das Kultur und Nachrichtenmagazin

21.- 30.09.2018 Photoszene-Festival Köln

trinkhalleIn wenigen Tagen eröffnet das Photoszene-Festival mit seinen rund 90 Ausstellungen im Kölner Stadtgebiet und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm. Verschiedene, zum Teil von Künstlern begleitete Vermittlungsformate, Lesungen, Talks, Podiumsdiskussionen, Workshops, Projektionen, Preisverleihungen und andere Feierlichkeiten bilden den Rahmen für die renommierten Photoszene-Ausstellungen in den Kölner Museen und für die zahlreichen Highlights in Galerien, Kunsträumen und an temporären Ausstellungsorten.

Ein letztes Mal findet das Photoszene-Festival im September statt, bevor es an der Seite der photokina ab 2019 in den Mai wechselt!

Mit 87 Ausstellungen bringt die Internationale Photoszene Köln dieses Jahr erneut die Akteure der Fotografie in einen starken gemeinsamen Verbund, so unterschiedlich ihre Auseinandersetzung mit der Fotografie auch sein mag: Der Fokus und die Stärke der Photoszene Köln liegt auf ebendieser Vielseitigkeit, die das Medium bietet.

Durch ein neues Programm soll diese Diversität verstärkt sichtbar gemacht werden: Die Photoszene-Residency Artist meets Archive, für die wir während dieses Festivals sechs internationale Künstler in den Sammlungen und Archiven der Stadt begrüßen dürfen und auf deren Ausstellungen wir uns im Mai 2019 genauso freuen wie auf das reiche Angebot an Fotografieausstellungen in diesem Jahr!

Diese sind zu sehen im MAKK - Museum für Angewandte Kunst Köln, im Museum Ludwig, in der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur, im Käthe Kollwitz Museum Köln, im Forum für Fotografie, in der artothek, in den Kunsträumen der Michael Horbach Stiftung, in ausgewählten Innenstadtkirchen und in zahlreichen weiteren Instituten, Galerien und Kunsträumen der Stadt.

Das MAKK - Museum für Angewandte Kunst Köln ist nicht nur zum wiederholten Male das Festivalzentrum, sondern wird wiederholt der Treffpunkt für Fotobuchliebhaber: Die diesjährigen Gäste sind der Kassel Dummy Award und der renommierte Kassel Photobook Award! Zudem findet im MAKK ein umfangreiches Rahmenprogramm in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) statt!

Opening Event: Photobooks Now!
21. September 2018, 19 Uhr im MAKK mit der Präsentation des Kassel Photobook Awards und Kassel Dummy Awards des Fotobookfestivals Kassel durch Markus Schaden (The PhotobookMuseum) und einem Fotobuchquartett+ mit Special Guest Erik Kessels!

Foto © Tata Ronkholz, Van Ham Art Estate 2018 Museum Ludwig, Köln; Trinkhalle, Neuss, Gladbacher Straße 69, 1977 Gelatinesilberpapier, 23,5 x 30,5 cm

https://festival2018.photoszene.de/

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

lebeART Video

VIDEO - Panoramen - der 23ten Kunsttage Rhein-Erft 2011Video Kunst und Kultur
Kunsttage_rhein_erft

47 Künstlerinnen und Künstler, überwiegend aus dem Rheinland, aber auch aus ganz Deutschland, prä...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Leser Online

Aktuell sind 2641 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeige

 

Kommentare

lebeART Kalender

Letzter Monat November 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 44 1 2 3 4
week 45 5 6 7 8 9 10 11
week 46 12 13 14 15 16 17 18
week 47 19 20 21 22 23 24 25
week 48 26 27 28 29 30

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok