das Kultur und Nachrichtenmagazin

Kalender

food.jpg 

Ausstellung „Food Waste" IKV Internationaler Künstlerverein e.V.

Donnerstag, 12. Juli 2018
07:30-19:00 Uhr

Als iCal-Datei herunterladen

   

1,3 Milliarden Tonnen Nahrungsmittel landen Jahr für Jahr auf dem Müll und gleichzeitig hungern weltweit 815 Millionen Menschen. Ein Drittel von dem, was weltweit produziert wird geht verloren, weil es bei der Herstellung oder beim Trans-port beschädigt wurde oder in Lagern, Läden und Haushalten verdirbt.

Der Internationale Künstlerverein e.V. Köln, eine Vereinigung nationaler und internationaler Künstler, will dem Betrachter der Ausstellung bewusst machen, wie wahnsinnig der Umgang der westlichen Welt mit Lebensmitteln und Ressourcen ist.

Lebensmittel sind kostbar
- Welche Produkte kaufst du zu viel?
- Welche Mengen wirfst du in den Müll?
- Warum entsorgst du Lebensmittel?
- Weißt du was das Datum auf dem Lebensmittel bedeu-tet?
- Was hat Lebensmittelverschwendung mit Klimaer-wärmung zu tun?

Die Ausstellung "Food Waste" wurde 2017 im Nationalmuseum Nairobi anlässlich eines Kongresses zu diesem Thema gezeigt.

Eröffnung der Ausstellung
am Sonntag, 08.07.2018 um 11.00 Uhr
Eröffnung: Jutta Manger Kulturausschussvorsitzende
Musikalische Begleitung: Kirsten Schertl Flöte

Ausstellungsort:
Foyer des Neuen Rathauses
Neumarkt 5
58706 Menden

Ausstellungsdauer: 08.07.- 22.08.2018

Öffnungszeiten:
Mo. - Mi. 7.30 bis 17.00 Uhr
Do. 7.30 bis 19.00 Uhr
Fr. 7.30 bis 13.00 Uhr
Sa. 10.00 bis 13.00 Uhr

Veranstalter:
Kulturbüro der Stadt Menden (Sauerland)
Ansprechpartner: Markus Koschinski
Neumarkt 5
58706 Menden
Tel.: 02373 903 8756

 

 





 

Anfahrt und Karte (klicke auf Symbol)

Veranstaltungsort:  Beschreibung Anfahrt Info mehr...
andere: Kunst und Kultur
mehr aus:
weitere von:

Teilen

 

 zum Kalender

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Datenbank von lebeART

weitere Beiträge

Musik / Film

Der Run auf die fünfte Edition beginnt: PAROOKAVILLE veröffentlicht mitreißendes Aftermovie und startet Pre-Registration für den Vorverkauf im November

PV18 The Auditory fireworks crowd Alive Coverage 1200Der gestrige Freitag markiert für die hunderttausenden Fans von PAROOKAVILLE Abschluss und Beginn zugleich. Mit der Veröffentlichung des Aftermovies zum diesjährigen Festival endet das vierte Parookaville-Jahr fulminant. Zeitgleich startet die Pre-...


weiterlesen...

Deaf Havana – im November als Support von Nothing But Thieves auf Tour – neues Album "Rituals" out now

DeafHavanaRitualsAlbumcoverNachdem Deaf Havana zuletzt im Juli dieses Jahres für einige Konzerte und Festivalshows in Deutschland waren und erstmals Songs ihres neuen Albums "Rituals" gespielt haben, kehren sie schon im November als Support für Nothing But Thieves zurück.

I...


weiterlesen...

Kabul ist nicht sicher: Amnesty fordert sofortigen Abschiebungsstopp

amnesty logoNeue UNHCR-Richtlinien bezeichnen den Alltag in der afghanischen Hauptstadt als lebensgefährlich / Finnland verzichtet bereits auf weitere Rückführungen

BERLIN, 10.09.2018 – „Die für morgen angekündigte Sammelabschiebung nach Afghanistan muss unve...


weiterlesen...

Herz zeigen in Lindenthal: Der Malteser Hospizdienst präsentiert sich im dm-Markt Sülzburgstraße

malteserDer Ambulante Malteser Hospiz- und Beratungsdienst sinnan unterstützt schwerkranke und sterbende Menschen sowie ihre Angehörigen seit 20 Jahren im Stadtbezirk Lindenthal. Im Rahmen der offiziellen Woche des bürgerschaftlichen Engagements sind die ...


weiterlesen...

Südsudan: Regierungstruppen und Milizen verüben ungehindert neue Gräueltaten

amnesty logoKurzbericht von Amnesty International dokumentiert die Brutalität der jüngsten Militäroffensive im Südsudan.

BERLIN, 19.09.2018 – Tödliche Angriffe auf Zivilisten, systematische Vergewaltigung von Frauen und Mädchen sowie massive Plünderungen und ...


weiterlesen...

weitere Informationen

Nachrichten und Doku in Köln

"Kölner Perspektiven" werden fortgesetzt - Experten stellen Beispiele aus der "Produktiven Stadt Stuttgart" vor

bilder stadtentwicklung kp2030 16 9logo 500x281 480Wie arbeiten wir heute und morgen in unseren Städten?

Dieser Frage widmet sich die Veranstaltungsreihe "Kölner Perspektiven zu Arbeit und Stadt" mit vier Terminen von September 2018 bis März 2019. Im Mittelpunkt des Interesses steht, wie sich die ...


weiterlesen...

dieZirkusfabrik Kulturarena im Oktober 2018 - JETZT anmelden!

zirkusfabrikBunter Familienflohmarkt am 06. Oktober 2018
Großer Familien-Flohmarkt je nach Wetter drinnen und draußen, mit Kinderschminken und viel Spaß für Groß und Klein. Das Cafe und der Familienbiergarten sind geöffnet. Standanmeldung unter Tel.: 0221/4718...


weiterlesen...

Zum Erdogan-Staatsbesuch: Kundgebung für alle in der Türkei inhaftierten Journalisten und Menschenrechtler

amnesty logoBERLIN, 20.09.2018 – Auch nach der Freilassung von Deniz Yücel und der Ausreise von Mesale Tolu hat sich die Situation für unabhängige Journalisten und Medien in der Türkei nicht verbessert. Mehr als 100 Medienschaffende sitzen derzeit in der Türk...


weiterlesen...

Deutsches Tierschutzbüro e.V. "Wie die AfD uns mundtot machen will!"

no afdWir hatten besonders in den letzten Monaten oft mit Gegenwind aus der Politik zu kämpfen, da einige Parteien und deren Vertreter wirtschaftliche oder andere Interessen vor das Wohl der Tiere stellen. Auch die Alternative für Deutschland (AfD) hat ...


weiterlesen...

lebeART Video

VIDEO - The Plaid - Interview und Live Auftritt auf Ibiza beim Song ContestVideo Musik
The_Plaid

Jochen Ringl von Newcomerradio Deutschland und Köln-InSight.TV trafen die Band The Plaid beim Ban...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

lebeART Kalender

Letzter Monat September 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 35 1 2
week 36 3 4 5 6 7 8 9
week 37 10 11 12 13 14 15 16
week 38 17 18 19 20 21 22 23
week 39 24 25 26 27 28 29 30

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok