das Kultur und Nachrichtenmagazin

Erdbauwerk am Kalkberg entdeckt - Vermutlich befestigter Graben aus dem 2. Weltkrieg

hang kalkberg mit eingangBeim planmäßigen Rückbau der alten Stützwand im Bereich des Spielplatzes Am Bischofsacker (Los 2 und 3) wurde bei Erdarbeiten ein Hohlraum in der Hangböschung des Kalkbergs freigelegt. Es handelt sich wahrscheinlich um einen im Verlauf des II. Weltkriegs angelegten Graben, mit einer Vertiefung in den Kalkberg hinein. Das Erdbauwerk hat nach derzeitigem Kenntnisstand Menschen einen provisorischen Schutz bei Kampfhandlungen oder Bombenangriffen geboten. Die laufenden Arbeiten zum Setzen der neuen Stützwandelemente müssen voraussichtlich nicht unterbrochen werden. Der weitere Umgang mit dem Bauwerk wird aktuell geprüft.

Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Inge Schürmann / https://www.stadt-koeln.de
Foto: Hang Kalkberg Mit Eingang © Stadt Köln

 

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

lebeART Video

Video-Interview mit Andreas Kümmert in ConcertVideo Musik
andreas k  mmert

Köln - Mülheim (dc). Die Galerie Graf Adolf und Köln InSight präsentierten am Samstag, den 27. Mä...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Leser Online

Aktuell sind 2982 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeige

 

Kommentare

lebeART Kalender

Letzter Monat Dezember 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 48 1 2
week 49 3 4 5 6 7 8 9
week 50 10 11 12 13 14 15 16
week 51 17 18 19 20 21 22 23
week 52 24 25 26 27 28 29 30
week 1 31

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok