlesen...

LET`S BURLESQUE DAS ORIGINAL – die sinnlich – sündige Show-Sensation aus Berlin

Kachel Burlesque 488x624Es wird heiß! Es wird wild! Es wird ausgelassen!
Alles ist möglich, wenn Evi & das Tier mit ihrer Band The Glanz die Bühne erobern. Die furiose Mischung aus Musik, Tanz, Artistik und jeder Art von Sinnlichkeit bringt die Luft von der ersten Sekunde...


weiterlesen...

02.11. - 04.11.2018 "LichtGestalter 2018"

20882920 1606032142742458 4695972785260946507 nDas Format "LichtGestalter 2018" knüpft an eine Reihe von Ausstellungen zum Thema Licht an, die im Kunstraum Fuhrwerkswaage bereits seit 2005 gezeigt werden. In diesem Jahr präsentieren erstmals Designer ihre Arbeiten in der rund sieben Meter hohe...


weiterlesen...

lebeART Video

VIDEO - ART Cologne Programm - Ausstellungseröffnung Tomorrow in der Bastei KölnVideo Kunst und Kultur
lena bruening

Die Ausstellung Tomorrow in der Bastei zu Köln anlässlich der Art Cologne ( 18 -22. April 2012) k...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

lebeART Kalender

Letzter Monat Oktober 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 40 1 2 3 4 5 6 7
week 41 8 9 10 11 12 13 14
week 42 15 16 17 18 19 20 21
week 43 22 23 24 25 26 27 28
week 44 29 30 31

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok